Plektrum?

von Fieldys K5, 08.10.07.

  1. Fieldys K5

    Fieldys K5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    17.08.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.07   #1
    hallo,
    ich hab montag vor ner woche angefangen e-bass zu lernen und jetzt hab ich erst ma 2 wochen keinen unterricht mehr (lehrer is über die ferien weg), da hab ich mir gedacht, such ich ma nach (möglichst leichten) songs, die ich in der zeit vlt n bisschen üben kann um n bisschen weiter zu kommen, dabei hab ich 'rammstein - das alte leid' gefunden und bisschen geübt (klappt noch net so wirklich, hab aber auch erst heut damit angefangen). jetzt hab ich aber gemerkt, dass der bassist von rammstein n plektrum benutzt (ich spiele ohne plektrum). deshalb meine frage: macht es einen großen unterschied ob man mit oder ohne plektrum spielt?? :confused:

    (und zweitens: könnt ihr mir vlt nen paar songs empfehlen, deren bassline nicht sooo schwer is, zum üben?)


    vielen, vielen dank schonmal im voraus :)

    ps falls es schon einen thread zu diesem thema gibt tuts mir leid, den hab ich dann nicht gefunden
     
  2. Upto11

    Upto11 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    169
    Erstellt: 08.10.07   #2
  3. Thomas.Sonntag

    Thomas.Sonntag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.07
    Zuletzt hier:
    10.03.14
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 08.10.07   #3
    Also ich finde, dass das reine Geschmackssache ist, denn Plek klingt anders wie Finger, aber ich spiele dir auch viele Sachen mit den Fingern, die andere nur mit Plek spielen können, ist alles eine Frage der Übung und Technick! Finde deinen eigenen Stil und finde heraus, was dir besser klingt!
    Tom
     
  4. Wilson_9000

    Wilson_9000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    28.11.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.07   #4
    und zu den songs die du spielen kannst da würd ich dir lieder von bsp: blink 182 empfehlen..die sind alle recht easy. ach genau..der bassist verwendet n plek.

    gruß wilson
     
  5. Fieldys K5

    Fieldys K5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    17.08.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.07   #5
    mit fingern spiel ich eh lieber, plektren mag ich net so

    danke für die antworten :)
     
  6. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
    Erstellt: 09.10.07   #6
    Wenn du im Bassunterricht im Moment (was ich vernünftig finde) mit Fingern spielst, dann würde ich jetzt auch noch nicht zum Plektrum greifen, wenn deine Karriere erst eine Woche alt ist. Es gibt vieles zu verbessern, wenn ihr mit Zeige und Mittelfinger im Wechselschlag spielt (viele spielen zu Beginn nur mit dem Daumen um die Konzentration auf die Noten zu lenken), würde ich einfach Wechselschlag mit leeren Saiten spielen, wenn ihr schon beim Greifen seid, dann ein Paar Töne greifen, wechselschlag spielen und einfach chromatische, also halbtonschrittartige Tonleitern spielen, ansonst die verschiedenen leeren Saiten. Dadurch verbesserst du deine rechte Hand und bekommst erstmal ein Gefühl für den Bass, üb Technik, bevor du dich in Lieder und Basslinien stürzt, die kommen, wenn du die Technik ausreichend beherrscht !
     
  7. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 09.10.07   #7
    ich bin mir beim alten leid nicht ganz sicher aber so schwer dass ich ein plektrum für den ersten erfolg empfehlen würde ist es nicht.
    oliver riedel spielt oft plektrum aber auf einigen videos auch mit fingern.
    ich denke dass er das aus soundgründen macht. ich bin nicht gut mit den fingern aber von rammstein bekomme ich noch jeden song ohne plek gespielt (außer engel) - soll heißen dass du das auch mit ein bisschen übung schnell hinbekommst.
    wenn es rammstein sein soll würde ich für den anfang "Rosenrot", "Nebel", "Klavier" oder "Du Hast" empfehlen.
    engel, seemann, keine lust und asche zu asche sind wohl die schwierigsten was die geschwindigkeit angeht. allerdings auch verdammt cool zu spielen.
     
  8. Lightshow

    Lightshow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    133
    Erstellt: 11.10.07   #8
    schneid dir erstmal nicht die Fingernägel, dann geht das:-)
    also an der schlaghand erstzen dann die nägel das Plek
     
  9. Fieldys K5

    Fieldys K5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    17.08.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.07   #9
    verdammt ... ich hab die bisher immer extra kurz geschnitten, weil als ich zum ersten ma bisschen gezupft hab, kamen seltsame klänge neben dem ton der saite und ich dachte das käme von den nägeln (das problem, mit den geräuschen hab ich zum glück nit mehr :))

    ps da das mit dem plektrum jetzt geklärt ist (vielen dank :)) hab ich ne weitere frage: ich bin bisschen zombie von den cranberries am üben und das klappt auch ganz gut, außer der stelle, wo in den tabs steht 33333353. ich halte den dritten bund mit dem zeigefinger. wie soll ich dann den fünften halten, mim ringfinger oder mim kleinen finger?? weil mit dem ringfinger bin ich oft n kleines bisschen zu spät da und mit dem kleinen finger kann ich den bund nich so gut halten. könnt ihr mir da vielleicht noch nen tipp geben?
     
  10. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 11.10.07   #10
    fingernägel gehören kurz!
    es sei den du willst mit dem fingerspiel nen (annähernd) pleksound haben. aber wer will das schon...
    ich würde es mit ringfinger greifen. wenn es nicht klappt hast du die stelle einfach nicht genug geübt. das wird schon, nicht zu viel erwarten in der ersten zeit. grade das timing entwickelt sich manchmal schleppend...
     
  11. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 11.10.07   #11
    laut one-finger-per-fret-regel mit dem ringfinger. :)

    außer du hast da noch nicht genug kraft, dann würde ich ring+kleiner finger nehmen. ist übung.
     
  12. Fieldys K5

    Fieldys K5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    17.08.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.07   #12
    also im ringfinger hab ich schon genug kraft, nur das timing is halt n problem. aber wie Fastel schon sagte, das wird schon noch. ich hab den bass ja erst seit 11 tagen ^^
     
  13. Guendola

    Guendola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 12.10.07   #13
    Du spielst ja noch nicht so lange, da würde ich Plektrum erstmal weglassen. Nicht daß es besonders schwer wäre oder deiner Karriere als Weltstar im Wege stehen würde, aber es kann einfach nicht schaden, erstmal eine Weile nur mit den Fingern zu spielen, damit es zur absoluten Routine wird.

    Plektrum macht sich natürlich im Klang deutlich bemerkbar. Um etwas näher ans Original zu kommen, kannst du weiter am Steg spielen und die Höhen etwas aufdrehen. Lange Fingernägel machen es aber unmöglich, ohne Klicken zu spielen, das wäre doch schade!

    Bleib beim Ringfinger, das wird schon.
     
  14. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 13.10.07   #14
    eine mischform ist es, mit den fingernägeln zu spielen. gibt nen tollen plektrumartigen sound und die kontrolle des fingerpickingspiels.

    nur müssen die nägel dafür vernünftig gepflegt sein (feilen, nicht knipsen oder abkauen) und auch anatomisch richtig dafür beschaffen sein. mit genetisch bedingten krummen fingernägeln oder eingewachsenen nägeln würde ich es unterlassen.
     
  15. Easton

    Easton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    22.07.13
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.687
    Erstellt: 13.10.07   #15
    ich habe die fingernägel immer kurz. ansonsten spiele ich auch meistens mit den fingern. plex eignen sich meiner meinung nach besser, wenn du mit effekten spielst. zum beispiel bei verzerrung hört sich mit fingern das irgendwie kacke an. also ist da ein plek sehr empfehlenswert.

    ansonsten sind gewissen songs von placebo recht leicht.
    - special needs
    - post blue
    - every me every you
    - this picture
     
  16. Fieldys K5

    Fieldys K5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    17.08.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.07   #16
    ok, danke, für die tipps und hinweise.
    noch eine letzte frage und dann weiss ich alles was ich aktuell wissen will ^^
    also: wisst ihr zufällig, ob es von KoRn (meine lieblingsband) ein paar einfachere songs gibt, die ich auch auf meinem 4-saitigen-bass üben kann??

    das wärs dann erstmal :)
     
  17. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 14.10.07   #17
    eher nicht, außer, du kriegst ihn auf A gestimmt und slapping ist eh nicht gerad edie anfänger-technik.. ;)
     
  18. Fieldys K5

    Fieldys K5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    17.08.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.07   #18
    nächste woche bekomm ich n stimmgerät. dann kann ich den bass auf a stimmen.
    und das mit dem slappen is mir wirklich noch viel zu schwer ^^
     
  19. Easton

    Easton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    22.07.13
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.687
    Erstellt: 14.10.07   #19
    das is auch wieder so eine sache, es kann sein, dass deine e-saite so tief gar nicht kommt, ohne dass es sich gleich schlecht anhört oder man sie überhaupt noch spielen kann. es kann vielleicht dann auch noch passieren, dass dein tonabnehmer an der stelle gar nicht solch tiefe töne abnimmt. wenn du die die e hochstimmt kann sie dann vielleicht reißen.

    als alternative könnte ich dann noch vorschlagen, dass du dir einen 5-saitersatz kaufst und dann nur die saiten h bis d aufziehst. die g kannst du dann immer noch später mal benutzen.
     
  20. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 14.10.07   #20
    wieso soll die saite dann reißen? auf a runter stimmen nicht hochstimmen.oder wenn du das meintest: eine saite reißt nicht, enn man sie entspannt und dann wieder spannt.

    ne E bzw. ne .105er saite auf A stimmen geht nicht, die wird vieeeeel zu schwabbelig. da hat schon ne 130er einigermaßen probleme.
     
Die Seite wird geladen...

mapping