Pimp My Rhodes...

von Dom15, 01.12.06.

  1. Dom15

    Dom15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    710
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 01.12.06   #1
    Hi Leute,

    wie versprochen stelle ich hier mein Projekt "Pimp my Rhodes" ein... ihr könnt den Fortlauf anhand von Bildern auf der Webseite verfolgen... momentan befindet sich das Rhodes noch im Ur-Zustand wie ich es gekauft habe... das könnt ihr auch auf den Fotos sehen...
    sobald es neue Fotos gibt, stelle ich sie online ;)



    PIMP MY RHODES - PAGE


    Gruß
    Dominik
     
  2. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 01.12.06   #2
    Na wird doch! Also immerhin schaut es von innen schon mal halbwegs rostfrei aus. Ganz original scheint mir die Pickup-Verkabelung nicht zu sein (diese zwei Drähte, die zu zwei einzelnen Pickups im Diskant führen). Was ist das denn für ein gelber Draht an der Input-Buchse?
    Der Musicman schaut ja nett aus. Das leitet zur wichtigsten Frage: Wie klingts denn und wie spielt es sich?
     
  3. Dom15

    Dom15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    710
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 01.12.06   #3
    Hi,
    ja ....also das gelbe Kabel ist lose..... und die Kabel vom Bass Boost sind abgeklemmt worden.... warum auch immer... weiß ich nicht... muss jetzt nur jemand finden, der Weiß wo das dranmuss :)

    Der Musicman..ja :rolleyes:
    als ich ihn das erste mal sah dachte ich erst "Was ist denn das für ein Ding"?
    Da ja die Endstufenröhren kaputt waren, musste ich die erneuern lassen - das wusste ich aber schon vom Verkäufer....
    und dann gabs heute die große Überraschung... ich dachte eigentlich , es sei ein ganz billiger verstärker... bis mir der Musikladeninhaber - der sich auch sehr gut mit Rhodes und Instrumenten aus der Zeit auskennt - sagte, dass Teil wäre ca. 500€ Wert und er hätte letztens den gleichen für 600€ rausgehauen... ! Ich hab erstmal gestutzt... hatte bis dahin garnicht gewusst, dass das ein gesuchtes Teil ist... der Verkäufer wollte es mir auch sofort abkaufen :D

    Das Rhodes klingt wirklich ganz ordentlich! Schöner, warmer glockiger Sound... einige Justierungen müssen noch vorgenommen werden und dann läuft das wieder sehr gut... Rost ist innen überhaupt keiner - nur aussen... aber das beeinflusst ja "nur" die Optik und nicht den Klang.

    Als ich es beim Verkäufer in dessen Proberaum probespielte, war ich total enttäuscht und wusste nicht, ob ich es auch wirklich kaufen sollte...das lag aber wohl an dessen komischen Verstärker mit sehr viel Gain... dass ich es nun doch gekauft habe, hat sich als richtig erwießen - denn über den RD110 klingt es echt super!
     
  4. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 01.12.06   #4
    heilige Sche**e, "da ist das besten von ab, so viel steht mal fest" !

    mein tip:

    pinkes Fell statt Tolex, rote oder oragne Harp-Cover :rolleyes:

    dann ist es wirklich funky.
    die tonebars/tines sind ja auch in alle Himmelsrichtungen gestellt.
    Hast Du ne grobe Orientierung, ansonsten unter http://www.fenderhordes.com/org/manual/toc.html
    mal dringends die entsprechenden Kapitel zur Justage lesen.

    Schönen Gruß
    Borntob4 - der gerade seinen Suitcase-Preamp recapt
     
  5. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 01.12.06   #5
    @BassBoost:

    guckst Du mal hier:

    http://www.fenderrhodes.com/forum/viewtopic.php?t=2465

    2ter Post zeigt den Stage-Preamp von nem Mark II, sollte aber gleich sein mit nem MKI. Da solltest Du ne Ahnung bekommen wo was wieder dran muss, das gelbe Kabel sieht aus der Ferne aber nicht ganz original aus.

    Borntob4
     
  6. Dom15

    Dom15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    710
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 02.12.06   #6
    @Borntob4

    was meinst du denn damit? ^^ "heilige Sche**e, "da ist das besten von ab, so viel steht mal fest" !" ???


    Und die Tonebars.... also die in den Höheren Lagen mein ich, die unteren sind ja recht gleichmäßig.... die muss ich doch einfach fester/lockerer schrauben oder?
    Muss man da etwas best. beachten?

    Gruß
    Dominik
     
  7. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 02.12.06   #7
    Irgendwas nicht-originales wollte ich auch vorschlagen. Das erste Rhodes, das ich in meinem Leben gespielt hab, hatte auch so ein verkratztes Harp Cover. Der Besitzer hat es einfach grünmetallic mit Autolack gesprüht - sehr schick.

    Mit den Tonebars ist das so ne Sache, dazu schreib ich gleich nacher nochmal was. Jetzt gibts erst mal lekka Tasse Kaffee :)

    So, also bei den Tonebars gibts hauptsächlich folgendes zu beachten:
    Das Escapement sollte überall konstant sein; als Anhaltspunkt nimmst du den Abstand vom Holz zum Tonebar, der sollte überall konstant 3/8" sein, also ungefähr 9mm. Das machst du mit der Schraube, die Richtung Tastatur zeigt.
    Mit der anderen regelst du das Timbre, also wieviel von welchen Obertönen mitklingt. Dazu schaust du am besten mal bei dem unteren Link unter "Steve's Corner" => "Ideal Tine Settings". Unter der ersten Adresse findest du das komplette originale Servicehandbuch, druck dir das am besten mal aus.
    http://www.fenderrhodes.com/service/manual.php
    http://www.fenderrhodes.com/service/technotes.php
     
  8. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 02.12.06   #8
    ich übersetze mal: heilige scheiße, das tolex ist ja sowas von runtergekommen.

    Aber glücklicherweise hat das keine Auswirkung auf den Klang.
    Ich hätte vielleicht nen ;) dahinter machen können.

    @tonebars: da hat dir der Andi ja schon was zu geschrieben. Ich denke Du solltest dringends Dir mal die entsprechenden Seiten durchlesen. Dann weißt Du wie Du das Optimum aus dem Gerät rausholen kannst. Man schraubt die tonebars ja nicht nur fest sondern macht da auch Sounddesign - sprich wie klingt mein Rhodes, viele Obertöne = glockig oder kaum Obertöne - mit. Da hat aber jeder Rhodesbesitzer so seine Vorlieben, von daher ist es wichtig zu wissen, wie man welchen Sound erreicht. wie beim synth-programmieren.

    Gruß
    Borntob4
     
  9. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 02.12.06   #9
    Jo, das ist ein Prozess, der Geduld und gutes Zuhören erfordert. Eventuell machst du den auch - wie ich - ein paar Mal, weil dir irgendwann einfällt, dass es etwas heller doch besser wäre. Aber genau dafür kauft man sich ja ein Rhodes :)
    Viel Spaß dabei
    Andi (der jetzt ein Heavymetalwahwah für sein Rhodes hat - Zakk Wylde Signature :D)
     
  10. Dom15

    Dom15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    710
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 02.12.06   #10
    Achso! Okay :)
    Ja, das mit dem Tolex stimmt.. das wird aber alles gemacht..... bin selbst gespannt was am schluss rauskommt... naja - am "schluss" - es gibt ja eigentlich immer was zu verbessern :)

    Danke für die Links, ich werde sie mir mal durchlesen... aber ich denk ich mach das teil jetzt erstmal gründlichst sauber etc. dann wende ich mich zu dem :)

    Gruß
    Dominik

    PS: Auf den Bildern hab ich das Pedal vergessen fällt mir grad so auf
    Falls jemand eine günstige Sustainpedalstange hat oder weiß wo man günstig eine herbekommt ;) bitte melden
     
  11. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 02.12.06   #11
    @Sustainpedalstange:

    einmal hier:
    http://www.fenderrhodes.com/cgi-bin/service

    eine Sammlung an Adressen für Ersatzteil und Service

    dann natürlich ebay, aber so richtig günstig sind wohl beide Lösungen nicht.
    Low Budget wäre folgendes:

    Rhodes gehörte zur CBS-Gruppe, die haben auch Drum-Zubehör gebaut und vielleicht findest Du eine HiHat-Stange aus nem Rogers HiHat, die sollte wohl passen.

    [aus: http://www.fenderrhodes.com/forum/viewtopic.php?p=8752&highlight=#875]

    Oder sonst ein Drumhersteller. Es soll aber auch Leute geben, die sich sowas anfertigen lassen. Wenn man jemaden im Metallbetrieb kennt, könnte das auch lowbudget werden.

    Oder Du findest jemanden, der sich ein zweites Rhodes als Eratzlager hält und Dir seine zweite Stange zu nem fairen Preis verkauft. So bin ich an meine Gewinde für die Beine gekommen, nochmals besten Dank, HammondToby. :)

    Du solltest Dir aber schleunigst nen Account bei http://www.fenderrhodes.com/forum/ besorgen, dass ist nämlich ein ziemliches Juwel in Sachen Informationen rund ums Rhodes. Da wäre eine Verlinkung auf Dein Projekt (Stichwort: Bilderbuch) sicher auch interessant.

    Gruß
    Borntob4
     
  12. Dom15

    Dom15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    710
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 02.12.06   #12
    Alles klar,
    danke für die Links &Infos

    Gruß
    Dominik
     
  13. Dom15

    Dom15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    710
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 02.12.06   #13
    So - ich stehe vor einem Problem.... auf dem Platikcase waren ja zwei Aufkleber - bin heute also in den Baumarkt und habe "Aufkleberentferner" gekauft und gleich benutzt. Nun sind an den behandelten Stellen weiße Flecken, die aber nicht wegzubekommen sind.
    Deswegen und weil einige Abschürfungen vorhanden sind, will ich das Plastikcase neu lackieren. Welche Farbe nimmt man denn da? Kann man da auch sowas wie Farbe mit Leder-effekt nehmen (wo gibts die und wie nennt man sowas genau?)?

    Desweiteren fiel mir beim Auseinanderbau auf, dass ein silberner draht - der von der großen Platte hinter den Tines usw. (ich glaube, dass müsste die Dämpferplatte sein) - nirgends hinführt.... zwar ist er an der Silbernen Platte befestigt... ich weiß aber nicht wo der hinsoll?

    Gruß
    Dominik

    Gruß
    Dominik ;)
     
  14. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 02.12.06   #14
    1.) Sag ich doch :), da hilft alles nix mehr. Farbe mit Ledereffekt? Kenn ich nicht, eigentlich eine gute Idee, könnte allerdings mit der Strukturoberfläche der restlichen Fläche kollidieren. Wie tief gehen denn die Abschürfungen?
    2.) Mach doch mal bitte ein Detailfoto, wenn das wirklich die Dämpferdruckplatte ist, kann das alles mögliche sein. Normalerweise gibts da allerdings nichts zu verkabeln.
     
  15. Dom15

    Dom15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    710
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 02.12.06   #15
    Ja,
    also ich hab mal so ein Spray gesehen die einen Ledereffekt hatte und da eben Struktur reinbrachte... normalerweise war das für den Innenraum von Autos... aber das macht ja nichts....

    Am Case sind schon ein paar tiefere Kratzer drin.

    ---

    Bilder zu dem komischen Draht:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  16. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 02.12.06   #16
    Ham...schräg...sieht nach einer Art Erdung aus. Aber wozu auf die Aluplatte? Komisch.
    Ach ja...setz doch schnell noch eine kleine Senkschraube in die Befestigung der RCA-Buchse :)
     
  17. Dom15

    Dom15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    710
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 02.12.06   #17
    Ja, die hab ich abgemacht ;)
    Hab heute alle rost-teile mal in ein Rost-bad geschmissen... mal schaun ob es sich bessert :)
    Aber - gut aufgepasst *g*

    Ja - wenn das so ist, dann mach ich das mal wieder ab was der da drangefummelt hat...
     
  18. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 02.12.06   #18
    Ist die Schraube auch gerade beim Badetag? :D

    Zumindest mir fällt nichts ein, was so ein Draht positives auf deiner Dämpferdruckplatte bewirken soll. Heb ihn vielleicht mal auf :)

    Hast du dir schon Gedanken um die zukünftige Farbkombination gemacht? Würde mich interessieren...
     
  19. Dom15

    Dom15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    710
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 02.12.06   #19
    ja ^^ ;) die schraube schwimmt auch ^^
    Hmm.... das ist wirklich eine gute Frage mit der Farbkombination... habt ihr vielleicht ein paar beispiele oder so?

    Also das Große Holzcase habe ich mir vielleicht überlegt hellbraun zu machen... oder schwarz....
    Aber hmm... bin mir da noch überhaupt nicht sicher :confused:
     
  20. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 02.12.06   #20
    Hier sind schon mal ein paar Sachen: http://www.fenderrhodes.com/cgi-bin/gallery, schau außerdem mal ins Forum, da sind auch öfters mal Fotos von Projekten.

    Bei Mark I würde es mich immer reizen, alles dunkelblau zu machen, also dunkelblauen Tolex, Harpcover dunkelblau (metallic) lackieren, nur die Rail und die Eisenteile dann noch silber zu lassen.
    Es gibt bei www.tube-town.de auch Tolex in Tweedoptik (stabiler und billiger als echter Tweed), das fände ich auch ganz witzig. Das Harpcover vielleicht auch irgendwie so gelb passend lackieren, vielleicht sogar braune Griffe drauf :)
    Roter Tolex ist auch recht beliebt, aber genau deswegen würde ich meins anders machen. Ich wollte auch mal zum Schrottplatz gehen und einen fetten Mercedes-Stern für die Rückseite besorgen, den ich dann mit Gaffa festmach :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping