Peavey vs. Spider2 und VOX 50

von latrotoxin, 20.03.05.

  1. latrotoxin

    latrotoxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    5.04.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.05   #1
    Hallo zusammen, hab hier in den letzten Wochen unheimlich viel über Amps so bis 500 Euro und Eure Empfehlungen gelesen, Spider2, VOX 50, Roland Cube und Peavey,....hab mir jetzt nach längerem Probehören und endlosen Vergleichen den Peavey Transformer 112 geholt, ich muss sagen der schlägt den Spider klanglich um Längen. Ich möchte mal wissen wer den Spider so toll findet...die Effekte sind total überzogen, Chorus Flanger kann man gar nicht in einer vernünftigen Dosis benutzen, die Dist. ist total auf Metal abgestimmt, den insane kann man grad vergessen, klingt wie n mittelding zwischen techno und ner kreissäge. Clean ist er nicht schlecht aber die modulationen wie gesagt, vergiss es. Wer nur son Metalgeschrubbe spielt für den sei er vielleicht gar nicht schlecht, ist aber auf keinen fall ein guter allrounder. Die VÖXE sind klanglich gut, sehr gut, klingen aber n biss dumpf finde ich, der 50 hat nicht ganz die ausstattung die der peavey bietet...Tuner und 32 Presets, Fussschalter inkl. und voneinander unabhängige effekte....der vox 60 ist natürlich n geschoss....aber auch in der preisklasse um einiges teurer...

    also wenn jemand n guten Amp sucht, vielseitig mit ner guten breiten ausstattung und vielseitig einsetzbar....dann holt euch den peavey transformer....der ist schon n bissl älter....aber der ist dem spider um längen überlegen.....die völlig übertriebenen effekte machen den spider wirklich schlecht, in punkto verarbeitung ist der gar nicht schlecht, aber diese effekte, nee sorry...möchte wissen wer die spielt, und was er damit spielt.....klar man kann sie einfach weglassen, aber dann braucht man auch keinen digi amp....
     
  2. Atrowurst

    Atrowurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 20.03.05   #2
    Leute moegen den Spider weil er einfach unglaublich flexibel ist durch die vielen Amp Models. Mit dem spider kriegst du einfach JEDEN sound hin, mit normalen Transen musst du dich meist auf einen Sound beschraenken der sich gut anhoert. Mehr Leistung fuer den Preis (ich mein 428 euro neupreis fuer nen 2x12er spider ist fast schon geschenkt) gibts meiner Meinung nach nicht.

    Wenn dir die Effekte nicht gefallen musst du sie ja nicht verwenden. "Kosten ja nix".

    Also ausser Roehre gibts fuer mich NUR den spider.
    Weil die richtig guten Transentops kosten dann schon wieder soviel dass man sich schon ne gebrauchte Roehre holen koennte.
     
  3. 'Tallicafan

    'Tallicafan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    6.11.05
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.05   #3
    Ich finde den Spider sehr gut, da er ausgesprochen flexibel, und sich alle Ampmodels gut anhören. (mann, was fürn satz :D ). Außerdem ist die Metal Zerre geil, nur wo du recht hast, der Insane Mode ist eigentlich nicht wirkloch zu gebaruavhen. Wobei man damita uch mal das ein oder andere nette Intro oder gag hinhkreiht.
     
  4. Atrowurst

    Atrowurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 20.03.05   #4
    Also insane green iss schon super find ich, aber insane red iss natuerlich kompletter schrott. Viel zuviele Effekte.
     
  5. Sponge-82-Bob

    Sponge-82-Bob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    337
    Erstellt: 20.03.05   #5
  6. Atrowurst

    Atrowurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 20.03.05   #6
  7. mettob

    mettob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 20.03.05   #7
    Ich spiel ein VOX Tonelap SE, ist die gleiche Technik wie in den Verstärkern, und benutze es als Preamp. Ich find das Teil schlägt jeden anderen Modelingamp um längen, besonders Line6. (und da erzählt man sich VOX könne kein Metalsound erzeugen :screwy:, das Teil pustet dir jeden Line6 an die Wand)
     
  8. Sponge-82-Bob

    Sponge-82-Bob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    337
    Erstellt: 20.03.05   #8
    metal soundsample ?
     
  9. Atrowurst

    Atrowurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 20.03.05   #9
    Die spielen auch in KOMPLETT unterschiedlichen Preisklassen.
     
  10. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 21.03.05   #10
    kann auch die spiders empfehlen,war zuletzt wieder überrascht....die effekte find ich allerdings eher solala
     
Die Seite wird geladen...

mapping