Pimp my Guitar, 80€ Gitarre, Lohnt sich das überhaupt?

von TiMo., 12.07.06.

  1. TiMo.

    TiMo. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.06   #1
    Stehe vor folgendem Problem^^
    Habe mal vor Jahren als Joke, ne E-gitarre geschenkt bekomen^^
    Ne ALBA... ne Gitarre für damals 100€ .. + Brüllaffe^^
    (Brüllaffe= Kleine Box die mit 9 Volt batterie läuft und laut hersteller, der nich auf der Box vermerkt ist als Verstärker bezeichnet wird^^)
    ICh spiel mit der Gitarre seit nem 3/4 vorher stand se nur irgentwo aufm Dachboden^^
    Aber jez spiel ich halt seit nem halben Jahr ca. 5 Stunden am Tag :D
    Voll motiviert usw..
    Heute abend eben mal das Intro von Sweet Home Alabama gelernt.. (3/4 Jahr halt...)
    Hab auch nen recht ordentlichen AmP^^ alles relativ :D (Crate Gt65)
    Jez wollt ich mir eigentlich ne neue Gitarre kaufen..
    Hatte schon die IBANEZ 370dx im Haus, aber die Gitarre gefiel mir nich..
    von der bespielbarkeit und der Verarbeitung...
    Mir hat meine jeziger besser gefallen... Pervers.. aber war so..
    Und ich vermute einfach das mir die Erfahrung fehlt ...
    DIE richtige Gitarre für mich auszusuchen.
    Deswegen hab ich mir vorgenommen die alta zu PIMPEN :)
    WAS haltet ihr davon?

    Und jez zum Pimpen^^
    Gitarre hat nen viel zu dicken hals.. -> abschleifen/abschleifen lassen -> kostenfaktor?
    Und 3 Singlecoils,.. Quallität ist halt so richtig erbärmlich schlecht :D
    Ich dachte einfach daran den hinteren SC gegen nen HUmbucker zu ersetzen,
    muss ja kein richtig guter HUMBUCKER sein aber so mittelklasse halt..
    Außerdem kann man ja noch so geile sachen machen wie, LEDS aus dem Schlagbrett rauskucken lassen usw :)
    Wie würdet ihr die Gitarre aufrüsten, wenn ihr es machen würdet?
    Ich spiel btw so ziemlich alles ^^
    Rock, Punk, Metal, aber hauptsächlich :)

    Vielen Dank im Vorraus..
    ich bin gespannt :)
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    9.763
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 12.07.06   #2
    Das Tunen einer Gitarre ist nicht ganz billig. Für nen Pickup zahlst schonmal 80€ im besten Fall (Es gibt keine mittelklasse-pickups zu kaufen).

    Und LEDs einbauen, hals abschleifen und solche Sachen muss man von nem Gitarrenbauer machen lassen und die verlangen für sowas richtig gut geld.

    Folglich: Kauf dir ne neue Gitarre :D Geh in ein Musikgeschäft und spiel alles an was die da haben.
     
  3. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 12.07.06   #3
    sorry TiMo aber so langsam wirds peinlich

    wenn du alle von dir grad genannten arbeiten durchführen lassen willst biste locker um die 600 euro und mehr los...

    warum kaufste dir nicht einfach ne vernünftige gitarre...

    spiel doch mal wirklich verschiedene modelle an, verschiedene hersteller, damit du überhaupt mal nen überblick bekommst

    ich glaub du weisst einfach nicht was du willst, und das wird dein problem sein...
    egal was wir hier drin sagen, du nimmst weder irgendetwas an noch sind unsere ratschläge oder empfehlungen gut genug

    na gut
    dann bilde dir eben selbst deine meinung
     
  4. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 13.07.06   #4
    ich stimme meinen 2 vorrednern zu 100% zu. :great:
    vergess deine idee lieber...
    das kostet nur sehr viel geld und arbeit und nachher hast du erst nichts besonderes.

    ich hatte vor einer weil auch mal die idee, meine alte RG aufzubessern. nach etwas rechnen und überlegen kam ich aber zum entschluss, dass das totaler quatsch ist.
    - ich habe gehofft etwas strat-typischen zu bekommen und wollte deshlab gute singlecoils und einen neuen humbucker einbauen.
    - eingesehen dass die idee nichts bringt.
    - RG verkauft und noch etwas geld drauf gelegt
    - in nen großen shop gegangen und 6 stunden alle strats angespielt die da waren
    - neue diego strat gekauft, die jede fender mexico und auch die unter 1000€ USA modelle platt gemacht hat. und das von aussehen über den klang bis zur verarbeitung.

    jetzt habe ich was ich will und bin meine alte RG los.
    warum sollte ich mir auch ne RG auf "stratsound" aufrüsten, wenn ich mir auch gleich ne strat kaufen kann...
    die neue strat ist in allen kriterien besser und die aufgebesserte RG, die im endeffekt gleichviel gekostet hätte, hätte meine bedürfnisse NIEMALS so erfüllen können.
    was habe ich daraus gelernt (bzw. lange rede kurzer sinn):
    billige gitarren pimpen lohnt sich (imho) nicht, denn man kann sich gleich eine neue/gebrauchte gitarre fürs gleiche geld kaufen, die im nachhinein besser ist.
     
  5. mastercelebrator

    mastercelebrator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    161
    Erstellt: 13.07.06   #5
    Seh ich genauso. Wenn du wirklich so motiviert bist und täglich so viele Stunden dein "Instrument" in der Hand hast, wirst du, auch wenn du das Ding aufmöbeln solltest, irgendwann trotzdem daran den Spaß verlieren und was gescheites brauchen.
    Am besten ist wirklich, du gehst in den Laden und stöberst mal im Sortiment. Schliesslich gibt es ja auch so einige Modelle, die nicht mal soviel kosten, dafür aber garantiert nen viel besseren Sound liefern, als das was du schon hast.
    Das mit der Bespielbarkeit is halt ne individuelle Geschichte. Spiel einfach alles in dem Laden an, was dir optisch und preislich gefällt; fahr evtl. auch zu einem anderen Laden. Irgendwann wirst du dann auch die Gitarre in der Hand gefunden haben, mit der du zufrieden nach Hause gehen kannst.
    Und glaub es: Du wirst es nicht bereuen, wenn du dich dazu entschliesst, das ganze richtig anzugehen.
     
  6. TiMo.

    TiMo. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.06   #6
    Ich versteh schon was ihr meint,
    Da habt ihr ja auch alle recht ^^
    Aber mein Problem ist einfach, dass ich mir keine neue Gitarre kaufen will,
    weil ich
    1. Wie pat.lane schon sagte, nicht weiss was ich will^^
    Mir fehlt schlichtweg die Erfahrung und das Wissen, um zu endscheiden, welche Gitarre mir zusagt, und welche Gitarre mir gefällt, bzw welche Gitarre gut verarbeitet ist und welche weniger,.. außerdem weiss ich nicht was für hölzer, Pickups, Mensuren usw usw...

    Jez könnte man natürlich die alte die nichts mehr wert ist und niemand haben will^^
    verscherbeln für 50€ oda so..
    und sich ne neue kaufen klar..
    aber da ich ja nich weiss was für eine... usw..
    Würde man wieder auf nen "billiges" Modelll zurückgreifen..
    und nach nem halben jahr oda so .. oda länger^^
    Steh ich wieder vor dem selben Problem, und brauch ne bessere Gitarre :(
    Deswegen dachte ich, ich kauf mir nen billigen PU bei Ebay und hau den in die alte rein..
    Kostet nicht die Welt.. (bestimmt weniger als ne neue "billig" Gitare..
    und kann mit dem Gitarrenkauf solange warten, bis ich mehr Erfahrungen in dem Gebiet gesammelt habe.

    Hoffe es ist jezt ein wenig verständlicher...
    MfG: TiMo
     
  7. Eddy?

    Eddy? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    21.08.09
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 13.07.06   #7
    Fahr mal zur Ruhland (gleich gegenüber von der Bücherei) oder zu Musik-Service bei der Hamburgerstraße . Da gibts paar gute Modelle , einfach verkäufer ansprechen und sagen was du möchtest . Gebrauchte sind auch dabei .
     
  8. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 13.07.06   #8
    @Threadstarter:

    Wenn du keine Erfahrung hast, dann sammel sie! Geh in den Laden und spiel alles mögliche an, dann wirst du feststellen, was dir gefällt, ob es dicke Hälse oder dünne sein sollen, welches Halsprofil, was für Pickups, etc.

    Wenn du nur rumsitzt und sagst:" Ich weiß nicht was mir gefällt" und auf dem weitermachst was du hast, wirst du nie Erfahrungen sammeln.

    Das ist als würde ich sagen: "Ich weiß nicht ob mir Horrorfilme oder Science-Fiction besser gefallen, guck ich halt weiter Komödien"
     
  9. frantic

    frantic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 13.07.06   #9
    Also das was du vor hast kann ja nicht wirklich eine Lösung sein. Und wenn dann auch nur so eine die nach nem halben Jahr schon wieder mist ist und du was neues willst...

    Erstmal würd ich wenn PU Wechsel dann keinen billig PU von Ebay holen sondern schon was namhaftes wie SeymourDuncan oder DiMarzio oder oder oder....aber es macht ja nicht nur der PU den Sound!
    Und was Geschmack und sowas angeht: Da brauchst du doch kein Wissen für um zu erkennen was dir gefällt. Das merkst du ja von der Optik und von der Bespielbarkeit und so weiter...
    Für Verarbeitung und Qualität gibts dann immer noch Verkäufer! Ich hatte da bisher immer ein paar gute, die einen wirklich kompetent beraten, von daher...

    Also ich würd mir mal einen oder auch 2 Tage vornehmen, am besten unter der Woche, wo du morgens mal früh in einen Laden fährst und einfach mal ein paar Klampfen anspielst...

    [Edit] @Schwedenshredder
    Da wurde mal der Nagel auf den Kopf getroffen! :) Kann ich nur zustimmen!
     
  10. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    6.357
    Erstellt: 13.07.06   #10
    Also ich sag jetzt mal, ich hab meine E-Gitarre geholt als ich noch so gut wie GAR nix konnte, und habe trotzdem gemerkt: Wenn da zwischen Hals und Korpus Sägemehlreste rauskommen und da an der Stelle auch mehr Lack sein sollte, kann das nix sein (LTD Viper 50). Ausserdem hört man auch, ob einem der Klang gefällt, im Falle der Viper war der Klang deutlich harscher und schärfer als der meiner SG, für die ich mich dann auch entschieden hab... usw...
     
  11. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 13.07.06   #11
    HeHe, danke :D

    Was mir grad noch einfällt: Was hat denn das Ahnunghaben mit dem Gefallen zu tun? Ich hatte vor einingen Jahren auch keine Ahnung und trotzdem wußte ich, dass mir ein Singleoil am Hals besser gefällt als ein Humbucker.

    (Jetzt kommt noch ein Vergleich! ;) )

    Du musst ja auch keine Ahnung von Kochen oder den Zutaten haben, um zu sagen, dass dir ne Currywurst besser als ein Linseneintopf schmeckt!
     
  12. frantic

    frantic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 13.07.06   #12
    MUARHARHAR wie geil.
    Aber so lustig es auch sein mag, es veranschaulicht das ganze shon ziemlich gut!

    Teste einfach ausgiebig und wirst sehen ds sich Gitarren rauskristallisieren, die du einfach vom Klang her mehr magst. Und dann ist da ja noch das Optische und die Verarbeitung und der ganze Kram...
    Bei meiner Epi Paula hats einfach "klack" gemacht und cih wusste: Die will ich haben!
     
  13. papst23

    papst23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    12.08.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 28.03.07   #13
    ich kann hier nur mal die GFS Pickups empfehlen das sind SD nachbauten und die sind echt geil und man kann sie für eine hand voll dollar aus US and A bestellen ... dazu noch ein paar Mechaniken und die Gitarre ordentlich eingestellt und schon hat man eigentlich ne ordentliche billig gitarre ... ok vieleciht noch ein paar Seiten ... aber ich hab die erfahrung gemacht das die Billig Gitarren eigentlich garnicht so schlecht sind wenn man gute PUs hat und die dinger mal Bundrein bekommen hat :D
     
  14. Gast 2335

    Gast 2335 inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 30.03.07   #14

    nunja

    1. Neue PUs mechaniken etc. mögen schon eine verbesserung bringen, aber!!:
    es kann doch nicht sinvoll sein Pus die den wert der gitarre übersteigen in selbige einzubauen oder?
    dann noch mechaniken etc. das geht ins geld und lohnt sich auf keinen fall
    Man sollte außerdem bedenken das eine Gitarre nicht nur aus PUs, Elektrik, und mechaniken besteht.
    Es kommt auch auf das Holz an, und das nicht zu knapp, sonst könntest du ja obengenannte teile auf einen tisch nageln, und fertig ist die Gitarre.
    Wenn eben das Holz nicht stimmt, dann bringt dir der ganze rest nix!

    2. Eien Gitarre ist entweder Bundrein oder nciht, einstellen kann man da nix, man kann die Oktavenreinheit einstellen. Aber eine nicht bundreine Gitarre kann man wegschmeißen, oder an die wand hängen
     
  15. Aussiedler

    Aussiedler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    13.10.14
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    234
    Erstellt: 31.03.07   #15
    Also ich würde mir - wenn ich sowas machen würde - als erstes den Hals der Billiggitarre abmontieren und wegschmeissen, und einen gebrauchten Ibanez-Hals bei eBay ersteigern und den einbauen. Richtig schnelles spielen ist mit solchen Billiggitarren nicht wirklich ein Vergnügen...Die Tonabnehmer sind übrigens lang nicht so entscheidend für den Sound, den größten Anteil am Sound macht immer noch der Amp aus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping