Power Chords: Aussprache, Bedeutung

von DerGitarrist, 25.12.07.

  1. DerGitarrist

    DerGitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 25.12.07   #1
    Hi,wie das Thema schon sagt hab ich fragen zu den Power Chords:

    1.Wenn da steht Eb5, was bedeutet die 5 hintendran?

    2.Wir nehmen nochmal Eb5 , wie wird es dann ausgesprochen wenn man es jemandem erklären will.

    Danke schonmal für antworten
     
  2. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 25.12.07   #2
    Das ist ein Es-Powerchord. Die hochgestellte 5 sagt Dir, daß es ein Powerchord ist, in diesem Fall mit Grundton auf dem Es. "EsFünf" oder "Es Powerchord".

    Allet roger?

    C.
     
  3. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 25.12.07   #3
    jo ich denke schon
    danke
     
  4. Vincent-Vega

    Vincent-Vega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.615
    Erstellt: 25.12.07   #4
    Mitunter wird das auch "E-fifth" ausgesprochen, so z.B. bei vielen Lehrvideos auf Youtube.
     
  5. Hideto

    Hideto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.15
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    241
    Kekse:
    2.582
    Erstellt: 25.12.07   #5
    naja da wohl eher "E-flat power chord" oder "E-flat fifth"
    denn auf Englisch sind:
    # - sharp
    b - flat
    regulärer Ton - natural
    soweit ich das mitbekommen habe
     
  6. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 25.12.07   #6
    also ist das dann wenn es meinetwegen Ab5 ist , ist dass dann A-flat
    und bei A#5, A-sharp
    oder versteh ich da was falsch
     
  7. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 25.12.07   #7
    Bei Standardtuning:
    466xxx
    688xxx
    Nein, alles richtig. Und die Aussprache wäre "Pauerkord" (nicht etwa tschord :))

    Gruss, Ben
     
  8. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 25.12.07   #8
    Hi!

    1. Die 5 bedeutet, dass vom Dreiklang (= Akkord) nur der Grundton und das fünfte Intervall (die Quinte) gespielt wird. Die Terz wird ausgelassen. Es kann auch noch die Oktave dazu gespielt werden.
      Code:
      Bsp.: G5
      e  -------
      h  -------
      g  -------
      D  --5--- [COLOR="Red"]Oktave (g)[/COLOR]
      A  --5--- [COLOR="Red"]Quinte (d)[/COLOR]
      E  --3--- [COLOR="Red"]Grundton (g)[/COLOR]
    2. Man spricht den Akkord "EsFünf".


    Noch nicht ganz. "Es Powerchord" ist nicht eindeutig. Die 5er-Powerchords sind nicht die einzigen Powerchords, es gibt auch noch die 7er, die umgekehrten 5er:
    Code:
    Bsp.: C7
    
    e  -------
    h  -------
    g  -------
    D  ------- 
    A  --3--- [COLOR="Red"]Grundton (c)[/COLOR]
    E  --3--- [COLOR="Red"]Quinte (g) [/COLOR]
    MfG
     
  9. Hideto

    Hideto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.15
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    241
    Kekse:
    2.582
    Erstellt: 25.12.07   #9
    Da fällt mir auch ne Frage ein:
    Was wären das im einzelnen für Akkorde?

    ---
    ---
    ---
    -7-
    -5-
    -3-


    ---
    ---
    ---
    -7-
    -5-
    -5-


    ---
    ---
    ---
    -7-
    -8-
    -5-
     
  10. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 25.12.07   #10
    Hi!


    Gsus2/ Dsus4


    Ansatz eines A-Molls.


    Ansatz eines B-Molls (B-Flat-Minor).

    MfG

    P.S.: Wie heißt dieser Akkord - Sammelthread
     
  11. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 25.12.07   #11
    Au weia, hab lange keine Gitarre mehr gespielt wegen Studium und so (STRESS!!!!!!)
    Wollte ma wieder schön nen paar Powerchords schrammeln.. Aber die Wechsel sind net das wahre :( Da hilft wohl nur wieder: Abends hinsetzen, Metronom runterschalten und 8tel Schrammelwechsel üben ^^

    *Frustration*

    Zum Glück sind bald wieder Ferien.. Dann gehts wieder rund ^^

    Gruß und schönen Weihnachtsabend
    Markus
     
  12. deoee

    deoee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Ahlen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.07   #12
    Wo wir grad bei PC sind - wie bring ich eigentlich Powerchords, wo auch offene Saiten gespielt werden zum erm erstummen...
    Also wie bring ich die offene Saite zur am besten zur Ruhe?
    Palm muting wäre ja dabei quasi eine Methode...
     
  13. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 25.12.07   #13
    Ich würde einen der Finger der Greifhand ein Stück vor dem Gegriffenen auf die leere Saite legen, sodass der Ton dadurch einfach gedämpft wird.

    MfG
     
  14. deoee

    deoee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Ahlen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.07   #14
    Du meinst also z.b. wenn ich einen E-PC spiele, den Zeigefinger nah an die leere E-Saite ran und dann im richtigen Moment einfach drauflegen, oder wie soll ich das verstehen? :)
     
  15. roppatz

    roppatz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.06
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 25.12.07   #15
    wenn Eb5 ein Es Powerchord ist, wie würde ich denn dann E-dur, mit tiefalterierter Quinte schreiben? ist das nicht auch Eb5, also E mit b5 ?
     
  16. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 25.12.07   #16
    Nein. Ich meine, dass, wenn Du mit dem Zeigefinger die Quinte und ggf. die Oktave greifst, Du z.B. mit Mittelfinger dann die E-Saite dämpfen kannst.


    Das müsste Eminor5 sein ("minor5" wäre hochgestellt).
     
Die Seite wird geladen...

mapping