Phantom of the Opera - Music of the Night

von mithras, 15.11.08.

  1. mithras

    mithras Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.11.08   #1
    Guten Morgen,

    ich bin heute im Internet auf diese sehr informative Seite gestoßen, als ich ein paar Grundlagen für die Kopfstimme gesucht habe.
    Erstmal ich bin in 2 Wochen 16 und singe seit ungefähr 3 Jahren, Gesangsunterricht hatte ich bis auf ein paar Stunden nicht.
    Aber ich singe nicht nur, sondern spiele seit mehr als 10 Jahren Klavier (Jazz und Rockpiano auf diversen Konzerten in NRW) und begleite mich dann natürlich auch, wenn ich singe.
    Zu meinen Problem:

    Music of Night enthält eine Stelle, die einen Sprung von es" zum as" (als halbe Note, einmal mp, einmal ff) macht. Dabei singt man das as" in der Kopfstimme, einmal leicht gehaucht, einmal mit viel Stimmvolumen.
    In Trockenübungen ist es für mich möglich das a" zu treffen, allerdings schwingen manchmal nicht nur die äußeresten Stellen der Stimmbänder mit, so entsteht ein "heiserer" Ton.
    Wenn ich spiele und singe, ist es fast unmöglich für mich aus dem Sitzen diesen Ton zu treffen, da der Sprung von es" (normale Stimme) zu as " (Falsettstimme) nicht sauber läuft.

    Wenn ich bei Aufnahmen mitsinge (auch im Sitzen) ist es kein Problem den Ton zu treffen, allerdings kaum mit dem Stimmvolumen wie da ;).
    Singen kann ich von g bis fis".

    Generell macht mir kein anderes Lied im Phantom Probleme, nur dieser eine Ton und ich würde liebend gern das komplette Musical singen können bis Weihnachten, vor allem weil es so einfach auf dem Klavier ist und die Melodien sehr schön sind.

    Wie geht man am besten vor? Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.
     
  2. Butze

    Butze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.08
    Zuletzt hier:
    30.09.09
    Beiträge:
    55
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.08   #2
    Ich nehme mal an du meinst zweimal den hohen Ton in der Nummer, z.b bei "Close your eyes let your spirit start to soar" auf 'soar'.
    Der wird beim ersten Mal leicht und "aufsteigend" ( = soar) passend zum Text in der Kopfstimme gesungen, das sollte eigentlich keine Probleme bereiten.
    Beim zweiten Mal wird er in der Bruststimme gesungen, von Bariton-Phantomen meist gebeltet.

    Tja wie kann man vorgehen... außer zu sagen "Gesangsunterricht!!!" kann ich dir nur den Tipp geben vor "to soar" tief zu einzuatmen.
    Hilfreich wäre eine Aufnahme des Stücks von dir.

    Ist übrigens eine schöne Nummer, hab ich auch im Repertoire ;)
     
  3. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    7.882
    Ort:
    Bayern
    Kekse:
    22.194
    Erstellt: 15.11.08   #3
    Du willst bis as'' und kannst bis fis'':confused: Das zwickt sich aber. Oder meintest Du, Du kommst bis fis''' (als Mann?:confused: Oder biste weiblich, ist ja ein Duett? - Nein, so gut dass ich das ableiten koennte, kenn ich das Phantom der Oper nicht)

    Wie auch immer, es liest sich, als haettest Du Probleme mit dem Mix, und das bis dieses Jahr Weihnachten... Heftig. Auf alle Faelle wuerd ich das, wenn es gebeltet ist (Butze, as'' ist fuer Belten aber heftig, und fuer'n Kerl erst recht... s. http://www.sengpielaudio.com/Rechner-notennamen.htm), vielleicht erstmal anders singen. Moeglichst locker und druckfrei. Lautstaerke kommt mit richtigem Stimmsitz und somit Resonanz. Ob das allerdings bis Weihnachten was wird, duerft fraglich sein. Naechstes Jahr Weihnachten halte ich fuer wahrscheinlicher ;)
     
  4. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    22.10.19
    Beiträge:
    1.038
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 15.11.08   #4
    Hi,

    ich will Butze zustimmen: Ich singe das auch, und genau so, wie er es sagt, muss man es machen. Das fortissimo-as ist auf jeden Fall Bruststimme, sonst klingt es nicht so, wie man das erwartet.

    Gruß,

    SingSangSung
     
  5. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    7.882
    Ort:
    Bayern
    Kekse:
    22.194
    Erstellt: 15.11.08   #5
    Also SingSangSung, ich widerspreche Dir ja ungern, aber ich find's nicht gut, jemandem zum belten zu raten, wenn man erwarten koennte, dass die Technik nicht sitzt. Vielleicht sollten wir das vorher klaeren.
    Klar, erwartet wird es so - aber muss man(n) immer alles so machen, wie "man" es erwartet? Ich bin ein Fan davon, die Stimme zu schonen und seinen eigenen Stil zu entwickeln.
     
  6. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    22.10.19
    Beiträge:
    1.038
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 15.11.08   #6
    Wenn man den Ton aber nicht richtig singen kann, dann sollte man dieses Lied nicht singen.

    Kompromiss: Erst mal nur die erste Strophe, da singt man den hohen Ton ja in der Kopfstimme. Oder: Erst mal einen Ton tiefer singen.

    Gruß!
     
  7. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    7.882
    Ort:
    Bayern
    Kekse:
    22.194
    Erstellt: 15.11.08   #7
    Ok, darauf koennen wir uns einigen. Oder vielleicht auch zwei Toenchen tiefer, wenn's dann unten keinen Aerger gibt.
     
  8. Butze

    Butze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.08
    Zuletzt hier:
    30.09.09
    Beiträge:
    55
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.08   #8
    Ähm...warum kastriert ihr den Song denn so? Lasst ihn doch einfach beide mit Kopf singen und gut ist, dann stimmen die Noten und es passt gut zum Piano ;)
     
  9. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    14.09.20
    Beiträge:
    6.940
    Kekse:
    24.896
    Erstellt: 16.11.08   #9
    Hallo !
    Abgesehen davon, dass es ja auch eine Art "gefakte" Bruststimme gibt (d.h. klingt nach Bruststimme, ist es aber nicht), muss ich Singsangsung recht geben: "you have to sing with balls", wie man auf Englisch so schön sagt ;)
    schöne Grüße
    Bell
     
  10. mithras

    mithras Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.11.08   #10
    Hallo,

    danke erstmal für die zahlreichen Kommentare. Wenn ich Zeit habe, werde ich mal ne Hörprobe ins Internet stellen.
    Nun ja, also in der Kopfstimme macht mir das as" keine Probleme, lediglich das ff.
    Gibt es da irgendwelche Tipps oder Tricks? Oder ist es unmöglich den Ton zu singen, wenn man lediglich bis zum fis" singen kann?
    Wie gesagt, der Rest des Musicals ist weniger schwer.

    Gruß mithras
     
  11. Butze

    Butze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.08
    Zuletzt hier:
    30.09.09
    Beiträge:
    55
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.08   #11
    Du kannst den Ton nicht in der Brust fortissimo singen wenn er nicht in deinem sicheren Umfang ist...ist doch recht logisch ;)

    Aber zu einem Klavier würd ich den sowieso nicht voll singen...mit nem Orchester im Rücken, dass dann mit einem Paukenschlag reinhaut, ja klar sofort, aber zum Klavier stört das doch total die Atmosphäre des Songs.
     
  12. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    22.10.19
    Beiträge:
    1.038
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 17.11.08   #12
    Hallo,

    erstens mal geht es hier um das as', nicht um das as''.

    Zweitens: Wenn man nur bis zum fis' singen kann, dann ist es unmöglich, das as' zu singen, das ist doch logisch, oder?

    Mittelfristig ist der Trick, die hohen Töne vollstimmig zu üben, ohne dabei zu verkrampfen (viel leichter gesagt als getan). Die ganze Kraft des Tons muss aus der Atemstütze kommen, nicht aus irgendwelchen verkrampfen Hals- oder Gesichtsmuskeln.

    Der hohe Ton in der Arie ist nur eine vordergründige Schwierigkeit. In Wirklichkeit ist aber das ganze Musical schwer, täusch Dich da mal nicht.

    Gruß,

    SingSangSung
     
  13. mithras

    mithras Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.11.08   #13
    Hey,

    Also erstmal um das richtig zu stellen, ich kann bis zum fis" singen. Des Weiteren war meine Frage eher darauf ausgerichtet, ob ich es schaffen könnte, bei Unterricht etc., meine Stimme um weitere 2 Halbtonschritte zu erweitern.

    Wie gesagt das gesamte Musical hab ich schon gesungen, auch vor Gesangslehrern, bisher recht gut, auch All I ask of You mit Sängerin zusammen als Duett. Also der Rest geht, wie gesagt auch Kopfstimme geht das as" ohne Probleme mittlerweile, hab nämlich noch ein wenig geübt, und sobald ich eingesungen bin, und vernünftig konzentriert, kann ich das ohne Probleme singen.

    mithras
     
  14. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    7.882
    Ort:
    Bayern
    Kekse:
    22.194
    Erstellt: 17.11.08   #14
    Ja, dann schreib das doch gleich :) Zwei Halbtoene sauber koennten schon drin sein, da Du sie anscheinend eh erreichst, wenn auch schwierig. Vielleicht sogar mehr, aber das haengt immer davon ab...

    Das as'' ist uebrigens immer noch ueber dem fis'' ;) Da es aber wohl das as' ist, sollte es eigentlich kein Problem sein, es sauber und laut zu singen, wenn die Technik richtig ist. Da kann Unterricht schon gut helfen.
     
  15. mithras

    mithras Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.11.08   #15
    Ne, das ist schon das as", ganz sicher, vllt kann ich auch so hoch singen, aber ist noch net so ausgereift, schwer zu beurteilen, ich werd morgen mal 2 Songs aufnehmen.
     
  16. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    22.10.19
    Beiträge:
    1.038
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 17.11.08   #16
    Das ist ganz sicher das as'. Vergiss nicht, dass alle Stücke für Tenor (und auch für andere Männerstimmen, wenn sie im Violinschlüssel notiert sind), eine Oktave höher notiert sind, als sie klingen. Du singst ja nicht Sopran, oder?
     
  17. Butze

    Butze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.08
    Zuletzt hier:
    30.09.09
    Beiträge:
    55
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.08   #17
    Hab auch mal meine Noten rausgekramt und ja, es ist ein as'. Dementsprechend dürfte dein höchster Ton dann ein fis' sein, falls du die Bruststimme meintest. Mit der Kopfstimme sollte eigentlich noch viel mehr Luft nach oben sein. Dann könntest du auch ein fis" erreichen.
     
  18. mithras

    mithras Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.11.08   #18
    Ich werde wahrscheinlich erst nach der Bandprobe, meine Aufnahmen reinstellen können, aber heute abend sollten sie da sein.
     
  19. mithras

    mithras Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.11.08   #19
    Guten Abend,

    so nach meiner Probe, habe ich nun zwei Lieder aufgenommen, einmal All I ask of You und A Whole New World. Beide sind Duette, allerdings hatte ich jetzt so keine Sängerin parat, aber das wird noch als Duett folgen in nächster Zeit. Ich denke morgen werde ich "music of the night" aufnehmen.
    Ach und ich hoffe ihr nehmt mir die paar Fehler nicht übel, hatte keine Zeit das ein 2. Mal einzuspielen.
    Und das "I know its true" war ein kleiner Ausrutscher, normalerweise wie gesagt besser.
    Link zum Youtube channel http://www.youtube.com/user/BarPianoPlayer
    mithras
     
  20. Butze

    Butze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.08
    Zuletzt hier:
    30.09.09
    Beiträge:
    55
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.08   #20
    All I ask of you:
    melodisch sehr unsicher, Intonationsprobleme bei den "Say you blabla me" Stellen, und den Ton bei "Say" müsstest du eigentlich voll singen können wenn du MotN singen willst...vielleicht liegts am Intervall, denn im andren Song hattest du den voll und rund da.

    A whole new world war wesentlich besser.

    Weißt du, ich hab auch das Stück schon gesungen, aber beherrschen tu ich es nicht...ich habe das Gefühl du hakst Dinge zu schnell ab.

    Zur Stimme selbst will ich mich nicht äußern, da du lustige Effektchen drauf hast...lass die ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping