Peavey Supreme XL vs. Valve King

  • Ersteller The_Rob
  • Erstellt am
T
The_Rob
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.12.14
Registriert
20.08.08
Beiträge
6
Kekse
0
Ort
Kemnat
Hallo allerseits,

ich will mir seit längerem nen Half-Stack zulegen, und beim Preis auch im 3-stelligen Bereich bleiben. Deshalb hab ich mal den Peavey Supreme XL (Transistor)
http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Peavey-Supreme-XL-prx395727929de.aspx
und den Peavey Valve King (Vollröhre)
http://www.musik-service.de/PeaveyValveKingHead-prx395753296de.aspx
angespielt.
Vom Klang her fand ich beide Klasse :great: und ich würde auch eher zur Röhre tendieren aber da der Valve King für einen Röhrenamp mit so ´ner Leistung recht billig ist hab ich Bedenken ob nicht recht schnell was kaputt geht.

Könnt ihr mir sagen, wenn ihr den Valve King habt, wie der sich auf längere Zeit so macht?
Danke im Vorraus schon mal
 
Eigenschaft
 
buesing_de
buesing_de
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
07.03.05
Beiträge
2.282
Kekse
3.367
Ort
Langen
Öhm, wo gibt's den Supreme XL denn noch? Der ist doch, wenn mich nicht alles täuscht, schon länger ausgelaufen? :confused:

Ich würde Röhre tendenziell auch vorziehen, aber der Valveking gehört wohl eher zur Fraktion "Schlechte Röhre". Wenn der XL eine "gute Transe" ist, kann das sogar die bessere Wahl sein. Der Valveking jedenfalls polarisiert...muss es denn unbedingt Peavey sein?
 
Frostbalken
Frostbalken
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.06.13
Registriert
20.04.06
Beiträge
2.265
Kekse
10.171
Ort
Greifswald
Ohne jetzt eine Grundsatzdiskussion in Gang setzen zu wollen: Warum würdet ihr Röhre vorziehen? Wenn der VK besser klingen würde könnte ich es verstehen, aber wenn dem Threadsteller beide gut gefallen und das einzige Argument mehr für den VK Röhre ist, verstehe ich das nicht, das spräche für mich eher dagegen. Röhrenwechsel kostet einiges, da kommt man mit einem Transistoramp wesentlich günstiger bei weg. Und solange einem der Klang damit genauso gut gefällt (so habe ich es hier verstanden), würde ich das vorziehen.

Wegen der Durchsetzungsfähigkeit würde ich jedenfalls nicht zur Röhre greifen, das ist eine Sache der Frequenzen, bzw. den EQ Einstellungen, die ja die Frequenzen bestimmen. Mit einer vernünftigen Einstellung setzt sich auch ein Transistoramp genauso gut durch.

Der Signatur des Threadstellers entnehme ich, daß der Amp wohl für Metal gedacht sein soll, da würde ich noch die anderen üblichen Verdächtigen in den Raum werfen wollen: Randall RH150G3 (oder auch gebraucht einen aus der G2 Serie, sind aber selten zu finden), Hughes&Kettner Attax (wenn es nicht gerade Death Metal sein soll ein geiler Amp), PCL Vintageamp Stagemaster, Peavey XXl (gebraucht), Crate Blue Voodoo (gebraucht gehen die teilweise saugünstig weg), Marshall Valvestate, Engl Fireball (gebraucht mittlerweile schon öfters ca. 600 Euro gesehen), ein gebrauchter XXX ist auch nicht mehr so teuer. Modeller würde ich auch nicht aussließen, da gibt es auch gute Amps, z.B. den Line 6 HD147, der gebraucht nicht teurer sein sollte, als ein neuer Valveking und den mMn (!) locker in die Tasche steckt.
 
buesing_de
buesing_de
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
07.03.05
Beiträge
2.282
Kekse
3.367
Ort
Langen
Ohne jetzt eine Grundsatzdiskussion in Gang setzen zu wollen: Warum würdet ihr Röhre vorziehen? Wenn der VK besser klingen würde könnte ich es verstehen, aber wenn dem Threadsteller beide gut gefallen und das einzige Argument mehr für den VK Röhre ist, verstehe ich das nicht, das spräche für mich eher dagegen.

Da hast Du natürlich recht - ich habe auch länger ganz gut mit Transen (zuletzt dem von Dir auch schon angesprochenen Randall) gelebt. Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass - zumindest für mich und wohl auch für den Großteil der Gitarristen - Röhrenamps halt mehr "Leben" haben. Es klingt organischer, reagiert besser auf Dein Spiel und vor allem gerade im HiGain-Bereich weniger künstlich.

Gleichwohl gibt es, und das habe ich ja geschrieben, sicherlich Transen, die besser als schlechte Röhrenamps sind. Den Supreme habe ich leider noch nie anspielen dürfen, den XXL fand ich persönlich sehr transig, künstlich. :rolleyes:
 
bemymonkey
bemymonkey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.12.22
Registriert
26.03.06
Beiträge
6.130
Kekse
11.537
Ort
Mönchengladbach
Da hast Du natürlich recht - ich habe auch länger ganz gut mit Transen (zuletzt dem von Dir auch schon angesprochenen Randall) gelebt. Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass - zumindest für mich und wohl auch für den Großteil der Gitarristen - Röhrenamps halt mehr "Leben" haben. Es klingt organischer, reagiert besser auf Dein Spiel und vor allem gerade im HiGain-Bereich weniger künstlich.

Hmmm, kann ich nicht gerade bestaetigen - ich hab gerade vor ein paar Wochen schweren Herzens meinen Randall fuer den Versand fertig gemacht, und vermisse ihn so wie noch nie zuvor, obwohl ich ja jetzt auf eine ach so tolle Vollroehre umgestiegen bin ;)...

Klar, im leicht angezerrten Bereich und bei Rocksounds hat eine gute Vollroehre die Nase vorne, aber gerade bei den HiGain Sounds, die Du ja ansprichst, fand ich den Randall einfach nur traumhaft (die einzigen anderen Amps, die da bis jetzt rangekommen sind, sind er Fireball und der T2)... von kuenstlich jedenfalls keine Spur. Da laeuft's dann IMO eher auf den persoenlichen Geschmack hinaus...

Ich wuerde bei den beiden Amps definitiv zum Supreme XL tendieren, gerade fuer etwas haertere Sounds, da ich den Valveking in diesem Bereich nicht so berauschend fand. Laut ist er, aber viel mehr auch nicht :p... Der Supreme XL dagegen hat mir im Hi-Gain Bereich auf Anhieb recht gut gefallen.
 
Dr. Ibanez
Dr. Ibanez
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.15
Registriert
19.03.06
Beiträge
607
Kekse
782
Also ich habe vor einiger Zeit einen Supreme XL spielen dürfen, der Klang schon richtig richtig gut, ich war überrascht, wenn ich den irgendwo günstig finde würd ich ihn direkt holen.

Bin auch am überlegen mir nen VK zu holen, werd ihn mal demnächst anspielen, er polarisiert ja wie man sieht, da will ich mir meine eigene Meinung bilden.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben