Peavey Triple X Remote Switch?

von mani.separation, 28.04.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. mani.separation

    mani.separation Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.08
    Zuletzt hier:
    13.05.16
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Österreich / Niederösterreich / Tulln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.16   #1
    Hallo Leute,

    Hab einen Peavey Triple X in Aussicht und hätte da ne Frage.
    Gibt es irgendeine Möglichkeit über das BOSS GT-100 den Channel vom Amp zu wechseln?

    Würde nämlich sehr gerne die Zerre von triple x nehmen und die Effekte über Loop zu legen was ja kein Problem ist.
    Jedoch auch den Clean Kanal für manche Phrasen verwenden ohne nen externen Footswitch für den amp zu verwenden.

    Jedoch hat der Amp nen Midi remote switch und das Board ne Klinke.

    Das Gt-100 kann sowieso nur 2 Kanäle wechseln. Kann ich ein Midi-Klinken Kabel löten welche nur 2 pole (ultra und clean) an den Klinkenstecker weiter gibt? Oder ist das kompletter Schwachsinn :-D

    Midi Belegung:
    Pin 1. +17VDC supply to pedal
    Pin 2. not used
    Pin 3. Ground this pin to detect footswitch Pin 4. Ground/Common Pin 5. Clean/Bypass Pin 6. Ultra/Crunch Pin 7. Effects

    Danke für eure Hilfe \m/
     
  2. Handwerker

    Handwerker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.13
    Zuletzt hier:
    12.08.18
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Oberbayern
    Zustimmungen:
    341
    Kekse:
    2.523
    Erstellt: 28.04.16   #2
    Hi,

    ja, das mit dem Kabeladapter sollte gehen.

    Deine "MIDI-Belegung" ist die Buchsenbelegung für den Fußschalteranschluss am Verstärker? Dann musst Du im DIN-Stecker des Adapterkabels Pin 3 und Pin 4 verbinden. Pin 5 und Pin 6 verbindest Du jeweils mit dem Tip eines Klinkensteckers. Die Schäfte der Klinkenstecker kommen auf Pin 4. Bei Pin 7 musst Du schauen, wie sich der Verstärker verhält, wenn er in der Luft hängt. Alternativ kann man ihn auch mit Pin 4 verbinden.

    Edit: Gerade noch im Peavey-Forum gefunden: Pin 7 muss wohl auf Masse (Pin 4), damit der FX-Loop dauerhaft aktiv ist.

    Zur Vollständigkeit. Das ist kein MIDI-Stecker, das ist ein 7-pol DIN Stecker.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. mani.separation

    mani.separation Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.08
    Zuletzt hier:
    13.05.16
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Österreich / Niederösterreich / Tulln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.16   #3
    Super, danke dir Heimwerker!

    Dann werd ich mir den triple x mal holen und anfangen zu basteln.
    Werde dann hier alles dokumentieren
     
Die Seite wird geladen...

mapping