Peavey VIP 2 & 3 hören sich unterschiedlich an

von MrMojoRisin666, 11.03.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. MrMojoRisin666

    MrMojoRisin666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.17
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    262
    Kekse:
    572
    Erstellt: 11.03.17   #1
    Hallo zusammen,

    mal ne Frage, hab mir vor paar Monaten einen Peavey Vypyr VIP 2 gekauft inkl. Sanpera II. Bin total zufrieden. Das Ding rockt ohne Ende finde ich. Für mich der beste Verstärker, den ich bisher hatte. Muss sagen, spiele seit 10 Jahren und nur für mich daheim. Jetzt hat sich was wegen ein bisschen spielen mit anderen ergeben. Da der Amp bei mir ziemlich blöd verbaut ist, wollte ihc für Proberaum auch einen extra VIP. Habe dann gebraucht einen VIP 3 bekommen, hab mir gedacht, da kann ich alle meine Presets gleich reinspeichern ohne Sanpera II.

    Gut, nach der Ankunft nur kurz Zeit gehabt, kurz angestöpselt geht. Gestern mit den anderen gespielt, mir die ganze Zeit gedacht, irgendwie hört er sich ok an, aber nicht wirklich gut. Liegts an dem Raum, liegts an den 100W , die ich noch weniger ausreize als die 40W vom VIP 2,... bilde ich es mir ein.

    So, gerade mal direkt verglichen. Kann nur sagen, die hören sich total unterschiedlich an. Der VIP 2 hört sich fett an. Beim VIP 3 finde ich, der hört sich brav an. Da fehlt das Fundament, Bass, keine Ahnung, wie ich es sagen soll.

    So meine Gedanken:

    - VIP 2 40W, VIP3 100W, aber mit Regler für Watt, stufenlos zwischen 0 und 100%. Kann es sein, dass ich den VIP 3 viel lauter spielen müsste, damit er sich genau so anhört?
    - Ging was beim Firmware Update schief?
    - Sind die Patches nicht untereinander kompatibel? Das kann ich mir aber nicht vorstellen.
    - Ging beim Überspielen der Patches was schief?
    - Hat die Hardware einen Defekt
    - ...

    Vorschläge, warum das so ist? Oder hat vielleicht jemand beide schon angespielt/besessen und kann aus erster Hand da was sagen?

    Falls unbedingt gewünscht, könnte ich auch mal mit Handy einen Tonmitschnitt machen, anders geht es gerade leider nicht. :D

    Danke und Grüße
     
  2. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    12.838
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8.242
    Kekse:
    23.298
    Erstellt: 11.03.17   #2
    Die Kisten haben sicher auch andere Lautsprecher, ich denk daran wirds liegen können.

    Hat der große vlt mehr Einstellmöglichkeiten, die Du noch nicht ausprobiert hast?
     
  3. MrMojoRisin666

    MrMojoRisin666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.17
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    262
    Kekse:
    572
    Erstellt: 11.03.17   #3
    Rein von der Größe her nicht. Ansonsten:

    VIP 3:
    • 100 Watt
    • 12" Lautsprecher
    • Power Soak 100 - 1 Watt regelbar

    VIP 2:
    • 40 Watt
    • 12" Lautsprecher
     
  4. Smoke165

    Smoke165 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.09
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    3.395
    Zustimmungen:
    1.458
    Kekse:
    8.079
    Erstellt: 11.03.17   #4
    Kann gut sein, dass in dem 100 Watter 'nen anderer Speaker ist, der entsprechend mehr Watt an Belastung aushält. Das würde dann widerum auch bedeuten, dass der 100er mit Sicherheit anders eingestellt werden sollte, da die Speaker dann entsprechend anders klingen. Die Größe des Speaker heißt absolut gar nichts, 12" sind ja der weit verbreitete Standart bei Gitarristen.
    Das du den 100er zwangsweise mehr ausfahren musst, damit er klingt, glaube ich auch nicht. Das Teil hat ja wenn ich nicht irre keine einzige Röhre verbaut, und selbst bei Röhrenamps ist das bei moderneren Kisten eig nur noch ein Irrglaube von früher, dass die Amps erst "ausgefahren" gut klingen.
    Wenn, dann ist es meist der Speaker, der noch nicht richtig am arbeiten ist, und dadurch dann bei höheren Lautstärken erst richtig aufblüht. Glaube ich bei so einem Modeller aber auch nicht wirklich.
    Setz dich mal erstmal mit dem IIIer auseinander und finde für den eigene Settings. Ich würde am ehesten denken, dass die sich eben nicht 1:1 übertragen lassen.
    Zum anderen kommt ein Sound im Bandgefüge generell einfach anders rüber als wenn man zuhause spielt. Dass nur nebenbei.
     
  5. MrMojoRisin666

    MrMojoRisin666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.17
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    262
    Kekse:
    572
    Erstellt: 11.03.17   #5
    Gut, im Bandgefüge klar anders, aber ich habe sie beide hier bei mir stehen und Kabel zwischen denen hin und her gesteckt. also wirklich ein riesiger Unterschied. Aber gut, ich setze mal den VIP 3 auf Werkseinstellungen und probier mal ohne was rüberzuspielen. Ist mal ein Ansatz. :)
     
  6. Smoke165

    Smoke165 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.09
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    3.395
    Zustimmungen:
    1.458
    Kekse:
    8.079
    Erstellt: 11.03.17   #6
    Schon klar, wollts dennoch nur am erwähnt haben, da du ja meintest, sonst immer zuhause gespielt zu haben.
    Aber ja, setzt mal zurück und stell den selbst ein. Vll hat der 100er auch mehr Potential als der kleine, und selbst wenn die Presets gepasst hätten, hättest du da noch mehr rausholen können. Wer weiß ;)
     
  7. MrMojoRisin666

    MrMojoRisin666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.17
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    262
    Kekse:
    572
    Erstellt: 12.03.17   #7
    Also nach dem Rücksetzen hab ich mal nicht die VIP 2 Presets rübergespielt, sondern mit selbst was eingestellt. Ein ganz anderer Verstärker muss ich sagen. Jetz hört es sich gut an. Trotzdem noch ein Unterschied, aber jetzt kann ich prinzipiell mit dem Sound leben. Aber da mir der andere trotzdem besser gefällt, werd ich den VIP doch verkaufen und den VIP 2 zu den Proben mitnehmen. Sonst hätt ich jedesmal das Gefühl, was zu vermissen :) Aber die Amps wiegen ja fast nix, das ja dann kein Problem :)
     
  8. Smoke165

    Smoke165 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.09
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    3.395
    Zustimmungen:
    1.458
    Kekse:
    8.079
    Erstellt: 12.03.17   #8
    Wenn du meinst, da geht nicht mehr beim 100er, is das wohl die vernünftigste Lösung. Oder stattdessen 'nen zweiter 40er :D Wobei bei dem Gewicht das schleppen ja wirklich kein Drama sein sollte. Einer der unbestreitbaren Vorteile von Transen :p
     
  9. MrMojoRisin666

    MrMojoRisin666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.17
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    262
    Kekse:
    572
    Erstellt: 12.03.17   #9
    Ja, das mit dem Gewicht ist schon cool. Die Transen haben schon auch Vorteile. ;)

    Ne, den VIP 3 bekomme ich einfach nicht so hin, wie den VIP 2. Auch wenn ich sagen muss, jetzt hört er sich auch richtig gut an. Nur der andere gefällt mir persönlich halt besser. :D

    *Vorsicht Werbung* Nachdem ich jetzt überzeugt bin, dass dem Amp nix fehlt, er sich auch gut anhört, nur eben nicht so, wie ich gerne hätte, hab ihn auch hier im Forum eingestellt, falls jemand Interesse hat :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping