Playback

von einmalzwei., 10.05.04.

  1. einmalzwei.

    einmalzwei. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.03
    Zuletzt hier:
    1.04.08
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.04   #1
    Hi!

    Hab grad mal im TV wieder einen tollen Popstar bei einer "Live"-Performance gesehen :D Hab gesehen dass es irgendwie im Trend is jetzt mit einer Band :rolleyes: aufzutreten. Und jetzt frag ich mich wie es der Drummer macht, dass sein Tormmeln das Playback nicht übertönt... was gibts da für Tipps und Tricks??
     
  2. GrooveMachine

    GrooveMachine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    23.11.04
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Tirol - Ibk
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.04   #2
    ich nehm an dass die einfach mesh-heads auf die drums spannen. für die becken gibts so gummi dinger zum drauflegen. wie die jetzt genau heissen, keine ahnung.
    ausserdem kann man die PA-anlagen solcher konzerte mit drums ohne mikrofonierung nur schwer übertönen.
     
  3. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 10.05.04   #3
    Das stimmt nicht, das würde man hören. Ein Schlagzeug ist nicht ganz leise, und die PA wird sicher nicht bei über 120 dB (A) betrieben.

    Entweder Mesh-Heads oder Gummipads. Die Becken sind spezielle Playbackbecken.
    Z.b. werden teilweise zwei Becken aufeinander Geklebt. Das is sehr leise.
     
Die Seite wird geladen...

mapping