Potis am Amp kratzen... Austauschen oder Kontaktspray?

von wolle_p., 28.08.07.

  1. wolle_p.

    wolle_p. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.04
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.07   #1
    hi!

    ich habe bei ebay einen amp ersteigert bei dem die potis angeblich nicht kratzen sollten, tja wie das so is tun sie aber trotzdem :-/

    jetzt stehe ich halt vor der option potis wechseln oder reinigen. ich habe hier auch einen tollen beitrag zum reinigen gefunden. hört sich alles soweit gut an, die frage ist jetzt nur ob das genauso effektiv ist wie die potis zu tauschen.

    ich denke die potis sind nicht kaputt, der amp ist laut verkäufer sehr wenig gespielt worden (glaube ich ihm auch) und es sollte nicht der verschleiß sein. ich denke eher dass es daran liegt, dass der amp in der garage gelagert wurde :-/ von daher denkt ihr dass kontaktspray reicht um das problem langfristig zu beheben? also ich will das nicht alle 2 monate machen ;-)

    das problem beim poti wechseln wäre auch, dass ich das selbst nich kann und auch nicht weis was für potis ich kaufen muss, ich kenne mich halt garnicht mit elektrotechnik aus (messgeräte hab ich daher auch nicht).

    in dem zusammenhang gleich noch ne frage: ich habe gelesen um den wert des potis zu ermitteln soll man den poti in mittelstellung bringen und dann zwischen eingang und dem mittleren kontakt (name fällt mir grad nicht ein) und ausgang und mittlerem kontakt messen und wenn da das gleiche rauskommt sei er logarithmisch?! klingt für mich als normalen manschen unlogisch, das müsste doch dann linear sein oder?

    so das waren jetz einige fragen, nur falls jemand die information braucht, es handelt sich bei dem amp um einen attax 100 der ersten generation ;-)

    lg mutz
     
  2. Karl.

    Karl. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    19.07.16
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    522
    Erstellt: 28.08.07   #2
    kontaktspray wird auf lange sicht nichts bringen fürchte ich. die ursache fürs kratzen wird i.d.R. nicht behoben.
    alles neu macht der mai.
    die potis müssten an und für sich auf der rückseite gekennzeichnet sein. das gibt dir dann aufschluss wie hoch der widerstand ist, und ob linear oder log. (meist logarithmisch wenn ich mich nicht irre).
    die potis einzulöten ist dann eigentlich nicht so schwer.
    ansonsten mal höflich im musikladen fragen was der tausch kosten würde. die welt wird es nicht sein.
     
  3. wolle_p.

    wolle_p. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.04
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.07   #3
    hm ok schade ;-) kontaktspray wäre glaub ich einfacher gewesen... es sind halt 13 potis, deshalb denk ich mal wird das schon einiges kosten, aber ich werd mal nachfragen! schon mal danke für die antwort!

    lg mutz
     
  4. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 28.08.07   #4
    Wo hast du denn das gelesen?;)
    Also eigentlich steht das meisstens auf dem Poti drauf und falls nicht: Poti auf drehen und zwischen mittlerem und seitlichen Kontakt messen. Dann hast du den Wert.
    Wenn er dann noch in mittelstellung die Hälfte davon hat, dann ist er, wie du schon richtig sagtest "linear".

    Ich würde aber erst mal ausprobieren ob die Potis nicht auch so noch gehen. Einfach, wenn der Amp aus ist, das Poti auf und zu drehen. Ein paar Minuten mal so richtig die Kohleschicht säubern.
     
  5. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 28.08.07   #5
    Genau, kommt in der Regel daher, dass der Amp lange rumstand und Staub sammeln durfte. Erst wenn das nicht hilft, würde ich zu härteren Maßnahmen greifen wie bereits beschrieben.
     
  6. wolle_p.

    wolle_p. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.04
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.07   #6
    das war hier irgendwo im board :-D

    ok das mit dem drehen werd ich probieren... es is halt schon extrem teilweise, also dass z.b. bei clean-vol und bei lead-treble dann das signal komplett weg ist oder total unberechenbar schwankt... ich weis nicht ob sich das mit "einfachem drehen" beheben lässt, aber ich werds mal ausprobieren, das wäre natürlich das allerbeste ;-)
     
  7. wolle_p.

    wolle_p. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.04
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.07   #7
    ok ich hab jetz 5 minuten am clean volume rumgedreht und er kratzt wirklich kaum mehr! ich danke euch jungs! wenns bei irgend einem poti nix nutzt meld ich mich noch mal ;-)

    noch 2 kleine fragen: gibts ne bestimmte technik? langsam komlet rum oder schnell hin und her rütteln? und macht es sinn danach noch ein bisschen mit druckluft nachzupusten?

    lg mutz
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 28.08.07   #8
    Ziehen und drehen, drücken und drehen. Aber halt nicht wie ein Ochse ;)

    Falls irgendwelche Schlitze vorhanden sind, mit Druckluft durchblasen damit der Staub rauskommt.
     
  9. wolle_p.

    wolle_p. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.04
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.07   #9
    ok dann mach ich so weiter, ist aber jetz schon vieeeeel besser!

    danke ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping