pianoonfire

von pianoonfire, 23.11.18.

Sponsored by
Casio
  1. pianoonfire

    pianoonfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.18
    Zuletzt hier:
    11.12.18
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Strasse
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    262
    Erstellt: 23.11.18   #1
    Hallo,
    nachdem ich die letzten 20 Jahre kaum Gelegenheit zum Spielen oder üben hatte, nur mal kurz für youtube was aufgenommen- konnte ich jetzt mal wieder wenigstens etwas aufnehmen.
    Leider ohne viel üben zuvor was sich nicht dadurch verbessert das ich ohne festen Wohnsitz viel auf Reisen bin.

    Hier mal ein paar verschiedene Versionen über ein Thema die später wenn ich Zeit hab, zu einem Stück zusammengebracht werden.

    langsamer


    schneller und leicht verändert


    veränderter beat


    liebe Grüsse
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. pianoonfire

    pianoonfire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.18
    Zuletzt hier:
    11.12.18
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Strasse
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    262
    Erstellt: 24.11.18   #2
    hallo,

    hab hier noch ältere Aufnahmen von meinem youtubebruder
    der auch fast nie ein Klavier unter die Finger kriegt ausser mal selten alle paar Jahre mal
    an diesem elektronischen Dings...naja, besser als nix.

    Chopin - wo die Zet erstarrt und viele leider oft etwas zu schnell spielen, mann könnte das auch noch langsamer spielen je nachdem wie lange der Nachklang anhält.


    Satie ganz ok kann man mal so lassen


    Schubert geht auch noch- fehlt der Rest den ich allerdings im Moment nicht so interessant finde wie den Mittelteil.


    gute Nacht
     
  3. pianoonfire

    pianoonfire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.18
    Zuletzt hier:
    11.12.18
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Strasse
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    262
    Erstellt: 24.11.18   #3
    noch eine ältere Improvisation meines anderen Youtubebruders-
    das Thema ist ähnlich wie bei den anderen Improvisationen.
    Ohne regelmässigen Zugang zu einem Instrument braucht es Jahre eine Arbeit zu machen die sonst in wenigen Stunden oder Tagen gemacht wäre....



    viel Spass beim hören
     
  4. Vera E

    Vera E Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.19
    Zuletzt hier:
    13.08.19
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 22.02.19   #4
    Du spielst unglaublich, als ob Du nicht von dieser Welt bist. Es bewegt mich sehr. Danke!
     
mapping