Pedalboard + Verkabelung für Boss GT 10

von kosmokrator, 18.02.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. kosmokrator

    kosmokrator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.16
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.02.16   #1
    Hello, nachdem ich mein Boss GT 10 erfolgreich per 4-Kabelmethode mit meinem Topteil verbunden habe, würde ich jetzt gern ein passendes Pedalboard anschaffen, welches folgendes bieten sollte: ich möchte das Boss permanent verkabelt haben und es sollte idealerweise ein dicker Strang rauskommen, der alle 3 Klinken- + Midikabel beinhaltet, die zum Topteil führen.
    Ein Multicore wäre sicher bisschen überdimensioniert, aber evtl. gibts ja da eine andere praktische Lösung.
    Das Boss GT10 ist das einzige Zusatzgerät, das ich neben meinem Amp nutze, das Pedalboard wird also nur dieses eine Gerät enthalten.

    Her mit euren Ideen! :)


    Danke und schöne Grüße
     
  2. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 19.02.16   #2
    Wie wären Einzelkabel in einem "Cable Loom" ?



    [​IMG]




    ...im Problemfall leicht ersetzbar. ;)


    HTH
    :hat:
     
  3. kosmokrator

    kosmokrator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.16
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.02.16   #3
    gute idee, aber ist so eine hülle nicht bissel zu starr?
     
  4. Markusaldrich

    Markusaldrich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.13
    Beiträge:
    3.105
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2.590
    Kekse:
    11.567
    Erstellt: 19.02.16   #4
    Du kannst dir ein Multicore Kabel auf deine Bedürfnisse anpassen lassen. Anzahl der Strippen und der Länge kannst du dann angeben, kostet bestimmt etwas mehr, dafür passt es dann ganz genau.
     
  5. matze44

    matze44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    704
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    1.310
    Erstellt: 19.02.16   #5
    Hi,

    ich habe genau für diese Belegung ein 4fach Multipair Kabel über 8-polige Speakon Stecker
    (Schau mal beides bei Thomann)konfektioniert.
    Geht prima und ist sehr klein zusammenlegbar!

    Grüße!

     
  6. kosmokrator

    kosmokrator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.16
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.02.16   #6
    Ja, genau sowas schwebt mir vor. Ich werd mir das mal anschauen und einen Preis machen lassen.
    Wichtig sind in dem Zusammenhang sicher Länge des Kabels sowie Größe des Boards. 7 Meter sollte das Kabel schon haben und so wird die Kiste damn sicher auch bissel voluminöser, oder was meint ihr?
     
  7. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 19.02.16   #7
    Unter 6m würde ich nicht gehen! :)
     
  8. kosmokrator

    kosmokrator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.16
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.02.16   #8
    jo, Minimum 6 Meter, eher 7
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. kosmokrator

    kosmokrator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.16
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.02.16   #9
    Tolle Sache mit dem Multipairkabel, doch um eines als Midikabel zu nutzen, muss ich die Stecker umlöten, oder?
     
  10. RockSky

    RockSky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.08
    Zuletzt hier:
    18.05.17
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Minden
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    259
    Erstellt: 20.02.16   #10
    Vor dem gleichem Problem stand ich vor 4 Jahren auch. Hierzu habe ich aber eine sehr günstige Lösung gefunden.

    Ich habe die Klinken-Kabel, das Midi-Kabel und das Kabel von meinem Footswitch in einen Nylon-Kabelschlauch gepackt (s. Bild) - Ich nenne es die Snake xD

    Vorteil ist hier, dass du die Kabel austauschen kannst, wenn eins mal kaputt gehen sollte.

    Wenn du das nötige Kleingeld hast, kannst du dir so ein Teil auch AudioTeknik Pedalboard Snake Midi 5m bestellen.
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. kosmokrator

    kosmokrator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.16
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.02.16   #11
    Das ist die perfekte Lösung! Mal sehen, ob ichs bestelle oder selber zusammenfrickele, wie du es gemacht hast.
    Passt denn das gesamte Kabel in deinen Effektkoffer rein?
    Das fände ich schon ideal.
    Hast du die Stecker an einer Seite ablöten müssen, um die Kabel in das Nylonteil einzufädeln?
    Welchen Durchmesser hat der Nylonschlauch etwa?
     
  12. RockSky

    RockSky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.08
    Zuletzt hier:
    18.05.17
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Minden
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    259
    Erstellt: 20.02.16   #12
    Für das Kabel, bzw. hab ich 2 von denen (5m und 9m) nutze ich ein separates Case. Wenn du genügend Platz in deinem Case hast, vorallem höhenmäßig, sollte es kein Problem sein.

    Nein, die Stecker musste ich weder ab- noch anlöten. Der Schlauch wird mit Klett, verschlossen; ich weiß nicht ob man das auf dem Bild erkennen kann. So kannst du jedes Kabel einzeln legen und am Ende den Schlauch einfach schließen. An den Enden empiehlt es sich den Schlauch mit Gaffa oder ein Schrumpfschlauch zu schließen, damit die Kabel nicht hin une her rutschen ;)

    Und noch ein kleiner Tipp: Die einzelnen Kabel vorher mit Isoband oder ähnliches zusammen kleben.

    Die Nylon-Schläuche gibt es mit unterschiedlichen Durchmessern. Wenn ich mich nicht sind das bei mir bis zu 50 mm, da der Schlauch ja dehnbar ist.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 20.02.16   #13
    Vielleicht könnte man anstelle von Gaffa und Isoband auch einfach Kabelbinder nehmen - man weiss ja, was Gummi-Ummantelungen in Verbindung mit klebrigen Flächen für Rückstände hinterlässt... [:igitt:]


    :hat:
     
  14. docmidnite

    docmidnite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.11
    Zuletzt hier:
    15.05.18
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Sandhausen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    20
    Erstellt: 15.04.16   #14
    Kommt eventuell zu spät aber ich habe mir nach langer Recherche das hier zugelegt:
    http://www.pedalsnake.com/page.php?id=1

    Es ist durch die unterschiedlichen Steckerkomponennten sehr flexibel und es lässt sich recht flach zusammenrollen!
     
  15. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.282
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 18.04.16   #15
    Ich habe es etwas "einfacher" gemacht um ggf. ein einzelnes defektes Kabel jederzeit austauschen zu können ... Alles als Einzelstrippen belassen und diese dann einfach mit Klebeband alle 50 - 70 cm zusammengefasst ... an den Enden halt dann ungefähr 1m freigelassen ... funktioniert genauso ... sieht halt nur nicht so geil aus wenn da ab und an etwas Klebeband rum ist, aber "who cares" ... Im Rock'n'Roll ist doch eh alles erlaubt :D
     
  16. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 18.04.16   #16
    ..."Klebereste" auf "Gummi-Ummantelung" kommt nie gut... :(


    ...da hätte ich zuvor zum 'Cable-Loom' / Pedal-Snake / Nylonschlauch gegriffen. ;)



    :hat:
     
  17. docmidnite

    docmidnite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.11
    Zuletzt hier:
    15.05.18
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Sandhausen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    20
    Erstellt: 18.04.16   #17
    Ja, die Klebereste sind schon eklig :igitt:
    Und 4 dicke gute Kitarrenkabel tragen halt auch auf, meine Strippe, mit Spiralbinder und Klettkabelbinder alle 50 cm zusammengeschnürt, war sehr sehr dick...
     
Die Seite wird geladen...

mapping