Peavey Valve King - Preis/Leistung?

von Guns N' Roses, 24.12.05.

  1. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 24.12.05   #1
    Hi!

    Ja... nun isses wirklich bald mal soweit. Es sollte n stärkerer Amp her für ne Band. Da mein Kollege sich den TSL100 kaufen wird, muss ich da Kraftmäßig doch annähernd mithalten.

    Ich spiel Rhythmus Gitarre, unser Stil wird so in Richtung GnR, Aerosmith, ... Hard n' Heavy gehen ;)

    So nun hab ich da bei Thomann mal alles durchgeschaut (auch die SuFu) und bin auch den Peavey Valve King gestoßen.

    Doch kann das wahr sein? 100 Vollröhren-Watt, 2 Kanäle, Reverb, etc. um 422€?

    Wie kaufen sich die Leute dann noch was andres? :D

    Also irgendwo muss ja der Haken sein, drum wär ich froh, wenn ihr mir auf die Sprünge helfen könntet.

    Aber auch neue Vorschläge sind gefragt: Mein Budget setz ich mal auf 500€ für den Head... Box ist dann ne eigene Sache :rolleyes:
    Sound soll eben britisch, fett sein und auch nen netten Clean Kanal haben.

    Früher wurde mir schonmal der Peavy Supreme XL empfohlen, der kostet aber mehr (!) als der Valve King und ist nichtmal ne Vollröhre?! :screwy:

    Also mir wären Vollröhren lieber, bin aber (bei begründeter Aussage) auch für nen Hybrid (AVT Serie z.B.) zu überzeugen. Transen bin ich bissl skeptisch mitlerweile... schon alleine wegen dem Peavey Beispiel :D;)

    Also dann... plz um bissl Rat und Hilfe!
    MfG
     
  2. Pett

    Pett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    739
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 24.12.05   #2
  3. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 24.12.05   #3
    Oh sry, das hab ich in der SuFu vor lauter Ergebnissen wohl überlesen :rolleyes::(

    Aber was kann man trotzdem im Vergleich zum Supreme (z.B.) sagen? Oder zu der AVT Serie?
     
  4. lasmuchtos

    lasmuchtos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 24.12.05   #4
    also bevor du dir nen neuen AVT holst würd ich dir zu nem gebrauchten jcm raten.
    und da du eh was britisches suchst würde das ja prima passen...
     
  5. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 24.12.05   #5
    Warum nicht gleich nen größeren Combo Verstärker wie Framus Red Rogue, Marshall TSL 601, Marshall DSL 601, Peavey Classic 30, Peavey Classic 50, Riviera Pubster 45, ggf der Vox AC30 (der neue). Schau dich halt auch mal da um :)... Ansonsten Ebay JCM 800 ;) ... allerdings wird euerm bassisten dann die muffe sausen ;)...

    MfG
     
  6. Pett

    Pett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    739
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 24.12.05   #6
    Die sind im Moment leider nicht ganz günstig......:(
     
  7. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 24.12.05   #7
    Gut ding will weile haben ;)
     
  8. KamiMatze

    KamiMatze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Karlsruhe (Ettlingen)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    804
    Erstellt: 24.12.05   #8

    Ja an Weihnachten wollen sich ziemlich viele einen neuen Amp bei ebay leisten,da sie kohle haben,
    einfach geduld habn und warten!
     
  9. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 25.12.05   #9
    Naja Geduld is so ne Sache... die Band soll innerhalb paar Wochen stehen und im Februar wirds die ersten Gigs geben.

    Sicher is das noch nicht, aber ich geh trotzdem mal davon aus, dass es was wird.

    Wie auch immer... ich brauch bi Februar (spätestens ;) ) nen Amp.

    Der Vorschlag mit den Combos der JCM2000 Reihe ist auch nicht schlecht. Aber würde für ne Band ein DSL401 vorerst reichen? Ich meine reichen 40 Watt? :screwy:

    Muss sagen ich hab noch nie Röhrenwatt auf ihre Lautstärke getestet, darum frag ich euch hier ;)
     
  10. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 25.12.05   #10
    Du musst den Lautstärkefaktor berechnen. Ich erspare mir mal das herleiten an der stelle, es hat was mit dem log zu tun. Demnach brauchst du das 10x an Leistung um die doppelte Leistung zu bekommen. Du solltest also kein Problem mit'm 100 Watt Topteil mithalten zu können selbst mit dem DSL 401 nicht. Und im Bandkontext reichen auch 30 Watt aus (voll und ganz). Selbst die kleinen Brüllwürfel (15 Watt) würden reichen, aber die haben nicht genug Reserven im Clean-Kanal und fangen recht schnell an zu Crunchen (bei höherer Lautstärke), da kann es dann sein das du bei Probelautstärke keinen vernünftigen Clean mehr aus'm Amp rausholen kannst.
    Zudem muss man dazu sagen das er der zahmste Marshall ist - wegen den EL84 röhren. Und nein mann kann nicht so einfach andere Röhren in den Verstärker einbauen. Am besten du testet den mal an oder einen aus der TSL-Serie. Na ja oder eben mal die Peavey Classic reihe durchgehen. Es muss nicht immer Marshall sein, besonders nicht wenn man wirklich nen Clean Kanal haben will der Fender-Artig ist.

    MfG

    P.S.: Beim testen kannst du auch mal die Combos an ner größeren Box anschließen um zu schauen ob dir vielleicht nur im Amp verbauten Speaker nicht gefallen aber der Amp an und für sich selbst :)...
     
  11. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 25.12.05   #11
    Naja, mein Plan wär ja ein ausbaufähiges Halfstack aufzubauen.

    Das heißt jetzt in der ersten Kauf-Phase ein Top&4x12er oder Combo kaufen.

    Wenn ich ne Combo kaufe, dann 2x12 Speaker. Wenn das Geld reicht, noch ne 2x12er Box dazu.

    Dann kann ich später immernoch ne 4x12er dazukaufen und hab n schönes Stack. Ob ich das jemals brauchen werde, ist ja fraglich ;)

    Aber mit einem Speaker werd ich gegen ne 4x12er bissl schlecht aussehen... daher mindestens 2x12er.

    Im Prinzip wären mir aber Tops - bezüglich Flexibilität - lieber, denn da kann ich auch vorerst ne 2x12er kaufen um Geld zu sparen.

    Und sooo günstig sind die TSL und DSL Combos auch ned :rolleyes: auch gebraucht machen die (leider) noch nen guten Preis :(
     
  12. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 25.12.05   #12
    top & 212 Box reicht übrigens aus :) und sieht cooler aus. Und 212 Combos wurden nur gemacht, um Menschen Bandscheibenvorfälle zu verursachen ;).
    Ne jetzt mal ohne scherz ne 212 Combo ist einfach nur sauschwer. Ich finde Top + 212 praktischer (und besser zu transportieren per Hand zu Fuß)
     
  13. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 25.12.05   #13
    Hm... ok :D

    Mir gefällt ja der Fame Studi Reverb schon länger sehr gut... nur weiß ich nicht ob er genug Flexibilität mitbringt.

    Nach all den Reviews und Infos über den Fame, klingt er schon sehr gut in meinen Ohren :rolleyes: Und auch die Soundsamples auf der Laboga HP sind seeeeehr anturnend... :D

    Nur was ich mich frage... Wenn ich mir z.B. die Fame 2x12er hole, dann ist die 65cm breit. Die 4x12er Boxen sind aber 75cm breit. Ist das dann später nicht besch... bescheiden, wenn die 2x12er kleiner als die 4x12er is (und draufsteht)??? :screwy:
     
  14. RodLovesYou!

    RodLovesYou! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.10
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    51 16 50.93N 6 22 39.14E @Google Earth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    517
    Erstellt: 25.12.05   #14
    Meeensch wir machen Musik und sind nicht beim Schönheits-chirurgen
    Nörgel doch nicht wegen FÜNF centimeter auf jeder seite :D
     
  15. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 25.12.05   #15
    nagut... :D

    Ich meinte ja nur... *gg*

    Naja... und wie is das z.B. mit den Speakern...

    Mein MG hat 50 Watt, der Speaker muss also 50 Watt aushalten. Und da kann ja kein Unterschied sein zwischen Röhren/Transen Watt (was Belastung angeht). Also könnt ich das Fame Top bestellen und es auf den MG stellen und die ersten Wochen erstmal mit dem MG Speaker spielen, oder?

    Die Ohm passen auch (8 an der Zahl)... :)
     
  16. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 25.12.05   #16
    Oh ja! Bei mir im Proberaum steht einer, und ich kann dir sagen, der ist laut :eek: und gut durchsetzungsfähig - marshall halt.

    Ich würde mal behaupten du kommst auch mit 1x12". Der andere Gitarrist in der Band hat nen DSL 401, ich ein Engl savage halfstack, und man hört beide :great:
     
  17. Lost Tuesday

    Lost Tuesday Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.05
    Zuletzt hier:
    27.05.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.05   #17
    Hi,

    meine Erfahrungen mit Fullstacks in kleinen, oder auch mittelgrossen Ü-Räumen sind das sich sowas im Bandgefüge nicht lohnt. Diese Wettrüst-Geschichte hab ich auch durch. Der Sound einer 4x12er setzt sich erst ab ner gewissen Lautstärke durch. Das heißt im Klartext: Du musst das Ding so werit aufreissen das man den Drummer und den Rest der Band einfach nicht mehr hört. Drehst Du leiser, fehlt Dir das Volumen und Du selber hörst Dich nicht mehr. Das läuft dann darauf hinaus, dass auch der Rest fetteres Equipment braucht, Ihr daran denkt das Drumkit abzunehmen, ne fettere PA zu besorgen und so weiter. Ne Schraube ohne Ende. Bühnetechniker werden auch immer schnell ungehalten wenn sie 4x12er abnehmen sollen.... :-))
    Im Ü-Raum ist ein kleines Besteck durchaus sinnvoller. Ein 50 Watt Combo reicht da voll aus und is auch für mittelgroße Gigs absolut brauchbar! Meine Empfehlung dahingehen? Es gibt keine! Antesten und dann entscheiden!

    LG

    Dirk
     
  18. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 26.12.05   #18
    Genau :great: Selbst ne 4x12er ist ne Qual!!!!!!!
     
  19. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 26.12.05   #19
    JA das würde so hin hauen! Trotzdem würde ich nicht sehr laut aufdrehen. SIcher ist sicher. ABer von der Sache dürfte nichts passieren, was die Wattanzahl betrifft.

    Aber mal ne andere Frage. Wie kann man sone übergeilen Gitarren besitzen um dann am Ende beim Amp zu sparen :screwy: :D
     
  20. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 26.12.05   #20
    um mal zu zeigen wie sowas aussieht: siehe Anhang, also ich find sowas schon verdammt lecker ;)
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

mapping