Pinch Harmics wie sie Zakk Wylde spielt...findet ihr auch`??

von roastbeef, 10.01.04.

  1. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 10.01.04   #1
    `hab gestern meine gitarre mal zum spass runtergestimmt um einen ganzton (wollte mal ausprobieren wies so ist).
    naja auf jedenfall is mir aufgefallen das diese pinch harmonics wie sie zakk wylde spielt mit einer heruntergestimmten gitarre viel leichter zu "produzieren" sind als mit einer gitarre auf standard tune. jedenfall isses bei mir so.

    warum??? weiss jemand ne antwort.
     
  2. harvi

    harvi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    159
    Erstellt: 10.01.04   #2
    keine ahnung is einfach so..der hat ja auch wat runtergestimmt meistens..und das vibrato dass er macht hängt nicht unbedingt vom tuning ab (solche krieg ich mit standart auch hin) sondern von seinen Fingern...
     
  3. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 10.01.04   #3
    bei mir gehts runtergestimmt auch leichter - die Saiten sind dann nich ganz so stark gespannt dadurch bekomm ich das besser hin
     
  4. Insane

    Insane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 10.01.04   #4
    Passst hier vielleicht nicht ganz hin...aber kann mir jemand erklären, wie man pichharmonics im wechselschlag macht? Ich komm da irgendwie nicht hinter und ich meine, dass Zakk Wylde das in dieser Guitar Lesson bei www.guitar.com macht. Normale Pinchs krieg ich aber hin. Also mir gehts wirklich nur darum, wie man das mit Wechselgschlag macht.
     
  5. Christoph

    Christoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    H-Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 10.01.04   #5
    Naja das mit dem runterstimmen ist mir noch nicht so aufgefallen...was mir allerdings auffiel...das mit den EMGs pinchharmonics wesentlich besser zu geltung kommen :)
     
  6. HoRnet

    HoRnet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.12.05
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.04   #6
    aloha!

    @insane
    also, das video hab ich jetzt nicht gefunden, aber pinchharmonics im wechsel sind nicht schwer. normale ph's erzeugt man gewöhnlich durch daumen und plek bei einer "ab"bewegung des pleks. beim wechselschlag gibt es verschiedene arten.
    1.
    klemm den mittelfinger oder zeigefinger noch mit ans plek, so dass er auf der höhe ist, wie dein daumen. also, mittel und daumen halten das plek, von dem nur die kleine spitze rausschaut. der daumen erzeugt ´wie gewohnt bei der "ab"bewegung den ph, bei der "auf"bewegung berührt mehr der mittelfinger die saite.
    2.
    man kann das oben beschriebene auch nur mit daumen machen, geht insbesondere bei schnellen shredding sachen viel einfacher, wenn die bewegung aus dem unterarm kommt und sehr klein ist. dabei dreht man das plek etwas schräg zur saite, der daumen legt auch auf der saite auf.

    ich hoffe, du hast jetzt irgendwas von dem verstanden. denn es ist nicht einfach, das zu beschreiben. weis jetzt auch nicht, ob das die richtige technik dafür ist, bei mir funktionierts aber.
    cya
     
Die Seite wird geladen...

mapping