PlugIn installation unter Windows für 32- und 64-Bit DAW's - zB Cubase und Reaper

von pico, 19.12.12.

Sponsored by
QSC
  1. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    15.01.20
    Beiträge:
    14.994
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    874
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 19.12.12   #1
    Da hier immer wieder Probleme mit der Installation von PlugIns auftauchen, auch nach einem Update der DAW-Software, zeige ich hier mal, wie ich das Problem gelöst habe.

    Ich empfehle die PlugIns auf einer extra Platte bzw. einer extra Partition nach folgendem Schema zu installieren:

    vst.PNG

    - Libraries liegen im Ordner 'Instrument Library'
    - Plugins die in beiden Versionen (32- und 64-Bit) von Cubase laufen sind im Ordner VSTPlugins
    - Plugins die nur in 32-Bit laufen oder wo es spezielle 32-Bit Versionen gibt sind im Ordner VSTPlugins-32
    - Plugins die nur in 64-Bit laufen oder wo es spezielle 64-Bit Versionen gibt sind im Ordner VSTPlugins-64

    im Cubase32 und 64 sind dann die Pluginpfade entsprechend einzustellen

    Cubase 32-Bit
    c32.PNG

    Cubase 64-Bit
    c64.PNG


    Als Standard-Pfad für PlugIn-Dateien - also nicht die Libraries und nicht die VST-DLL's - benutze ich den Ordner 'PlugIns' (nicht rot Markiert)

    All diese Ordner habe ich auf einer extra (externen) Fesplatte, die hier dem Laufwerksbuchtaben 'M:' zugeordnet ist.

    Durch diese Methode ist es möglich von jeder DAW-Software, also nicht nur Cubase, auf die PlugIns zuzugreifen. Man muß in der DAW-Software nur die Pfade entsprechend einstellen zB in Reaper:

    Re.PNG
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
  2. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    4.228
    Zustimmungen:
    2.037
    Kekse:
    18.229
    Erstellt: 21.12.12   #2
    Gibt es nie Probleme, weil die externe Platte langsamer ist?
     
  3. pico

    pico Threadersteller HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    15.01.20
    Beiträge:
    14.994
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    874
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 21.12.12   #3
    nein - die ist per eSATA am Rechner bzw. es ist eine Netzwerkfreigabe auf dem Server, der mit GB-LAN verbunden ist - ich muss das nur immer auf den Laufwerksbuchtaben 'M' mappen.
     
  4. Tonfilter

    Tonfilter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.11
    Zuletzt hier:
    27.11.13
    Beiträge:
    562
    Ort:
    Klangwelt
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    1.646
    Erstellt: 09.02.13   #4
    Das trifft sich gut, wollte zum Thema eSata gerade einen thread aufmachen und nach Euren Erfahrungen fragen.

    Ich hatte bisher nur intern verbaute Platten, weil ich bei eSata für meine Zwecke mit mehreren Instrumenten beim Film scoring etwas skeptisch war.
    Würde das aber gerne mal ausprobieren, alle meine libraries auf eine externe Platte zu installieren, weil ich das praktischer finde.
     
  5. Bassdriver

    Bassdriver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.09
    Zuletzt hier:
    3.03.13
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.13   #5
    Hallo Pico, Du hast also 32 und 64 bit Plug ins am Start- alles auf was für ein Betriebssystem? Win7 64 Bit?
    Darüber zerbreche ich mir gerade den Kopf, wie ich ältere 32 Bit plugs auf Win7 64 bit ans laufen kriegen soll.
     
  6. pico

    pico Threadersteller HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    15.01.20
    Beiträge:
    14.994
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    874
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 03.03.13   #6
    ja, da hatte ich noch Windows7/64, inzwischen hab ich Windows8/64. Die 32-Bit PlugIns laufen entweder im Cubase-32 oder -64Bit - kannst Du beide bei Win/64 installieren. Im Cubase64 laufen dann die 32-Bit PlugIns in ener sogenannten VST-Bridge.
     
  7. LtdBoomer

    LtdBoomer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.16
    Zuletzt hier:
    21.01.20
    Beiträge:
    282
    Ort:
    Das RuhrgeBeat
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    527
    Erstellt: 17.10.17   #7
    Bei mir läuft das so:
    Ich hab 3 Platten im Rechner,ganz normale 1 Tb Laufwerke für 40€ das Stück,also billigste Dinger.
    Auf der 1. Platte mit 2 Partitionen das Betriebssystem Win7 64bit und eben Software wie Daw und auch alle Vst/Vsti.
    Auf der 2. Platte ist mein Samplepool mit allen Librarys.
    Auf der 3. Platte wird aufgenommen/gemixt/gemastert und gerendert.
    Dazu zum Auslagern/zwischenspeichern noch eine Docking Station und eine externe 1 Tb Platte.

    Das ist alles völlig problemlos und läuft schon seit Jahren so.Da muss man kein Heckmeck machen.

    Ich arbeite nur mit Reaper,das kann auch Vst/Vsti in 64 und 32 bit.
     
Die Seite wird geladen...

mapping