[Plektren] Soundunterschiede

von LukazGrzzlin, 17.06.06.

?

Welches Sample klingt(eurer meinung nach) besser?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 18.06.06
  1. Sample 01

    26 Stimme(n)
    42,6%
  2. Sample 02

    12 Stimme(n)
    19,7%
  3. Klingen für mich beide gleich...

    23 Stimme(n)
    37,7%
  1. LukazGrzzlin

    LukazGrzzlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Wehr/BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 17.06.06   #1
    Moinsen,

    wie die meisten wohl wissen werden gibt's bei den Plektren enorme Unterschiede, was Handling, Sound etc. angeht.

    Ich hab hier mal zwei Soundsamples aufgenommen mit den gleichen einstellung etc., aber mit zeri verschieden pleks - einmal ein dunlop jazzIII und einmal ein dunlop tortex 0.88(grün).

    ich sag nicht welches plek zu welchem sample gehört. ihr sollt jetzt mal ankreuzen, welcher sound euch besser gefällt (unterschiede sind nciht soo groß, aber hörbar) und sagen, was ihr denkt, welches sample zu welchem plek gehört.

    hier die Samples:

    http://www.last-nite.de/upload/01.wav
    http://www.last-nite.de/upload/02.wav

    die auflösung gibts morgen abend.

    und noch sone frage:

    was würdet ihr vorziehn: n besseren sound oder n besser handling bzw. spielgefühl?

    Greez Lukas
     
  2. God of MOP

    God of MOP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    21.07.11
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 17.06.06   #2
    hmmm gaaanz ehrlich.... ich hör da gar keinen unterschied...
     
  3. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 17.06.06   #3
    hmm ich würde sagen nummer eins des tortex und 2 des andere finde das des 2. en bisschen net doll aggressiver klingt während nummer 1 ausgewogener klingt
     
  4. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.813
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 18.06.06   #4
    bei solchen geringen unterschieden das handling.

    ich stimme mal nicht ab, da keine Möglichkeit passt, ich hör zwar einen Unterschied, aber ich finde, da gibts kein besser oder schlechter. Klingt beides super, übrigens super Sound. Wie hast du das aufgenommen?
    Wenn ich mich entscheiden MÜSSTE würde ich 1 nehmen...
     
  5. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 18.06.06   #5
    Beim ersten Sample das dünnere Plec (Dunlop Tortex 0.88), klingt aggressiver.

    Ich würde das Handling vorziehen! Den Sound kann man immer noch am Amp ein wenig anpassen.
     
  6. steffn

    steffn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    10.03.11
    Beiträge:
    497
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    296
    Erstellt: 18.06.06   #6
    seh ich genauso
     
  7. the_arcade_fire

    the_arcade_fire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.05
    Zuletzt hier:
    14.11.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Graz / Zürich / Amsterdam
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    973
    Erstellt: 18.06.06   #7
    Hallo

    Weiß nicht recht. Ist für mich kein grober Unterschied feststellbar. Oftmals klingt auch das Plek besser, mit dem man lieber spielt, weil es sich besser anfühlt oder man es ein besseres Handling hat. Persönliche Vorlieben etc. sorgen für andere Spielweise und einen anderen Sound, von der Stärke des Plektrums mal abgesehen, da leigt es ja auf der Hand das ein dickeres mehr Lautstärke erzeugt, als ein dünnes, mit dem es sich (pers. Meinung) einfach besquemer spielen lässt.


    Mfg

    tHE aRCADE fIRE !
     
  8. LukazGrzzlin

    LukazGrzzlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Wehr/BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 18.06.06   #8
    Danke.

    habs mit meiner Paula und dem V-Amp2 aufgenommen. Bin grad direkt vom V-Amp in die Soundkarte und mit Audacity aufgenommen. effekte sind keine nachträglich drübergelegt worden. leidlich n kompressor und n low-cut (ab 120hz)
     
  9. DrScythe

    DrScythe Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.313
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.369
    Kekse:
    30.478
    Erstellt: 18.06.06   #9
    Ich glaub da sollteste nach Handling entscheiden. So marginale Unterschiede fallen höchstens im Direktvergleich auf. Wenn man ne Minute Pause zwischen dem Hören der Tracks lässt, fragt einen die kleine Schwester sogar schon "warum hörst du denselben kack nochmal?" ...

    Ich hatte die wahl 0.88er Tortex und 1mm Nylon...bin wegen des Handlings bei den Nylons geblieben...^^
     
  10. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 18.06.06   #10
    Also ich finde die erste Version besser! Man hört zwar an einer Stelle, einige Obertöne und "gescratche", da du mit dem Plec leicht über die Seiten schabst... aber das fällt nicht wirklich auf... finde das Riff an sich übrigens sehr sehr geil!

    Ich spiel übrigens .73 Dunlop Plecs - ich komme mit denen sehr ehr gut klar.... sind nicht zu stark und nicht zu weich... für manche Riffs/Licks oder Solis nehm ich auch mal härtere... dann die .88 Da hört man die Akzente einfach besser raus und kann mehr Power reingeben... lange kann ich mit denen aber nicht spielen, weil mir die oft zu rau klingen...
     
  11. Joscha

    Joscha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Cuxhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    605
    Erstellt: 18.06.06   #11
    warum bitte als wav?

    sry...aber es gibt immernoch isdn und modem user (ich hab isdn) und da isses mir zu blöd 3 mb für 20 sekunden riff zu laden (bin aber trotzdem grad dabei^^)

    @Czebo: wie obertöne? obertöne sind immer dabei...
     
  12. LukazGrzzlin

    LukazGrzzlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Wehr/BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 18.06.06   #12
    @joscha

    sorry, aber mp3 war die quali zu schlecht um unterschiede zu hören.
     
  13. gibsonrocker

    gibsonrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    12.11.06
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 18.06.06   #13
    das 1. sample klingt etwas sauberer und geschliffener vom sound,

    beim 2. sample klingt der sound ganz minimal rauer und kratziger manche würden sagen böser...

    aber ehrlichgesagt glaube ich nicht das es einen menschen gibt der auf einem gig solch einen unterschied raushört. ich musste mir die samples schon direkt hintereinander anhören um den mini unterschied zu hören.

    als ich angefangen habe zu spielen, mochte ich immer die ganz dünnen von dunlop... 0.5mm und so geschichten die klingen wirklich ganz mieß. aber meine einzige erklärung is das das 0.88mm dunlop aggressiver klingt
    >>>>>da es dünner ist als ein jazz plek ist kratzt es beim anschlag auch tiefer in die wicklung der saiter und dadurch auch das kratzige. mehr kann das meiner meinung nicht sein^^
     
  14. El Bombero

    El Bombero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.15
    Beiträge:
    631
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    541
    Erstellt: 18.06.06   #14
    1 klingt imo differenzierter
    2 ein wenig aggresiver und n stück dumpfer ,
    aber bei sooo geringen unterschieden (und man hört echt kaum einen) ist mir das handlich definiv wichtiger
     
  15. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 18.06.06   #15
    @Threadersteller:

    Wenn du nur EINE Spur aufnehmen würdest anstatt 2 und NICHTS mit nem kompressor (damit klingt alles gleich . . . ) und nem EQ bearbeiten tätest würde man die unterschiede gescheit raushörn, so sind die sehr, sehr marginal.

    So gefällt mir aber rein vom sound das 2. besser.
     
  16. Andi K.

    Andi K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    16.01.15
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 18.06.06   #16
    Die erste Version gefällt mir besser, aber im Ernst, auf so wirklich minimale Unterschiede kommt es nicht an. Wenn der Song gefällt, dann tut er das egal mit welchem Plek.
     
  17. LukazGrzzlin

    LukazGrzzlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Wehr/BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 18.06.06   #17
    achwas, red kein schmu.

    der kompressor hat lediglich die lautstärkeunterschiede angepasst und mit dem eq hab ich nur n low-cut gesetzt, weil man diese tiefen frequenzen bei der gitarre eh ned braucht. und das doppeln is ja wohl auch ned schlimm.

    naja,..


    ich lös jetzt schon auf, weil eh schon so viele geschrieben haben:

    sample1 war das tortex, sample 2 das jazzIII.
    die meisten hatten also recht. das tortex klingt bissel schrubbiger, das jazzIII find ich ned ganz so differenziert, aber doch auch noch gut. ich würde da auch ganz klar das jazzIII vorziehn, da es sich viel besser spielen lässt.
     
  18. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 18.06.06   #18
    Ich finde, dass des Jazz III Sample eindeutig besser klingt.
     
  19. Darkshadow

    Darkshadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    930
    Erstellt: 18.06.06   #19


    also ich würde da eher zum tortex tendieren weil ich die nämölich auch spiele und ich mit dem jazz III nich so wirklich kann...liegt vielleicht daran das ich zu dicke finger habe k.a. !
    aber vom sample her würde ich auch sagen tortex klingen nen kleines bissel agressiver find ich !



    Greetz darki !
     
  20. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 18.06.06   #20
    Ach scheiße er hat aufgelöst, das hab ich gar nicht mitbekommen. -.-
    Ich spiele Jazz III, deswegen finde ich sie besser.

    Aber ob etwas besser "klingt", das mache ich in erster Linie auch am Handling des Plektrums fest.
    Ich komme mit den Jazz III bis jetzt am besten klar. Habe aber auch 1,35mm Sharp Tortex hier.
    Die sind mir aber doch noch eine Ecke zu dick. Für das klimpern auf der Westerngitarre ganz gut, aber nicht zum spielen auf meinen E-Klampfen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping