Pimp my Guitar???? Sinnvoll oder -los???

von QOTSA_Lover, 06.02.07.

  1. QOTSA_Lover

    QOTSA_Lover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.473
    Ort:
    im Herzen der Oberpfalz
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    5.277
    Erstellt: 06.02.07   #1
    Hallo Zusammen

    Hab mal ne wichtige Frage an Euch!

    Bin am überlegen, ob ich meine Epiphone Paula ein bischen "pimpen" soll. Da es für ne neue und teuere leider nicht langt, hab ich mir überlegt, die Gitarre etwas aufzumotzen.

    Ich dachte dabei an folgendes:

    - Neue Mechaniken! Irgendwelche Locking Mechaniken! (Frage: Darf man da einfach am Headstock bohren, oder soll man das sein lassen???)

    - Komplett neu einstellen

    - Neue Tonabnehmer. Dachte an EMG 81 & 85

    - Elektronickammern schön glatt schleifen neue verkabelung muss ja beim neuen aktiven system sowieso sein!



    Was meint ihr dazu? Machen oder nicht machen? Ist des sinnvoll oder ist die Gitarre einfach zu schlecht????
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 06.02.07   #2
    Es ist sinnvoll, auf jeden Fall. Epis sind grundsätzlich gut brauchbare Gitarren, bis auf die üblen Pickups und billige Hardware. Also gute pickups rein, bessere Mechaniken und Du hast eine viel bessere Klampfe als vorher. Bin kein Fan von EMG's wegen dem eher sterilen Klang, würde Dir eher DiMarzio Super3 oder Super distortion (Steg) und PAF Pro (Hals) empfehlen, oder die Gibson Kombo 498T und 490R (wie eine Standard LesPaul).

    Ich kenne keine Klemmechaniken die direkt rein passen, also kommst da ums Bohren nicht herum. Aber da die Klampfe kein Tremolo hat, brauchst Du nicht zwingend welche. Empfehlen kann ich von den "normalen" diese:

    http://www.rockinger.com/index.html?page=ArticlePage3.html?cat=WG063&art=0470C/0470G
     
  3. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 06.02.07   #3
    würde auch sagen das sich das lohnt und besser wäre als sich eine neue Gitarre zu holen.

    200eur für die EMGs und ca. 50eur für neue Mechaniken machen 250eur, also ob man da eine brauchbare Gitarre fürs Geld bekommt?
    Schau mal ob die Sachen gebraucht bekommst...dann kostet dich der Umbau noch weniger!
     
  4. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
    Erstellt: 06.02.07   #4
    Finde ich keine schlechte Idee.
    Hab ich mir auch schon überlegt bei meiner Epi Paula zu machen.
    Ich mag den Sound von EMG´s in der Paula.
    Zusätzlich könntest du neue Wirbel und Potis dran hauen. Die finde ich von Epi nicht so gut. Hab meine gewechselt. Kostenpunkt um die 50€.
     
  5. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 06.02.07   #5
    im prinzip - und wenn du die gitarre an sich gern hast - ist gegen eine verbesserung nix zu sagen. wenn du aber *eigentlich* lieber ne andere gitarre hättest würde ich die rechnung von oben eher so machen:

    - 200 bis 250,- E. für die teile plus aufwand für einbau etc.

    plus

    - 200 bis 300,- E. wenn du deine alte gitarre verkaufen würdest

    dann wären wir schon in der nähe von 500,- E. und da gibt´s ja dann evtl. doch schon alternativen die in reichweite liegen...

    nur mal so als gedanke...

    cheers - 68.
     
  6. optimusprime

    optimusprime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 06.02.07   #6
    die mechaniken würd ich lassen, die sind gar nicht so übel.
    aber die PUs sind halt das große manko.
    wenn du auf die gitarre "stehst" isses sogar sehr sinnvoll das zu machen.
    warum eine neue kaufen wenn die alte noch gefällt.
    die meisten teuren gitarren sind sowieso nur wegen der pickups so teuer.

    man vergleiche die prestiges von ibanez mit Vs mit den prestiges mit dimarzios.
    nur aufgrund der pickups gleich mal 200 euro teurer, und ibanez kauft die aufgrund von massenproduktion sicher ssssssssssssssehr günstig ein.

    aus eine mittelklasse gitarre lassen sich mit ein paar umbauten wirklich topgitarren machen.

    zb. PRS SE mit mark-tremonti-sig-PUs -> HAMMER!

    @sekimt00

    ich glaub mit super3 und super distortion wird er keine freude ham wenn er EMGs haben will :D .
     
  7. Phil_5

    Phil_5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.05
    Zuletzt hier:
    23.10.12
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.07   #7
    Würde sich definitiv auszahlen ja.
    Villeicht noch als tipp:
    Wenn du schon am rumbauen bist könntest eigentlich auch gleich die Elektronik komplett wechseln, so wie Potis etc. Neue "Steckverbindungen" für die EMGS brauchste ja eh.
     
  8. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 06.02.07   #8
    Potis, Klinke, usw. sind bei dem EMGs sowieso dabei.
     
  9. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.692
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 06.02.07   #9
    Hallöli,

    wenn Du neue Mechaniken drauf machen willst ...
    Also ich stehe total auf die Kluson type Mechaniken.
    Habe sie seit 22 Jahren im Einsatz und die sind immer noch allererste Sahne.
    Das beste: Die Seiten werden nicht seitlich, sondern von oben eingesteckt. Dadurch steht nichts über, keine "Verletzungsgefahr". Und stimmstabil ist meine Gitarre bis zum abwinken.
    http://www.rockinger.com/ArticlePage3.html?cat=WG063&art=0447N/0447G
    Sieht allerdings "altmodisch" aus.
    Oder:
    http://www.rockinger.com/ArticlePage3.html?cat=WG063&art=0448N

    Gruß
    Andreas
     
  10. QOTSA_Lover

    QOTSA_Lover Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.473
    Ort:
    im Herzen der Oberpfalz
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    5.277
    Erstellt: 06.02.07   #10
    Gibts da eine Art Einbauanleitung irgendwo für alles? Bin zwar handwerklich recht fit, aber aufs gerade Wohl will ich auch nicht rummachen!

    ABer danke für eure Feedbacks!

    Zu den EMG 81

    Ich hab als eigentliche "Hauptklampfe" ne Framus Diablo Pro! Super gerät. Aber Soundmäßig halt eher klassisch!

    Und da hätte ich gerne ein richtiges Gegenstück dazu. Außerdem kommt noch dazu, dass die Paula kein Vibrato hat, wodurch die die Gitarre eher für tiefere Tunings verwenden werde. Und da glaub ich sind doch die EMG die erste Wahl oder? Ich betone ausdrücklich, dass ich KEIN Metaller bin :-)

    Aber Ich spiele sehr sehr gerne Metallica :-) und ich liebe einfach den LeadSound

    Wie siehts eigentlich mit der passiven Version der EMGs aus??? Sind die uch brauchbar????
     
  11. frantic

    frantic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 06.02.07   #11
    Na dann kommt man natürlich um einen EMG 81er nicht drum herum! :screwy:
    Sorry, aber da stellen sich mir jedes mal die Nackenhaare hoch! Ist ja jetzt nichts gegen dich!
    Ich mein wenn du die EMGs einfach magst dann ab und rein damit, aber nicht aufgrund des Sounds von Bands beurteilen ob das was wäre...ich z.B. finde SeymourDuncan wäre noch einen Blick wert. Wenn das allerdings Ironie deinerseits war, dann drück die demnächst deutlicher aus! :D
    Allgemein zum Thema: Also ein PU Tausch bei 'ner Epi Paula find ich auch durchaus sinnvoll, habs ja selber auch gemacht. Danach fand ich die Gitarre um ein gutes Stück besser und ich habs sie noch lieber in die Hand genommen!
     
  12. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 06.02.07   #12
    Die passen aber nicht rein ohne Bohrarbeiten, welche er ja möglichst vermeiden will. Sonst könnte er ja gleich auch Klemmechaniken von Schaller nehmen.
     
  13. Hida

    Hida Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 06.02.07   #13
    also ich persönlich steh auf EMGs...

    wenn du welche reinbaust, kann ich dir nur empfehlen einen EMG 81 und einen EMG 60 einzubauen. Meiner Meinung nach wird die gitarre dadurch sehr flexibel.

    Wegenden locking tuners könntest du dir mal Sperzel angucken. Sind meiner Meinung nach recht gut. Aber viel Ahnung hab ich davon nicht. :D
     
  14. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 06.02.07   #14
    also ich muss sagen, ich hab jetz 2 gitarren auf standard h gestimmt. die eine hat nen duncan sh-13 in der bridge position, find ich absolut klasse beitiefen stimmungen.

    in der anderen hab ich seit 2 stunden nen dimaruio x2n, kann vielleicht noch die euphorie sein aber ich glaub dat ich dat noch nen ticken geiler find. daran emgs wegen tiefen tunings einzubauen hab ich ehrlich gesagt noch nie gedacht und werd ich auch nich :D

    edit: und ja passive emgs sind auch uneingeschränkt zu gebrauchen ;)
     
  15. kirkhammett150

    kirkhammett150 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    1.03.12
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 06.02.07   #15
    YES, same here! Haste sofort DEN Metallica Sound!!:D
    (kleines Späßchen zwischendurch)

    Also ich hab in meiner Epi Explorer auch 60/81 und das ist ein deutlicherer Unterschied als Tag und Nacht! Ich persönlich mag den 85 nicht so...kann nur empfehlen das vom Fachmann einbauen zu lassen, wenn du dann noch alles neu eingestellt haben willst biste doppelt auf der richtigen Seite!

    Würde die Mechaniken auch drin lassen (bei meiner Paula sind die sehr gut) und evt. dafür überlegen, ein neuen Sattel reinzuhauen. Hat mir letztens mein Gitarrenbauer ans Herz gelegt, habs aber noch nicht machen lassen!
    Kostenpunkt war bei 30 oder 35 €uro für den Knochensattel und nen fünfer für den Einbau. Soll sich angeblich sehr lohnen, da die "Plastik Epi Dinger nicht viel taugen".

    ...
    Wär vielleicht eine Überlegung wert! (?);)

    Gruß Sebastian
     
  16. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.692
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 06.02.07   #16
    Hallo GI Peter Pan,

    ich habe seit 22 Jahren einen X2N in meiner Rockinger Tele.
    Das ist nicht die Euphorie! :cool:
    Mit dem X2N kann man Schweine fliegen lassen! :D

    Als Single Coil gesplittet klingt der X2N ungefähr wie ein Humbucker oder ein sehr starker SingleCoil. Stellt man den X2N dann auf Humbucker tanzt der Bär (und fliegt das Schwein).
    Die Gitarre singt ohne Ende ohne matschig zu sein - und es ist so, als würde man bei anderen Pickups den Gain über einen Teilstrich am Amp hochsetzen.

    Ich finde ja, dass Batterien in vibrierendes Frauenspielzeug und nicht in Gitarren gehören. :D

    Gruß
    Andreas
     
  17. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 06.02.07   #17
    war dat einbauen bei emgs nich sonen lego steck system?

    edit: cadfeal, jap der x2n fackelt die vorstufe regelrecht hab. hab den allerdings ohne splitting optin eingebaut, ma schaun wenn ich spaß hab mach ich dat vielleicht noch. seine qualitäten für mich werden sich aber erst nachher bei der bandprobe herausstellen. das wird fein :D
     
  18. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 06.02.07   #18

    Hahaa, yes! :great:
     
  19. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 06.02.07   #19
    frage: warum locking tuners an einer non-vibrato-gitte?
    @threadsteller: ich würde auch nen neuen sattel(knochen, graphit etc.) reinbauen, bünde evtl. PLEKen lassen...

    peace

    stylemaztaz
     
  20. Hida

    Hida Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 06.02.07   #20
    achja, weil du vorhin gemeint hast, dass du gern metallica spielst...

    Glaub bitte NICHT, dass du nur weil du emgs drinne hast dem metallica sound auch nur ähneln wirst...

    Auch wenn du dir ne ESP Truckster mit einem Mesa boogie Roadking holst, wirst du dem Metallica sound zwar nahe kommen, aber zwischen dem und dem ECHTEN Metallica sound liegen welten...

    Metallica lässt ihr equipment modifizieren. Dadurch kriegen sie ihren einmaligen sound. Selbst die amps sind modifiziert. Der Mesa vom hetfield klingt bestimmt nicht so, wie der Mesa im stinknormalen musikladen...

    Dazu kommen noch die unzähligen pedale u.ä.

    Wo kämen wir hin wenn jeder, der fähig ist 6000€ für sein hobby auszugeben, DEN Metallica sound kopieren könnte? ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping