Potenzial meiner Stimme? (-> Gesangsunterricht?)

von Madrox, 11.01.07.

  1. Madrox

    Madrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    283
    Erstellt: 11.01.07   #1
    Hi,
    Ich bin 17 Jahre alt und spiele seit nun gut 2 Jahren Gitarre - und nun spiele ich auch mit dem Gedanken, dazu singen zu lernen.
    Wenn ich nun versuche, etwas zu "singen", hört sich das in meinen Ohren allerdings ziemlich.. äh, "mies" an. Gut, ich habe auch absolut keine Ahnung davon, wie man wirklich singt, habe also absolut keine Technik - klar, dass es nicht toll klingt. Aber vielleicht sagt es ja dennoch etwas über meine möglichen Gesangsqualitäten aus - deshalb poste ich hier.
    Ich habe eigentlich vor, Unterricht zu nehmen und weiß nun aber nicht, ob sich das auch wirklich lohnt... Ob meine Stimme überhaupt Potenzial dafür hat. Wie gesagt finde ich die Stimme nicht doll und kann mir auch irgendwie schlecht vorstellen, dass sich da was draus machen lässt - aber es kann ja gut sein, dass ich überhaupt nicht befähigt bin, das zu beurteilen, da ich keine Ahnung vom Singen habe.
    Deshalb war ich jetzt mal so mutig und habe zwei kürzere Samples (einmal "Chasing Cars" von Snow Patrol und "Nothing Else Matters" von Metallica) hochgeladen. :o
    Ich möchte da jetzt gar nicht wissen, welche Töne ich alle nicht treffe (Töne treffen kann ich ohnehin (noch?) nicht), sondern wäre einfach nur froh darüber, wenn ihr mal eure Meinung zum möglichen Potenzial der Stimme abgebt - kann man da mit Unterricht was ordentliches rausholen oder ist die Stimme nicht zum Singen geschaffen?

    Chasing Cars
    Nothing Else Matters

    Vielen Dank. :o
     
  2. Artictrash

    Artictrash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.08
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.07   #2
    Hey Madrox=)

    mhh sry das lässt sich durch deine Aufnahmen echt schwer bewerten da du da ja nicht wirklich "singst" sonder eher sprichst:o versuch mal etwas mehr aus dir rauszukommen,mit mehr kraft zu singen:)

    Aber Allen anschein nach scheinst du eine sehr Basslastige Stimme zu haben,find ich gut:great:
     
  3. Amad3us

    Amad3us Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    28.11.10
    Beiträge:
    206
    Ort:
    (Versmold) Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 11.01.07   #3
    hm....schwer zusagen....
    also, fasse meinen beitrag bitte nicht negativ auf:great:

    also, eigentlich finde ich deine Stimme gar nicht mal sooo schlecht, durch unterricht könnte man vielleicht noch was rausholen...
    aber ganz ehrlich, ich glaube, dass ich in meinem Leben noch niemanden so schlecht singen gehört hab ;)
    Du triffst ja nicht mal einen EINZIGEN ton! Wenn man die hintergrundmelodie bei beiden Stücken nicht hätte, wüsste keiner, um welche Stücke es sich handelt...
    Ich hab leider auch nur ne miese Stimme, aber dafür perfekte Intonation, was bei dir wohl fasst umgekehrt ist...allerdings hab ich diese Intonation nicht "gelernt", sondern die war schon immer da!
    Wir haben zwei bei uns im Chor, die ne ähnliche Intonation, aber noch nich mal so schlecht( sonst wären sie auch nicht im chor ) haben und das zu lernen ist für die verdammt schwer...ich weiss nicht, wie es für dich sein wird!

    Aber versuchs, schaden kann es nicht!

    so long :great:

    amadeus
     
  4. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 12.01.07   #4
    Lohnen tut sich Gesangsunterricht dann, wenn Du ihn willst.
    Aus jeder Stimme kann man mit Gesangsunterricht noch etliches rausholen. Auch ich kann gerade nicht einschätzen, wie's klingt, wenn Du richtig singst, aber das sollte Dich nicht davon abhalten es zu probieren.

    Zum Intonationsproblem: jeder kann das lernen. Im Chor ist das schwierig, weil der Chorleiter meistens keine Zeit für solche Peanuts hat, so lange in jeder Stimme Leute stehen, die den Ton treffen, aber im Einzelunterricht hast Du einen Lehrer, der herausfinden wird, wo Dein Problem liegt und der das mit Dir lösen kann.

    Also ich würde sagen: Tu's.
     
  5. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.219
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 12.01.07   #5
    Hallo Madrox,

    Zuerst: mein Statement bezieht sich nur auf den von mir gehörten Song von Metallica.

    Sich nur auf das Potential einer (Sing-)Stimme zu konzentrieren ist recht schwierirg, solange der Gesang noch fehlt. Denn Du willst ja singen und keine Nachrichtensendung moderieren. Zusätzlich zu den oben schon genannten Intonationsproblemen (und es sind nicht nur ein paar Töne, sondern eigentlich alles) kommen noch heftige Phrasierungsfehler hinzu und die englische Aussprache. Ich hatte zwischendurch fast das Gefühl, als würdest Du uns ein bißchen veräppeln wollen.

    Es gibt wohl Frequenzen, die das Ohr als angenehm empfindet, aber in den meisten Fällen ist die Stimme selbst, also der Klang, der Grundcharakter, das Timbre zu einem großen Teil reine Geschmacksache (und es kommt auch immer noch auf den Stil und den Song an). Es gibt grandiose Sänger, die trotzdem nerven können, weil man die Stimme nicht hören mag und mittelmäßige Sänger, die dem einen oder anderen dennoch unter die Haut gehen.

    Insofern gibt es keine Stimmen, die zum Singen nicht geeignet sind. Ich denke schon, dass Deine Stimme - so wie fast jede - eine Anhängerschaft finden kann. Aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg für Dich. Dir würde ich auf jeden Fall Gesangsunterricht empfehlen. Dann kannst Du auch erst rausfinden, was für eine (Sing-)Stimme Du eigentlich hast. Wahrscheinlich wirst Du viel höher klingen als jetzt, wo Du nur in der Bruststimme "nuschelst".... und das wird nochmal völlig anders klingen...
     
  6. Madrox

    Madrox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    283
    Erstellt: 12.01.07   #6
    Hoi,
    Erstmal danke an alle für die konstruktiven Antworten.
    Wie ja gesagt, gefällt mir das, was ich da produziert habe, auch absolut nicht - ein großes Problem ist offenbar tatsächlich, dass es sehr gesprochen wirkt/ist. Dürfte wohl daran liegen, dass ich es beim "Singen" nicht schaffe, richtig aus mir herauszukommen - man könnte mich ja hören und so. :D :o
    Wenn sich grundsätzlich mit Gesangsunterricht was erreichen lässt, werde ich es wohl tatsächlich mal versuchen.. Schaden kann es wohl nicht. *g*
    Hatte halt gehofft, dass sich anhand der normalen Stimme (da es so gesprochen ist, handelt es sich ja sicher nicht um die Gesangsstimme - überhaupt denke ich mal, dass es sich bei mir momentan nicht wirklich um die Gesangsstimme handeln kann, da ich nicht weiß, wie singen funktioniert und das alles Neuland für mich ist. ;) )irgendwie Potenzial ermitteln lässt, aber das geht scheinbar nicht so pauschal.
    Mal sehen, wie ich an meine Singstimme rankomme - sehe mich mal nach Unterricht um. Danke nochmals. :)
     
  7. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.219
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 13.01.07   #7
    Naja - zum Teil. Dass man beim Singen - besonders am Anfang, aber auch später immer mal wieder gern - nicht aus sich rauskommt, ist das eine Problem. Dass die untrainierte Bruststimme nicht so laut und umfangreich ist, ist ebenfalls nicht ungewöhnlich. Trotzdem lassen sich auch bei schüchternem, leisen Gesang die Töne richtig treffen. Was Du also auch noch benötigst, ist Gehörbildung. Töne hören, im Hirn erfassen und gesungen umsetzen. Erst nur einzelne, dann Intervalle, dann kleine Melodien. Wie sich das anhört ist da erstmal egal - Hauptsache, es sind annähernd die richtigen Töne.
     
Die Seite wird geladen...

mapping