Peavey Valve King vs. Peavey Bandit

von uckkreator, 19.04.06.

  1. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 19.04.06   #1
    Hi ich hab vor mir nen neuen AMP zukaufen. Wird auf jeden fall ein Combo. Hab eigentlich gedacht bis 300€ auszugeben aber dann hab ich im Board gemerkt das der Valve King oft emfpohlen wird. Lohnt es sich für 150€ mehr den Valve King in Combovversion zu kaufen oder doch der Bandit?
     
  2. Beast_of_Prey

    Beast_of_Prey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    681
    Ort:
    Brühl
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 19.04.06   #2
    Ich würde sagen es lohnt sich auf jeden Fall...

    ...kommt aber natürlich auch darauf an wofür du den Amp einsetzen willst, Proberaum oder nur zu Hause etc.?
     
  3. uckkreator

    uckkreator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 19.04.06   #3
    Amp will ich eigentlich im Proberaum und zu Hause nutzen. Also lohnen sich die 150€ auf jeden Fall?
     
  4. M'tallica

    M'tallica Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    27.06.13
    Beiträge:
    507
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    33
    Erstellt: 19.04.06   #4
    ich würde auch sagen, dass die 150€ an Zusatzinvestition sehr gut angebracht sind.. aber wie immer heißts selbst anspielen und testen..

    ;)
     
  5. uckkreator

    uckkreator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 19.04.06   #5
    Als Fusschalter kann man ja eigentlich jeden beliebigen Fussschalter nehmen oder?
     
  6. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 19.04.06   #6
    dei im laden meinten nicht, aber probieren geht über studieren. kann sein, dass an manchen valvekings nicht-valveking fußschalter knacken

    ih würde sagen der valveking ist einfach besser, als der bandit, ist vom konzept dasselbe, nur eben mit röhre und besserem klang.

    gibt bestimmt leute, die auf den bandit stehen und den baeeser, als alle anderen amps finden, aber von denen gibt es bestimmt nicht sonderlich viele.

    muss man halt testen.
     
  7. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 19.04.06   #7
    höchst fragwürdige äußerung!kann sein,dass an MANCHEN...aha!?
     
  8. Martin83

    Martin83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    1.10.13
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.06   #8
    Hätte eine Frage.

    Kann man beim Peavey Valve King auch Effektgeräte einschleifen?

    mfg Martin
     
  9. gouraud

    gouraud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    25.05.10
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    104
    Erstellt: 19.04.06   #9
    12345
     
  10. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 19.04.06   #10
    hm, ich habs nciht getestet, aber der verkäufer meinte, dass es definitiv stimmt. vielleicht gibts ja auch welche nicht von peavey, die auch nciht knacken. am besten ausprobieren.


    was beduetett buffered FX-loop?
     
  11. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 19.04.06   #11
    Doch es geht jeder Fußschalter mit Stereoklinke:
    Peavey Fußschalter mit LEDs (teuer und aus Plaste...)
    Peavey Fußschalter ohne LEDs (immernoch Plaste...)
    Marshall Footswitch ohne LEDs (verschraubtes Stahlblech, unkapputbar)
    Hughes & Kettner Footswitch mit LEDs (verschraubtes Stahlblech, unkaputtbar, recht günstig im Vgl. zu den anderen genannten) <= den hab ich.

    Hatte alle drei schon an meinem VK dran, funzt einwandfrei. Das mit dem Knacken liegt übrigens nicht am Footswitch.

    Das heißt soviel wie, dass der FX-Loop gedämpft ist, also dass es kein 1:1 Mix mit dem Bypass-Signal ist. Einige Amps haben da einen Umschalter, der zwischen buffered und "un"bufferd schalten kann, der VK hats von Werk aus nicht.

    Greets.
    Ced
     
  12. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 19.04.06   #12
    bedeutet das, dass nciht das gesamte signal über den effektloop geht, sondern nur ein teil?

    wieviel vom originalsignal kommt denn bei der endstufe in diesem fall an?
     
  13. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 20.04.06   #13
    Den besitz ich auch. Ist ein super Teil, vorallem für den Preis!

    Gruß PYRO
     
  14. uckkreator

    uckkreator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 20.04.06   #14
    Es wird warscheinlich doch ein Bandit weil ich den gebraucht für die hälfte vom Preis eines neuen Valve King krieg.
     
  15. Martin83

    Martin83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    1.10.13
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.06   #15
    Hat einer von euch vielleicht mal den Valve King 212 mit einer Epiphone SG getestet? Wie schauts da mit dem Klang aus? Vielleicht kann mir hier wer weiter helfen.

    mfg Martin
     
  16. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 20.04.06   #16
    Du musst dir das so vorstellen, dass du einmal den normalen Signalweg ohne Effekte hast (bei Marshall heißt das dann "dry") und noch parallel zu dem normalen Signalweg den Signalweg mit Effekten (Signalweg durch den FX-Loop; bei Marshall heißt das "wet"). Beide Signalwege treffen dann wieder aufeinander und werden zusammengemischt. "Buffered" ist nun sozusagen das unbezifferte Mischverhältnis ziwschen den beiden Wegen, wenn sie aufeinandertreffen.

    Ich würde schätzen, dass das Verhältnis Dry : Wet so um die 60 : 40 liegt. Aber wie gesagt, dass ist nur geschätzt, richtig exakt kann man (oder zumindest ich) das nicht sagen.

    Greets.
    Ced
     
  17. heavy_Wepinor

    heavy_Wepinor Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    7.03.15
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.06   #17
    ja... klingt gut, aber ne PAULA klingt besser! das heißt jetzt nich, dass die scheiße klingt.
     
  18. M'tallica

    M'tallica Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    27.06.13
    Beiträge:
    507
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    33
    Erstellt: 22.04.06   #18
    was is denn das für ein schwachsinn?!?!? sorry wenn ich mich so ausdrücke, aber das ist geschmackssache ob eine Paula oder eine Sg oder eine Superstrat oder was weiss ich besser klingt!

    was bringt das ihm, wenn du deine subjektive meinung dahin schreibst? Oo :screwy:

    @ martin:
    ich denke, dass der valveking mit so ziemlich jeder gitarre gut klingt.. ist dann halt geschmackssache mit welcher er für dich besser / für deine musikrichtung besser klingt ;)

    greetz
     
  19. heavy_Wepinor

    heavy_Wepinor Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    7.03.15
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.06   #19
    die SG "singt" nich so wie de paula. aber du hast recht, das ist nur subjektive einschätzung.
     
  20. Martin83

    Martin83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    1.10.13
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.06   #20
    Danke für eure Hilfe

    War heute im Shop und hab ausführlich den Verstärker getestet. War von dem Sound sehr begeistert. Hab ihn mir dann gleich gekauft. Echt ein supert Teil find ich. Muss jetzt nur noch die passenden Einstellungen finden. Da kann man sehr viel varieren. Eine hab ich schon gefunden:

    cremiger-fast-schon-AC30-sound:

    gain boost aus

    gain: 6-7

    bass:4
    mid: 10
    treble:3-4

    Diese Einstellung ist echt super. Falls einer von euch auch den Verstärker hat und andere super Sounds gefunden hat kann sie mir vielleicht bitte posten. DANKE
    So werd mich jetzt wieder mit meinem neuen ValveKing 112 beschäftigen und ordentlich in die Seiten hauen.

    mfg Martin
     
Die Seite wird geladen...

mapping