power-chords

von masaii, 03.10.04.

  1. masaii

    masaii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.04
    Zuletzt hier:
    25.01.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.04   #1
    hallo!

    Bin ein ziemliche Neuling an der E-Gitarre - was sind denn Power-Chords bzw. wie spielt man sie? Barré?


    Daneben noch eine Frage:
    Wie findet ihr die IBANEZ RX 30?


    Danke schon mal!
     
  2. music. time15

    music. time15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    31.12.04
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.04   #2
    powerchords sind vereinfachte barre griffe.

    du spielst einen powerchord z.b. Grundton - Quinte - Grundton eine oktave höher

    die powerchords sind immer die ersten drei seiten bzw zwei saiten bei einem barre akkord
     
  3. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.765
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 03.10.04   #3
    Zeigefinger auf beliebigen Bund der tiefen E-saite und kleinen Finger 2 Bünde dahinter auf die A-Saite. Also z.B. mit dem Zeigefinger die E-saite im 3. Bund greifen und die A-saite mit dem kleinen Finger im 5.Bund. Das kannste aufm ganzen Griffbrett rumschieben,auch wenns ab dem 15. Bund etwas schwer wird ;) Das geht auch auf den höheren Saiten, also z.B. 3 Bund A-saite und 5. Bund D-saite .
    Und dann kannst du noch dazu ne Oktave greifen. Also Zeigefinger 3.Bund E-saite,Ringfinger 5.Bund A-saite und kleiner Finger 5.Bund D-saite ... etwas einfacher erklärt ohne irgendwelche Begriffe

    Is eigentlich das einfachste der Welt,n paar Minuten Übung und das passt :D :great:
     
  4. kalle

    kalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    10.09.05
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.04   #4
    hi
    da hab ich jetzt auch viel gelehrnt aber wie greif ich die verschidenen akkorde , zeigefinge nimmt immer die tiefste seite und kleiner ,bzw. ringfinger nehmen die die beiden darunter? un was macht der mittelfinger ? und außerdem ich hab auch schon oft gitarristen gesehen die mit dem daumen die basseite nehmen , is das nur bei manchen akkorden wenn ja bei welchen ???

    würdet mir sehr helfen danke
     
  5. Lenny

    Lenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.03.14
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    49
    Erstellt: 07.10.04   #5
    Daumen auf der tiefsten Saite ist erstmal nicht zu empfehlen. Dass kann man hinterher immernoch reinlernen.

    Der Mittelfinger macht nix.
     
  6. Wrathchild

    Wrathchild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    823
    Erstellt: 07.10.04   #6
    Doch, er dämpft bei bedarf andere Saiten :D ;)
     
  7. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.765
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 07.10.04   #7
    Den Daumen benutz ich immer um die teife E-saite abzudämpfen ,sonst eigentlich nie :)
     
  8. masaii

    masaii Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.04
    Zuletzt hier:
    25.01.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.04   #8
    Na jut! DANKE jedenfalls! Hab`s jetzt darauf.

    Meinte mit der Gitarre eigentlich die IBANEZ GAX 30. Finde die rockt - endlich mal keine STRAT...! ;)

    Sagt mal, was macht man eigentlich mit dem kleinen Finger? Der steht immer so dämlich ab, wie ich finde... Oder mach` ich da was falsch! Klar hab` ich mir Gitarre selbst beigebracht, um Fragen im Vorfeld zu beantworten.

    Aber Courtney Love hat das ja auch... und sogar Drogen dabei genommen, es klappte ja! Obwohl, ich denke dennoch dass die VON DER MAUR (BAssistin) trotzdem die BESSERE GITARRISTIN war...

    Danke & Ciao,
    el masaii
     
  9. Nutshell

    Nutshell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    22.06.09
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.04   #9
    Der kleine Finger sollte eigentlich nicht abstehen. Das liegt dann vermutlich echt an der Übung. Üb das ein, zwei Tage lang und es läuft. ;)
     
  10. HedgeMan

    HedgeMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.04
    Zuletzt hier:
    21.06.09
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.04   #10
    Das kommt drauf an, ob einer im Publikum steht den du nicht leiden kannst :twisted:. Also entweder strecken oder einfach locker lassen.

    Das nennt man glaub ich auch "Kutscher-Griff". Der Großmeister des Kutscher-Griffes ist für mich ja Ricky Nelson, der greift in irgend so ner Classic-Country-CD-Collection-Werbung (oder wie die alle heißen) mit seinem Daumen über 3 Saiten oder so. Sieht absolut fürchterlich aus :mad: (leider gibts hier keinen Kotz-Smilie).
     
  11. Der Wemmser

    Der Wemmser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    16.02.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Ahlde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.04   #11
    will dich jetz nicht von deiner art powerchords zu greifen abbringen aber ich finde man sollte sie so greifen:z.B.
    ---3(kleiner finger)---
    ---3(ringfnger)---
    ---1(zeigefinger)---

    hat viele vorteile beim akkordwechsel auf volle akkorde , auch wenns selten vorkommt...
    Und das problem mit dem kleinen- (ring- weiß nich mehr welchers war :o ) -finger ist auch gelöst


    greetz
     
  12. Der Wemmser

    Der Wemmser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    16.02.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Ahlde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.04   #12
    Den Zeigefinger hab ich dabei immer als ob ich den vollen barré spielen würde , aber das sind feinheiten .... Aber hilft beim verschieben z.B. vom G(aufer E Saite) zum D (A saite)!!Dann musste nich den zeigefinger direkt aufs d plazieren , lässt ihn einfach im barré aufm a(aufer E-Saite) !!!

    Ach ich hör jezz auf , ich glaub ich verwirre nur alle :D


    Tschö
     
  13. RaStA-MaN

    RaStA-MaN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.03.06
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.04   #13
    lOL meine ersten Powerchords wurdn direkt mit zeigefinger-mittelfinger gespielt.hat zwar schon manchmal geknackst aber dan gings ^^ und dann auf ringfinger umzusteigen is einfach wie von eiskaltem wasser ins sprudelne warme wasser zu hüpfen :D
     
  14. Der Wemmser

    Der Wemmser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    16.02.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Ahlde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.04   #14
    Also bei claptons layla spiel die die PC´s auch nur mit zeige und kleinem finger , krieg den dur PC sonst nich hin weil mien mittelfinger nich so weit wech von zeige finger geht. Ich arbeite aber dran ;)
     
  15. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.765
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 14.10.04   #15
    Hmm, ich hab solche Riesenpranken und spiel die trotzdem mit Zeigefinger/kleiner finger bzw. Zeigefinger/Ring/kleiner Finger ...

    und dann seh ich dass das da einer mit Zeigefinger/Mittelfinger macht ... also,ne,man kann sichs auch schwer machen :D :great: :D :great:
     
  16. seppo_

    seppo_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.04
    Zuletzt hier:
    16.05.06
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.04   #16
    da hätt ich auch noch ne Frage.

    In meinem Buch sind Powerchords wie E und A beschrieben. Da steht dann immer ein hoch "5" noch dran.
    Ein paar Seiten weiter steht E hoch "5" oder A hoch "5" wieder für einen ganz anderen Griff. das verwirrt mich.
    .
    :confused:

    Und nochmal ne dumme Frage: Schlag ich beim Powerchord nur die beiden gegriffenen Saiten an oder auch den Rest (so kenn ichs nämlich noch von der A-Gitarre).
     
  17. seppo_

    seppo_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.04
    Zuletzt hier:
    16.05.06
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.04   #17
    Das hab ich mir gestern beim üben selbst beantwortet :)
    Jetz bleibt nur noch die Frage wie ich die tiefe E-Saite am geschicktesten abdämpfe. Die anderen bekomm ich mit dem Handballen abgedämpft buw. werden beim nächsten Powerchord gleich wieder angeschlagen.
    Wenn ich aber die tiefe E im letzten angeschlagen hat, schwingt sie im nächsten logischerweise immer noch nach. Wenn ich sie auch wieder mit dem Handballen abdämpf, berühr ich die anderen (die eigentlich schwingen sollten ) auch mit :(
    Ich hab gehört, dass Spieler mit langen Fingern die tiefe E-Saiten auch mit dem Daumen abbremsen. Stimmt das? Also ich schaffs aufkeinen mit meinen griffels
     
  18. Lupus

    Lupus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    108
    Erstellt: 19.10.04   #18

    sauber anschlagen!! :great: versuch einfach die E saiten nicht mit anzuschlagen wenn dun powerchord im A-schema spielst, dann erübrigt sich das dämpen.
    mit dem handballen gezielt eine saite abzudämpfen kommt mit der übung. dann isses auch kein problem mehr.
    um die E mit dem daumen zu kontrollieren kannst du versuchen den powerchord mit zeigefinger/kleinem finger zu spielen. dann kommst mit dem daumen ans E. mach ich auch und ich hab keine langen finger.


    machs dir nicht so schwer und nimm den ring oder kleinen finger :D
    zeige/mittelfinger macht doch auch nicht wirklich sinn für powerchords, oder?

    gruß,
    lupus
     
  19. seppo_

    seppo_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.04
    Zuletzt hier:
    16.05.06
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.04   #19
    Wenn ich jetz en Powerchord spiele in dem die E-Saite angeschlagen werden muss und gleich danach einen ohne E-Saite. Dann muss ich ja zuerst die E abdämpfen bevor ich den nächsten spielen kann (C von mir aus....also ohne E-Saite). Da geht ja total die "Flüssigkeit" verloren.

    But i know....learning by doing :)
     
  20. Der Wemmser

    Der Wemmser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    16.02.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Ahlde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.04   #20
    @ lupus ...
    hast mich falsch verstanden ...Ich meinte damit dass ich auch die normalen (mit grundton auf der A-saite) dur-barrée nich hinkrieg weil ich nich mittel-riing- und kleinen finger nich in einen bund krieg!!!Daran üb ich grad ...
    bin ja nich dämlich und mach mirs extra schwer :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping