Peavey Valve King Head oder vergleichbarer Amp?

von Tarni, 06.11.07.

  1. Tarni

    Tarni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    27.11.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.07   #1
    Hallo,
    habe über die Sucher nichts gefunden, daher stelle ich meine Frage halt so.

    Ich fnage wieder mit Gittarenspielen an und die neue Band wird sio in Richtung Viking,Pagan,Gothic Mettal gehen.

    Da ich im Moment jedeoch nicht so viel Kohle ahbe habe ich 2 Amps ins Auge gefasst. Das währe der Peavey Valve King head oder der Fame Rockforce VII . Der Rockforce ist ja gut das doppelte teurer aber lohnt sich das den Aufpreis zu zahlen?

    Besten dank

    Tarni
     
  2. chrisss86

    chrisss86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    878
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    1.377
    Erstellt: 06.11.07   #2
    Hi,

    ich sag es immer wieder: Wer sich für den Valveking interessiert, sollte sich auch den Randall RH-50 TC anschauen. Das ist ebenfalls ein Vollröhrenamp zum gleichen Preis, der zumindest in meinen Ohren 10x besser klingt.
    Ausserdem bietet er bei Bedarf wesentlich mehr Gain, was bei deiner Soundvorstellung (Metal) vielleicht gar nicht schlecht ist:
    Topteil: http://www.musik-service.de/randall-rh-50-prx395760956de.aspx
    Combo: http://www.musik-service.de/randall-rg-50-tc-prx395760955de.aspx

    Den Fame Rockforce kenne ich leider nicht.

    Gruß
     
  3. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 06.11.07   #3
    Muss es Vollröhre sein?
     
  4. BangingRaccoon

    BangingRaccoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 06.11.07   #4
    würd auch mal die Transenreihe von Randall antesten - da bekommst du fürs Geld mehr Features und die klingen grad im Highgainbetrieb saugut - aber Clean auch nicht schlecht.
    Z.B. RH-75 oder RH-150 (G3)
    und keine Angst wegen durchsetzungsfähigkeit, die MOS-FET Endstufe der Dinger drückt so arg, das du Bässe zurücknehmen mußt.
     
  5. Tarni

    Tarni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    27.11.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.07   #5
    Hallo also ich habe zwar nicht die Möglichkiet den Rh150 hir mal anzuspielen aber was ich im Netz gefunden habe ist mal richtig das Brett. Denke mal das ich mich entschieden habe. Dann nru noch nen Laden in Berlin finden.
    Danke für eure Meinungen.

    Sven
     
  6. lcicco

    lcicco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.07   #6
    Habe selber den Randall RH50TC und muss zustimmen, für den Preis super Sound und nach meinem Geschmack dem Valveking eindeutig vorzuziehen.

    Aber Achtung:

    Der Valveking hat 6L6-EndstufenRöhren (amerikanischer Sound, wie Mesa), der Randall hat EL34er-Endstufenröhren (britischer Sound, wie Marshall).

    Dieser Unterschied sollte nicht unterschätzt werden, die Amps tönen deshalb (und auch aus anderen) Gründen, recht unterschiedlich.

    Für Metal und aus Qualitätsgründen würde ich eher zum Randall tendieren...

    Das Argument, der Randall habe "nur" 50 Watt und der Peavey 100 Watt, kannste getrost sparen. Ich kann meinen Randall nich mal auf 3/4 stellen, ohne dass allen die Ohren wackeln...
     
  7. Micha303

    Micha303 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.15
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    329
    Erstellt: 08.11.07   #7
    Valveking gibts in der Suche massig, gibt es überhaup einen Amp der mehr Ergebnisse ausspuckt?

    wann kommen denn die Bugera Amps? Hört man gar nix mehr von.
     
  8. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 08.11.07   #8
    hui jemand mit geschmack :great:
    is zwar n ziemlich weit gefächertes soundspektrum aber bei mir leistet n engl fireball da ziemlich gute dienste. allerdings hab ich n multi im loop mit dem der sound noch n ganzes stück gebogen wird. spiel das teil mal an, is gebraucht für um die 600 euro zu kriegen (mit bissel glück) und is damit nich viel teurer als n valve king.
     
  9. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 08.11.07   #9
    Also für die richtung ist ein Engl sicherlich nicht schlecht. Ich selbst spiele einen Valveking und habe auch den Randall damals getestet. Mir war der Sound des Randall zu Britisch.. geht eher richtung Marshall.. muss bei Viking kein Fehler sein, aber bei Gothic höre ich doch lieber den Amerikanischen Sound. Mit der Richtigen box klingt der Valveking hervorragend. Ach ja... die box solltest du nicht unterschätzen. Die zu 50% daran beteiligt ob Sülze oder Steak aus dem Amp kommt...
     
  10. sweeden

    sweeden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.06
    Zuletzt hier:
    28.09.10
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 09.11.07   #10
    Das ist absolut richtig.
    Hab das Glück, meinen Valve King an einer richtig geilen Box zu haben und der Sound ist 100 mal besser als mit der 4*12 er von Peavey!;)
     
  11. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 09.11.07   #11
    Nur mal zur Aufklärung: britischer und amerikanischer Sound kommt nicht (oder nur zu einem sehr, sehr
    geringen Teil) von den Endröhren. Wenn man einem Marshall 6L6 Röhren einpflanzt klingt er sicher nicht
    nach Mesa, sondern nur ein paar Nuancen anders.
     
  12. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 09.11.07   #12
    Mein Valveking hat nie amerikanisch geklungen !!!!!

    So ein Gelaber, macht doch die Leute ned immwer wuschig
     
  13. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 09.11.07   #13
    Ich glaube in dem ValveKing Aspekt sind wir uns einig. ;) :D
    Der VK klingt nicht amerikanisch und die Endstufenröhren machen
    den Klang eines Verstärkers nicht aus. Mein Ex-Rectifier hatte EL34
    klang trotzdem nach einem Recti- und nicht nach einem JCM 800.
     
  14. GrafvonF

    GrafvonF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    3.01.16
    Beiträge:
    208
    Ort:
    N-V
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 09.11.07   #14
    Das kann ich auch nur bestätigen!

    Jedenfalls ist der Valveking auf jedenfall für die Mukke die du spielen willst geeignet.
    Es mögen sicher viele Zweifel an der Qualität des Amps bestehen, aber für den Preis bekommst du schon ordentliche Sound geliefert.
     
  15. Herr Ternes

    Herr Ternes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    18.11.15
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.154
    Erstellt: 09.11.07   #15
    Das glaubst du doch selbst nicht, oder? :confused:
    Sorry dass ich hier einfach so reinschreibe, aber was hast du denn in die Suchmaschine eingeben?

    Aber zum Topic:
    Tu dir den Gefallen und schau dich auf dem Gebrauchtmarkt um! Hatte den Valveking auch mal eine Zeit lang, war auch immer relativ zufrieden...bis ich dann mal einen Marshall DSL 100 für knapp 650€ auf Ebay weggehen gesehen habe. :D Gut, vllt wäre der Marshall nicht unbedingt dein Amp, ich will damit nur sagen, dass du auf dem Gebrauchtmarkt wirklich tolle Amps bekommen kannst (wie [E]vil auch schon gesagt hat, ist ein Fireball mit etwas Geduld bestimmt drin).

    cheers!
     
  16. EP

    EP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.04
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 09.11.07   #16
    also ich hab das top vom valveking und hab es bis jetzt niemals bereut ihn mir geholt zu haben.

    davor hatte ich einige richtig teure marshalls bei mir daheim und ich muss sagen die haben alle richtig mistig dagegen geklungen.

    andererseits muss ich auch wieder sagen das es eben vom geschmack abhängt. ich mag eben den britischen sound nicht...
     
  17. aera

    aera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    410
    Erstellt: 10.11.07   #17
    den mag ich auch nicht, aber den valveking mag ich auf der anderen seite auch nicht. vielleicht kann das topteil mit der richtigen box mehr überzeugen als der combo. aber was ich da gehört hab, war echt das geld nicht wert. auch mit röhren drin nicht.
     
  18. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 10.11.07   #18
    Auch wenn mich einige jetzt schlagen werden:

    Den Powerball an ner Valveking-Box, fand ich vom Sound her sehr gut.
    War zwar etwas drucklos und undifferenziert, aber so vom Grundsound her, :great:
     
  19. EP

    EP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.04
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 11.11.07   #19
    bei mir isses genau umgedreht...

    valveking an ner engl e412vs box... und hammerklang muss ich sagen... combo hat mir vom valveking auch nicht so toll gefallen, aber in der kombination top und box richtig gut :great:
     
  20. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 11.11.07   #20
    würd da n speakerwechsel beim combo net einiges bringen? ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping