Platinenlayout software

von EDE-WOLF, 22.06.10.

Sponsored by
QSC
  1. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    21.11.19
    Beiträge:
    10.720
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    910
    Kekse:
    35.120
    Erstellt: 22.06.10   #1
    hi, hat jemand n tipp für n ne platinensoftware?

    sollte dual layer können ( :D )
    und natürlich standardbauteilgrößen haben... (inkl. smd)

    wunderbar wäre n autorouter aber naja... kann ich auch selbst

    gibbet da freewaretipps?
     
  2. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.19
    Beiträge:
    11.890
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    2.305
    Kekse:
    72.000
    Erstellt: 22.06.10   #2
    Hi Alex,

    eagle von cadsoft als freie Version; ist aber gegenüber der Vollversion eingeschränkt z. B. bei der Platinengröße, kann aber Dual Layer und Auto Routing.

    Gruß
    Ulrich
     
  3. beowulf666

    beowulf666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Im Norden.
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.083
    Erstellt: 22.06.10   #3
    Eagle ist super. Läuft auch unter Linux, das machts für mich ziemlich sympatisch.
    Die Platinengröße hat bei mir immer gereicht. Sind übrigens 10*8 cm.
    Und so lang man im Non-Profit Bereich bleibt, kostet das Upgrade auf die Standard-Edition mit 6 Layern und 10*16 Platinengröße auch nur 125€. Im Vergleich find ich das ziemlich human...

    Edit sagt: Wenn einem das dann noch nicht reicht, kann man mit der Professional Edition auch 1,6x1,6 m große Platinen bauen. Mit 16 Layern. ;-)
     
  4. eBill

    eBill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.09
    Zuletzt hier:
    31.10.19
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    100
    Kekse:
    3.813
    Erstellt: 22.06.10   #4
    Du kannst Dir mal Sprint-Layout von Abacom ansehen (Demoversion) ... hat alles was man braucht und ist sehr intuitiv zu bedienen und preislich unschlagbar. Bei Reichelt ist es sogar noch billiger.

    eBill
     
  5. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    28.08.19
    Beiträge:
    14.994
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    873
    Kekse:
    69.049
  6. richi002

    richi002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Burgstädt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    225
    Erstellt: 23.11.10   #6
    Eagle ist optimal für den Hausgebrauch. Alles drin was man braucht. Bauteile sind auch einfach selbst zu erstellen. Bis jetzt bin ich mit meinen Projekten noch nie an die maximale Plattengröße der Freewareversion gestoßen (D-Amp's; Analogamps)
     
  7. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 24.11.10   #7
    Ich habe die letzten Jahre auch mit Eagle gearbeitet. Mit der freien Version kommt man weit, wenn man sich alle freien Libraries von der Homepage lädt. Ansonsten wird es irgendwann nervig, wenn man es mit richtig großen Projekten zu tun hat (hab mal 450x300mm, 2000 Verbindungen, 8 Layer damit gemacht, das war kein Spaß mehr). Ich finde die Bedienung gewöhnungsbedürftig und umständlicher als z.B. Mentor Graphics. Aber da muss man dafür jeden Widerstandswert einzeln als Bauteil anlegen (incl. Lagerverwaltung etc.), was einen da wieder in den Wahnsinn treiben würde bei kleinen Projekten.
     
  8. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    18.12.18
    Beiträge:
    6.270
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    801
    Kekse:
    28.847
    Erstellt: 24.11.10   #8
    ich kann dir auch Sprint Layout empfehlen, benutze ich für meine Platinen seid ein paar Jahren
    und es ist echt kinderleicht zu bedienen, für Schaltpläne benutze ich von der selben Firma sPlan,
    ebenso einfach zu bedienen.

    Gruß Robi
     
  9. tuckster

    tuckster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.08
    Zuletzt hier:
    21.11.19
    Beiträge:
    4.004
    Ort:
    Weißwursthauptstadt
    Zustimmungen:
    1.456
    Kekse:
    12.743
    Erstellt: 24.11.10   #9
    ExpressPCB (kein Autorouting, max. zwei Layer). Schön einfach, kostenlos und Bauteile sind schnell selbst gebastelt, wenn mal eins fehlen sollte.
    Oder eben Eagle wobei ich das Layouten dort bei grösseren Projekten nicht so toll finde. Das Anordnen der Bauteile kann da schon nervig werden, wenn die 10000 verbindungen der Bauteile untereinander immer zu sehen sind (kann man das abschalten? :D)
    Dafür kann man alle Verbindugnen optimieren lassen, je nachdem wie die Bauteile angeordnet sind.
     
  10. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.19
    Beiträge:
    11.890
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    2.305
    Kekse:
    72.000
    Erstellt: 24.11.10   #10
    Hi,
    ja, kann man.

    "Display"-Funktion aufrufen und "Unrouted" ausschalten, s. Bild.


    Gruß
    Ulrich
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  11. tuckster

    tuckster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.08
    Zuletzt hier:
    21.11.19
    Beiträge:
    4.004
    Ort:
    Weißwursthauptstadt
    Zustimmungen:
    1.456
    Kekse:
    12.743
    Erstellt: 24.11.10   #11
    oh OOH mann.... danke dir :D
     
  12. Amöbe

    Amöbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.08
    Zuletzt hier:
    25.11.18
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Mietwohnung
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    64
    Erstellt: 17.12.12   #12
    Sieht zwar nach Threadleichenschändung aus, aber ich werfe mal "Target" in die Runde. Davon gibts immer mal ne kostenlose Spezialversion in der ct-Computerzeitschrift. Für den Privatgebrauch ein prima Layoutprogramm. Updates sind auch kostenlos.

    Amöbe
     
  13. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    22.11.19
    Beiträge:
    4.367
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    2.709
    Kekse:
    50.354
    Erstellt: 19.12.12   #13
    Yes, Target ist empfehlenswert.
    Ich kenne beruflich einige Layoutprogramme, darunter Eagle und Target3001 (und Mentor Graphics). Und bei der Auswahl würde ich mich immer für Target entscheiden. Eagle hat vielleicht kleine Vorteile bei der Verwaltung von Bibliotheken und bei der Automatisierung von Scripten. Ansonsten fühle ich mich bei diesem Programm um 15 Jahre Software zurückversetzt. Intuitiv ist anders.
    Abgesehen davon hat die freie Version von Eagle nur halbes Europakartenformat, bei Target ist nur die Anzahl der Knoten oder Pins begrenzt.
    Auch fein bei Target: sehr gute Tutorials, auch als Video. Derartige Anleitungen findet man bei Eagle nicht, höchstens von engagierten Hobby-Layoutern wie Amateurfunkern etc.
    Gerade für Anfänger ist Target3001 hervorragend geeignet. (Download und Anleitungen auf der Webseite von Ingenieurbüro Friedrich)

    Gruß
    Christoph
     
  14. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    18.12.18
    Beiträge:
    6.270
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    801
    Kekse:
    28.847
    Erstellt: 20.12.12   #14
    Ich benutze immer noch Sprint Layout, inzwischen Version 6.0 und könnte net zufriedener sein,
    Bauteilverwaltung und Erstellung ist n Kinderspiel und das Format wird von jedem großen und kleinen PCBHersteller akzeptiert,
    es ist extrem günstig und funktioniert tadellos, egal ob Einsteiger oder Fortgeschrittener...

    ich benutze ebenfalls noch immer SPlan, immer noch Version 6.0 zum Zeichnen von Schaltlänen der selben Firma
    und auch hier könnte ich nicht zufriedener sein, Bauteilverwaltung und Erstellung ist n Kinderspiel und das Arbeiten sowiso...

    grüßle
     
  15. Amöbe

    Amöbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.08
    Zuletzt hier:
    25.11.18
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Mietwohnung
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    64
    Erstellt: 08.08.14   #15
    Bin jetzt von Target auf KiCAD umgestiegen. Ist Freeware und es gibt keine Begrenzung der Pinanzahl und Kupferlagen wie bei der freien Target-Version.

    Amöbe
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  16. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    2.08.18
    Beiträge:
    1.541
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    106
    Kekse:
    1.368
    Erstellt: 20.06.18   #16
    Ganz klar KiCAD. Es ist das beste freeware Programm und da Eagle inzwischen schon wieder aufgekauft und mit harten Lizenzbedingungen daher kommt, ist es unattraktiv.
     
  17. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    28.477
    Zustimmungen:
    4.984
    Kekse:
    126.801
    Erstellt: 20.06.18   #17
    Thema ist sicher längst erledigt, also bitte die Leichen im Keller lassen...
     
  18. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    2.08.18
    Beiträge:
    1.541
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    106
    Kekse:
    1.368
    Erstellt: 20.06.18   #18
    Der thread mag alt sein, ist aber definiv keine "Leiche", da die Fragestellung nach wie vor aktuell ist und immer wieder kommt. Schließlich sind user ja gehalten, die Suchfunktion zu nutzen und nicht immer dasselbe immer wieder zu fragen. Daher habe Ich geantwortet, schließlich gibt es auf Fragen ja auch aktuelle Entwicklungen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping