Pickup tot, Verkabelung Pickups usw

von deejot, 27.08.05.

  1. deejot

    deejot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 27.08.05   #1
    Guten Abend,

    der Threadtitel ist eventuell etwas zu allgemein gehalten, trifft vielleicht auch den Kern der Sache nicht hunderprozentig, aber egal, ich schreib einfach mal drauf los.

    Problemfall: Sandberg Ken Taylor 5 mit bekanntlich 2 Humbuckern. Irgendwann vor einiger Zeit bemerkte ich, dass ich sporadisch beim kompletten Überblenden auf den Steg-Pickup kein Signal mehr ankam. Analyse per Münzklopf-Methode ergab, dass der Humbucker am Steg sich momentan tot stellte. Blöderweise aber nicht ständig, sondern ab und an, also ging mal ne Weile nicht, dann wieder doch usw. Eine Temperaturabhängigkeit konnte ich nicht feststellen, ein von aussen zu triggernder Wackelkontakt wars auch nicht, nach dem Öffnen sahen alle Lötstellen auch gut aus, hier auch kein Wackler usw, also nix zu erkennen. Zwischendurch hab ich ihn dann auch mal zum Service bei einem Händler hier in der Gegend, allerdings ging da blöderweise natürlich alles, also keine Möglichkeit den Fehler zu finden...

    Jetzt im Moment gehts allerdings mal wieder nicht, also nochmal aufgeschraubt mit dem Vorhaben mal zumindest die Pickups (bzw die Verkabelung) zu tauschen, mir sagt der stegnähere Sound für die meisten Sachen eher zu als der am Hals. Nach Vertauschen der zunächst mal der Verkabelung (Edit: also die Anschlüsse einfach umlöten) stellte ich nun fest, dass der Stegpickup selber wohl die faule Stelle ist, der Blendpoti lässt den Bass nun am anderen Ende des Regelwegs verstummen, also an Elektronik oder dem Poti selber kanns nicht liegen.

    Was mir nun auffiel: Sandberg hat die Kabel zwischen Pickups und Elektronik sehr kurz gehalten. Ist das nun Knauserei oder sollten die paar Millimeter oder wenige Zentimeter, die mir nun die Arbeit bei der Löterei erleichtern würden so viel Störpotential bieten, dass es aus dem Grund nicht gemacht wird? Gut, sehr flexibel ist das Ganze nicht, also auch nicht richtig bequem mit Überlänge unterzubringen, würde es aber eventuell gerne verlängern, mir gefallen solche exakt abgelängten Kabel nicht allzu sehr.

    Wo kriegt man (Musikhändler mal evtl ausgenommen) Kabel her mit 4 Adern und lötbarem Schirm? Die ISDN-Kabel die ich kenne, die einen Schirm haben sind mit einem solchen aus Alu ausgestattet, also schlecht lötbar...
     
  2. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 27.08.05   #2
    Das Problem mit zeitweise stummen Pickup, trotz funktionierender Lötstellen , hab ich bei meinem Kramer mit dem J-Pick-Up, Lösungsvorschläge würden auch mich interessieren...
     
  3. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 27.08.05   #3
    also ich hatte das mal bei meiner git, da war ne spule im PU irgendwie defekt... selbst hab ich da nix gemacht, einfach zum händler gebracht und der hat das zu Yamaha geschickt, austausch ohne probleme da garanitefall, aber ob das bei euch auch so is kP... nur en tipp
     
  4. deejot

    deejot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 27.08.05   #4
    Also Garantiezeit ist hier um, vielleicht ruf ich ja mal bei Delano an, ob die das Ding mal röntgen können ;) Blöd ist halt, dass es nur zeitweise auftritt, ich vermute mittlerweile allerdings auch einen Kabelbruch im Innern, der je nach Mondphase oder sowas Selbstheilungseffekte zeigt, kreuz und quer verlöten und ausprobieren lassen momentan nur den Schluss zu.
     
  5. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 27.08.05   #5
    Bei meinem Kramer ist die Garantie wohl auch abgelaufen.... ist von 88 :D
     
  6. doctorevil

    doctorevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.13
    Beiträge:
    477
    Ort:
    RheinMainGebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    331
    Erstellt: 28.08.05   #6
    hatte das Problem eines stummen PickUps auch vor kurzem. Ich habe (J-Bass) die Lötstellen am PU selbst nochmal neu gelötet dann war wieder alles in BUtter.

    Die Lötstellen sahen vorher tadellos aus, hätte daher nicht gedacht, dass da das Problem liegen könnte. War dann aber doch so.
     
  7. Felice

    Felice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.05   #7
    Solche Kabel gibt's z.B. bei Mükra oder Conrad, entweder im Laden (beide) oder zu bestellen (Conrad).

    Viele Grüße, Felix
     
Die Seite wird geladen...

mapping