Picking mit Plektrum und Fingern?

von strangequark, 19.11.05.

  1. strangequark

    strangequark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 19.11.05   #1
    Hallo

    Ich spiele Westerngitarre und spiele eigentlich immer mit Plektrum. Manchmal reizt es mich aber zu picken, bzw. Akkordzerlegungen zu zupfen mit Daumen, Zeige-, Mittel- und Ringfinger (PIMA).

    Da ich aber dazu mein Plektrum weglegen muss, würd ich gerne eine alternative Pickingtechnik lernen. Ich will nämlich einierseits Rhythmen spielen (geschlagen), wozu ich das Plektrum brauche (mit den Fingern find ich das nicht so angenehm bei Stahlsaiten) und andererseits Akkorde zerlegen, also Fingerpicking benützen.

    Kurz: Ich suche etwas über Pickingtechnik mit Plektrum, das auch die anderen Finger einbezieht (Mittel-, Ring- & kleiner Finger). Weiß da jemand etwas?

    Grüße,
    strangequark
     
  2. sleepwalker361

    sleepwalker361 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    4.05.08
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Fritzlar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 19.11.05   #2
    Hm, kann Dir da zwar nichts spezielles empfehlen, aber ich mach das auch bei manchen Sachen. Wenn Du vorher mit 4 Fingern gepickt hast (PIMA), dann isses eigentlich kein Problem. Daumen und Zeigefinger halten das Plektrum (wie 1 Finger), dann hast Du noch 3 Finger übrig. Du kannst also alle 4-Finger-Sachen weiterhin mit 4 Fingern spielen, wobei das Plektrum die Rolle eines Fingers übernimmt. Die Übungssache ist halt, den kleinen Finger, der ja bisher arbeitslos war mit einzubeziehen. Das hat bei mir ne ganze Weile gedauert. Tja und mit 5 Fingern picken geht halt so nicht mehr, wenn ich Dich richtig verstehe, willst Du das aber ohnehin nicht.
     
  3. strangequark

    strangequark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 19.11.05   #3
    Hm, ja das werd ich mal versuchen ...

    Oder wäre es besser schlagen mit den fingern zu lernen versuchen?
     
  4. Vauge

    Vauge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.04
    Zuletzt hier:
    13.11.09
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Bremerhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 19.11.05   #4
    Lerne beides! Mit Plek und Fingern zu picken nennt man übrigens Hybrid-Picking, unter dem Stichwort könnten (hier und woanders) noch Infos stehen. Anschläge ohne Plek sind aber auch interessant .. man kann da teilweise besser variieren oder Rythmus einbauen.
     
  5. Ataxia

    Ataxia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    29.07.13
    Beiträge:
    589
    Ort:
    Region / Westerwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 19.11.05   #5
    Mache das auch manchmal. Klingt eigentlich gar nicht schlecht und ist auch praktischer. Manchmal braucht man aber einfach alle Finger. Insbesondere bei Sultans of Swing von den Dire Straits mach ich das gerne, weil es sich einfach beim Wechsel vom Dm7 zu C udn dann wieder zu Bb einfach besser spielen lässt weil man den C schon mit dem Barrefinger nehmen kann. Man muss ja nur 3 Saiten greifen. Und es klingt besser :D
     
  6. strangequark

    strangequark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 19.11.05   #6
    Hab hier über die Suche dieses Video gefunden, will ich mal hier posten. Ist wirklich genial - also ich werde von nun an mein Plek nicht mehr weglegen, wenn so geniales Picking damit möglich ist. :)
    http://michaelk101.com/todd/toddmp3/hybrid.wmv
     
  7. Sushi69

    Sushi69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    7.01.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Daheim!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.223
    Erstellt: 20.11.05   #7
    Hm, ich hab da vielleicht was für euch.
    Da ich eine Zeit lang viel Country gespielt habe, musste ich viel mit den Fingern und dem Pleck gleichzeitig spielen.
    Man kann also mit dem Pleck normal spielen und gleichzeitig die drei freien Finger zum zupfen benutzen. Wenns einer kennt, Chicken Picking ist so ne Technik, die zwar normalerweise mit Fingerkappen gespielt wird, aber auch so ganz gut funktioniert.
    Was ich aber auch mache ist, das Pleck mit dem Zeigefinger das Plecktrum in die Hanfläche drücken. So hat man noch 4 Finger zum Zupfen und hat so auch kaum Einbußen.
    Ist zwar ein bischen Unkonventionell, aber der Zweck heiligt die Mittel, oder!?:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping