Polung vom Netzteil bei Big Muff und Small Stone???

von Bassfred, 08.06.06.

  1. Bassfred

    Bassfred Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    10.07.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.06   #1
    Hallo,
    wer kann helfen???
    Habe ein Big Muff Pi und Small Stone aus den 80igern (USA). Beide leider ohne Netzteil und lahmgelegtem Batterieanschluss.
    Wie muss das Netzteil gepolt sein? :confused: Plus innen oder aussen???
    Danke
    Bassfred
     
  2. Bassfred

    Bassfred Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    10.07.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.06   #2
    Vielen Dank für die zahllosen Antworten
    Bassfred
     
  3. M?ki

    M?ki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    10.05.12
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Schruns
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    299
    Erstellt: 15.06.06   #3
    Mhh..ist schwierig zu sagen...aber die Nezteile haben normal alle die selbe Polung! (Wie beim Cry Baby oder Compressor und und und...) also laut meiner Erfahrung kanst du da nicht viel falsch machen!
    lg.
    Mäki
     
  4. karbico

    karbico Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.01.14
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.06   #4
    Also die Polung bei meinem MUFF ist anderst (also umgekehrt) wie bei meinen BOSS und MXR Teilen. Also Plus innen und Minus außen. Stimmt das so? Hmmm, auf jedenfall ist die Polung umekehrt zu den BOSS Teilen und meinen Anderen FX.
     
  5. schinkenananas

    schinkenananas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    374
    Erstellt: 20.06.06   #5
    ... ob's jetzt bei den EHX Teilen aus den 80ern anders ist, kann ich nicht genau sagen... in der Regel befindet sich innen der Minuspol und außen der Pluspol bei den Barrel-Steckern (Boss, Ibanez, etc.). Bei Miniklinken-Stecker befindet sich der Minuspol in der Regel an der Spitze und der Pluspol am unteren Ende des Steckers (BIG MUFF reissue USA, ProCo Rat II, ...).

    Eine dieser Polungen (je nach Stecker) würde ich beim ersten Ausprobieren wählen. Habe ein Effektgerät auch schon mal mit verdrehter Polung gespeist... tat sich nix, ist aber auch nicht kaputt gegangen. Natürlich kann sowas auch ins Auge gehen, deshalb: Keine Gewähr.
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 20.06.06   #6
    Schraub das Teil doch einfach auf und sieh nach, wie die Anschlüsse gelegt sind. In der Regel geht Masse/Minus mit schwarzem Kabel zu einem Masseanschluss und Plus hat meist ein rotes Kabel.
     
  7. M?ki

    M?ki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    10.05.12
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Schruns
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    299
    Erstellt: 21.06.06   #7
    :-)..habs auch schon mal falsch angeschlossen..ist auch nix passiert..aber wie gesagt..das kann auch ins Auge gehen...
     
  8. schinkenananas

    schinkenananas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    374
    Erstellt: 23.06.07   #8
    Hm... ist schon ein Jahr her, dass ich meinen Beitrag in diesem Thread geschrieben habe. Jetzt ist mir aufgefallen, dass ich einen Dreher in meinem Beitrag hatte. NORMALERWEISE MÜSSEN NETZTEILE MIT MINI-KLINKENSTECKER SO GEPOLT SEIN, DASS PLUS AN DER SPITZE LIEGT UND MINUS AM UNTEREN ENDE DES STECKERS!
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping