PODXT als Audio Interface

von behringer-fan, 19.11.07.

  1. behringer-fan

    behringer-fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Steinebach, Rheinland-Pfalz, Germany, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.07   #1
    Hallo Leute ich benutzte seit geraumer Zeit das JamLap und die Software Edition des Guitar Rig2.0

    Nun frage ich mich ist der PODXT auch da er ja über USB mit dem PC verbunden werden kann auch als Audio Interface sprich mit dem Guitar Rig2.0 nutzbar also kann ich damit Guitar Rig ansteuern.

    Oder kan ich Ihn nicht als Interface nutzen.

    Wer hat Ahnung davon und hat es auch schon getestet.

    Vielen Dank für eure Antworten.

    Gruß Torsten
     
  2. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 20.11.07   #2
    wenn du mit ansteuern input liefern meinst ja,der pod xt fungiert dann als latenzfreie (!) soundkarte und muss nur einmal analog/digital wandeln.
    die guitar rig fußpedalerie kannst du nicht ersetzen;abe reigentlich brauchst du guitar rig dann sowieso nicht mehr,der pod kann ja den sound liefern;als reine soundkarte würde ein line 6 ux-1 reichen.
     
  3. Havege

    Havege Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Ludwigshafen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    543
    Erstellt: 20.11.07   #3
    Also wenn es nur um das Audio Interface geht würde ich auch zu einem UX-1 raten. Der PodXT wäre für soetwas ein Overkill.
    Du zahlst dann für Effekte und Ampsimulationen ohne diese zu nutzen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping