Performanceprobleme mit Cubase SE

  • Ersteller buesing_de
  • Erstellt am
buesing_de
buesing_de
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.10.21
Registriert
07.03.05
Beiträge
2.072
Kekse
1.814
Ort
Langen
Moin zusammen!

Ich habe hier offensichtlich ein heftiges Performanceproblem beim Mastern eines Trackes. So viele Spuren sind es m. E. nicht:

1) Rhythmgit I, VST AmpliTube
2) Rhythmgit II, VST AmpliTube
3) Leadgit, VST AmpliTube
4) Vocals I, Reverb (Ambience), Kjaerhus Delay, Kjaerhus Compressor, Cubase-EQ
5) Vocals II, Reverb (Ambience), Kjaerhus Delay, Kjaerhus Compressor, Cubase-EQ
6) VST-Synth I (Pro-53)
7) VST-Synth II (FM-7)
8) VST-Synth III /FM-7)

Beim Abspielen (ohne Mastereffekt) knackt es schon gewaltig, sobald ich einen Mastereffekt (Izotope Ozone) dazuschalte, wird das ganze unkontrollierbar. Selbst das reine Klick auf "Stop" bewirkt das Beenden des Chaos erst nach vielleicht 10 Sekunden.

Mein System: Windows XP Home, Athlon 2800 XP+, 768 MB RAM, Soundblaster Audigy 2 ZS, Cubase SE

Hat jemand einen Tipp für mich?

Vielen Dank im Voraus!
 
Eigenschaft
 
topo
topo
HCA Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
05.07.04
Beiträge
8.641
Kekse
27.418
Ort
Frankfurt a.M.
Die Schwachstelle könnte die Soundblaster Karte sein - der Rest sieht eigentlich ganz OK aus !

Was sagt denn das VST-Meter über die CPU Auslastung beim einfachen abspielen des Songs ?

Topo :cool:
 
buesing_de
buesing_de
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.10.21
Registriert
07.03.05
Beiträge
2.072
Kekse
1.814
Ort
Langen
topo schrieb:
Die Schwachstelle könnte die Soundblaster Karte sein - der Rest sieht eigentlich ganz OK aus !

Sie war's - ich hab jetzt mal die Latenzzeit erhöht, dann fluppts.

Würde der Tausch gegen eine M-Audio Audiophile 2496 wirklich was bringen? :confused:[font=Tahoma,Arial,Helvetica][size=+1][/size][/font]
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben