Pickups `79er LPC & Saitenreiter

von Fischer, 22.02.06.

  1. Fischer

    Fischer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 22.02.06   #1
    Servus,

    wie einige sicher mitbekommen haben, habe ich mir eine `79er Les Paul Custom zugelegt.
    Mich würde interessieren welche Pickups drin sind.
    Wie kann ich das bestimmen?

    Desweiteren bekommt die Bridge jetzt neue Saitenreiter, da die alten hinüber sind ( viele Kerben und runtergespielt von muten...)
    Die originalen von Gibson sind nicht gekerbt, muß ich diese kerben lassen oder können die ungekerbt eingesetzt werden?
    Ich kenne nur die gekerbten...

    Danke für eure Hilfe
     
  2. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 23.02.06   #2
    Hey!
    Nochmal Glückwunsch zu dem Superschuss!
    Zu den PU's kann ich Dir leider nüscht sagen.

    Die Reiter sind tatsächlich ungekerbt um eventuell den Saitenabstand an der Bridge selbst einstellen zu können.
    Dafür mußt Du aber nicht die Gitte zum Gitarrenbauer bringen, sondern Dir nur eine ordentliche Schlüsselfeile-Dreikant besorgen und Dir etwas Zeit nehmen.
    Gibts im Baumarkt für um die 5-6 Euro. Die Reiter selbst müssen ja nicht tief gekerbt sein, nur so tief, das eine Führung gegeben ist und die Saite nicht herunterspringen kann. Schau Dir das bei einem neuen gekerbten Reiter an. Entgratet wird dann mit 600 Schleifpapier.
    Solltest Du keine originalen Reiter holen wollen, mußt Du unbedingt auf Gewindeversatz und Auflagefläche etc. achten. Es gibt Unmengen verschiedener Reiter. Also am besten die alten mitnehmen und vergleichen.
    Weiterhin gibt es ja auch noch verschiedenen Materialien. Von Kunststoff über Alu bis hin zu Messing. Ich würde Dir zu Messing raten, ist aber wie immer Geschmacksache.

    mfg
     
  3. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 23.02.06   #3
    Im Orginal hattten jeher alle Customs die "New PAFs" sprich die heute unter dem Namen "490T & R" bekannten PU's und seltener noch die heftigeren "500T". LG Flo
     
  4. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 23.02.06   #4
    Ich dachte an der Bridge wär der 498T standard bei den LPs. Ist jedenfalls heute in den Customs drinne (und fast allen anderen auch)
     
  5. Fischer

    Fischer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 23.02.06   #5
    Super, das hab ich alles Zuhause!
    Hab mir original Gibson bestelt!

    Und wie finde ich raus welcher es ist?
    Deiner Aussage nach könnte es der 500T sein, die Dinger haben gas ohne Ende und stehen meinen EMG`s in nichts nach.
    Es ist in dieser Zeit auch oft die Rede von T-Tops, wie verhält es sich da?
    Kenne mich diesbezüglich leider noch garnicht aus.
     
  6. Fischer

    Fischer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 23.02.06   #6
    Wo sind den die Gibson Profis?
     
  7. Fischer

    Fischer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 26.02.06   #7
    Kann den keiner helfen?
    Such mich schon tot...
     
  8. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 03.03.06   #8
    Bei T.Tops, siehst du ein kleines "T" auf dem PU Oberplateau. Also T on the Top. Findest du das, dann hast du viel Geld gefunden.
    Und ob 490T oder 498T ist nicht der Unterschied, diese PU werden von Gibson oft nach belieben ausgewählt, da sie sich letztlich kaum unterscheiden, eben nur durch AlNiCo 2 bzw. 5. Die 490er klingen somit angeblich weicher und musikkalischer, die 498 härter und rockinger. Aber das ist alles so defiziel, daß diese Unterschiede vernachlässigbar sind.
     
  9. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 03.03.06   #9
    Schreib doch mal hoss an, der wird dir fast alles sagen können :D
     
  10. Fischer

    Fischer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 03.03.06   #10
    Hoss meinte da ist er nicht so firm...
    Vieleicht hat er ja auch keinen Bock, da es eine Norlin ist...
    In einem anderen Forum hat er meine gute förmlich zerissen.... :screwy:
    Hatte ich zufällig gesehen, da ein anderer User einen Link hierherins Forum gesetzt hatte... :mad:

    @ Topic

    Auf der Rückseite der Pickups steht jeweils PAT NO. 2737842 und ein Stempel des Produktionsdatums.

    Google gibt nicht wirklich was her...
     
  11. sleeping sun

    sleeping sun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    1.02.12
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 03.03.06   #11
    ja, das dürften bei nem 79ger Baujahr dann T-Tops sein.... ist bei meinen genauso, Patentnummer und Produktionsstempel (bei mir Jan 9. 1980).
    Sehr viel Output haben die allerdings nicht, liegt eher im Bereich klassischer PAFs. Was sich mit deinen Aussagen widerspricht den meine hatten wesentlich weniger Output als EMG´s die aus genau dem grund jetzt drin sind.


    edit: by the way, wer meint dass man da viel geld gefunden hätte: hier liegen noch 2 davon rum ;)
     
  12. Fischer

    Fischer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 03.03.06   #12
    Meine haben allerdings weder ein T irgendwo noch wenig output!
    Die haben richtig dampf die Jungs...
     
  13. sleeping sun

    sleeping sun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    1.02.12
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 03.03.06   #13
    hast du denn die kappen mal abgenommen?

    edit: so müsste das aussehen
     

    Anhänge:

  14. Fischer

    Fischer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 03.03.06   #14
    Nö, die sind angelötet.

    Aso, da steht evtl das T ???
     
  15. sleeping sun

    sleeping sun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    1.02.12
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 03.03.06   #15
    ja, auf den spulenkörpern.
    von unten kann man da nicht viel erkennen. Im Anhang ist nochmal einer von meinen
     

    Anhänge:

  16. Fischer

    Fischer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 03.03.06   #16
    Ja so sehen meine auch aus...
     
  17. sleeping sun

    sleeping sun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    1.02.12
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 03.03.06   #17
    na dann kannst du dir schonmal sicher sein dass es die originalpickups sind .... das mit dem output ist immernoch merkwürdig. da gabs eigentlich nur noch die dirty fingers die wirklich massig output hatten aber die gabs imho nicht mit kappe.

    mal durchmessen könnte da aufklärung bringen.
     
  18. Fischer

    Fischer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 03.03.06   #18
    Hab mal gelesen, das es die auch mit Kappe gab und die bis zu 18K output haben sollen :eek:
    Messen geht nicht, hab kein Multi da...

    Die Hummies schreien auf jedenfall fast genauso wie meine Emg`s.
     
  19. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 04.03.06   #19
    Grüß dich,

    also T Tops erkennt amn nciht an der Serienummer, soviel steht fest. Denn Gibson hat die T Tops damals mehr nach zufall als nach Regel verbaut und dies ist garantiert nicht an der Seriennummer zu erkennen. Du kannst nur sicher sein wenn du die Kappen abnimmst, und wenn du die PU nicht brauchst, dannn kannst sie für teures Geld auf IBei verchecken!
     
Die Seite wird geladen...

mapping