POD Pro an Aktivbox--> klingt mies

  • Ersteller Direwolf
  • Erstellt am
Direwolf
Direwolf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.01.22
Registriert
19.08.03
Beiträge
978
Kekse
1.361
Ort
Thüngfeld
Ich habe folgendes Problem:
Mein POD Pro haängt ein einer aktiven Monitorbox (von KME) und mich hab mit dem Sound folgendes Problem:
clean ist alles in bester Orgnung und klingt recht gut,
aber die Zerre klingt nicht sehr gut recht kratzig und sägend und ein wenig verwaschen, an meiner 4x12er hab ich das Problem nicht
also schieß ich den POD jetzt mal als Fehlerquelle aus.
Was kann das sein? Box evtl Wendstufe, und was kann ich dagegen tun?

cu Direwolf
 
Eigenschaft
 
dumdidum
dumdidum
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.13
Registriert
10.10.03
Beiträge
906
Kekse
16
Ort
Hamburg
hmpf verlesen. :?
 
DEADdy
DEADdy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.08
Registriert
31.08.03
Beiträge
1.011
Kekse
63
Ort
Hannover
ich denke ma, das die PA-box dafür nich geeignet iss....
vielleicht iss der output vom POD einfach zu groß !!!
 
R
Reidelrock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.14
Registriert
29.09.03
Beiträge
192
Kekse
75
Würde ich auch sagen! Die Aktivbox verzerrt das Signal wahrscheinlich nochmal extra! Aber Du müßtest am POD den Output regeln können! Schraub den mal ganz runter! Nicht auf null, aber sehr niedrig! Ansonsten ist es nur ne Frage der Zeit, bis die Endstufe Deiner Box sich verabschiedet!

Marco
 
H
Hel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.12
Registriert
14.10.03
Beiträge
368
Kekse
362
Der Pod hat doch einen frequentkorrigierten Anschluss, haste das Kabel dadrin?
Könnte auch sein dass die Membran von den Monitorboxen einfach zu klein ist um das verzerrte Signal gut klingend wiederzugeben
 
Phil
Phil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.10.18
Registriert
20.08.03
Beiträge
338
Kekse
52
Ort
Berlin
zu meinen vorrednern: wenn er den pod als fehlerquelle ausschließt, wird er den pod schon mit frequenzkorrektur nutzen. ausserdem fliegen aus der box die speaker raus, bevor sie verzerrt. ich hab die klangregelvorstufe einer kme noch nie zum zerren gebracht.


trotzdem schreib ich mal alle möglichkeiten des problems auf:

1. box klingt scheisse/ist kaputt (kann ich ausschließen, hab selber eine von kme)
2. der pod gibt wirklich kein korrigiertes signal aus (wär richtig dumm von dir)
3. der pod klingt scheisse/ist kaputt

da wohl keine der 3 varianten zutreffen bin ich ratlos.
ich selber betreibe einen vamp an einer kme-aktivbox mit 80+20 watt oder so, jedenfalls mit nen 15" und nem horn, und es klingt gut.

da dein pod sicher besser klingt und du auch sicher ne bessre kme hast, isses schon sehr komisch. ich kann dir nur raten, alle speakersims durchzuprobieren, die ändern den sound in deinem fall enormst, bei mir klingen auch alle bis auf 2 scheisse.

zum testen schließ einfach mal nen amp UND den aktivmoni an und vergleich den sound. dann versuchste mit nem eq den sound anzugleichen, je nachdem wie er dir gefällt.
beim v-amp kann man an den einen ausgang nen 3band-eq dranschalten, beim pod geht das glaub ich bis heute nich, also brauchst du nen externen eq. probier einfach irgendwas aus und schreib mal, wies gelaufen ist.

ich weis es ist knifflig, aber man kann definitiv mit vorstufenkrimskrams+PAmonitor nen fetten gitarrensound hinbekommen.
 
Direwolf
Direwolf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.01.22
Registriert
19.08.03
Beiträge
978
Kekse
1.361
Ort
Thüngfeld
Vielen dank für die schnellen Antworten,

ich glaub auch, dass die Endstufe noch irgendwie verzerrt,
weil speakersimulation ist an, und der Ausgang hat nur -10db also ist sicherlich nicht zu laut, ich schau einfach noch mal in den Laden und lass die Box überprüfen.
cu Direwolf
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben