Powermixer + Aktive Boxen?

von neXXus, 30.11.07.

  1. neXXus

    neXXus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.13
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 30.11.07   #1
    mal ne ganz dumme frage :)

    wenn ich an einen powermixer eine aktive box anschließe, worauf muss ich achten?
    kann es sie durchhauen?

    danke an alle die helfen, die anderen können mich gerne steinigen :eek:
     
  2. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 30.11.07   #2
    das verstärkte signal des powermixers zerstört die aktivboxen!

    du musst am powermixer mit line-pegeln raus. also am aux oder mit main-out (aber nicht an den boxenanschlüssen).

    wenn es nicht klappen sollte oder du unsicher bist, dann mach mal fotos von deinem powermixer, dann können wir dir genauer sagen, wie du es machen kannst, da es oft auch verschiedene möglichkeiten gibt.
     
  3. nichtrauscher

    nichtrauscher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Zuletzt hier:
    24.06.16
    Beiträge:
    265
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    536
    Erstellt: 30.11.07   #3
    Ich versuch es mal so zu erklären:
    Klassischer Aufbau ist

    Mixer -> Amp -> Passiv-Box

    Soweit so gut, und es wäre auch einfach, wenns immer so wäre, der Markt wirft uns aber so Sachen wie Powermixerund Aktivboxen vor die Füße. Was versteckt sich dahinter?

    Powermixer = "Mixer -> Amp" in einem Gehäuse vereint.

    Aktivbox = "Amp -> Passiv-Box" in einem Gehäuse vereint.


    Gedankenexperiment:
    Schließt du den Powermixer an die Aktivbox an, erhältst du, aufgedröselt, folgende Kette:

    "Mixer -> Amp" -> "Amp -> Passiv-Box"


    Du erhältst zwei Amps hintereinander.. dem ersten Amp macht das zunächst mal nix, der zweite Amp in der Kette allerdings erhält ein verstärktes Signal an seinem Eingang, wo er nur ein schwaches Line-Signälchen erwartet. Wenn du Pech hast, haucht der zweite Amp dann sein Leben aus, oder es klingt eine weile scheisse, und geht dann erst kaputt.

    Auf Deutsch: Aktivbox im Eimer, weil eingebauter Amp abgeraucht.


    Wie aber Peda schrieb, es geht auch anders:
    So ziemlich jeder Powermixer hat auch Line-Ausgänge, wo man ein Signal rauskriegt, an dem der Amp des Powermixers unbeteiligt ist. Also ein Signal, wie man es aus einem normalen, Nicht-Power-Mixer auch kriegen würde.

    Im normales Leben, mit hochwertigem und stimmigem Equipment, wird es einem kaum passieren, solche "killerketten" zusammenzubauen, weil Line-Signale als XLR oder Klinke, verstärkte Signale als Speakon in Erscheinung treten.
    Wobei..was red ich da.. normales Leben. In Wirklichkeit ist es eher so, daß hochwertiges, stimmiges Equipment ein Wunschtraum ist, und jeder Kram am Start hat, wo die Steckerformen wild durcheinanderwuseln...leider leider..
     
  4. neXXus

    neXXus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.13
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 30.11.07   #4
    hi,
    vielen dank
    werde also die finger davon lassen die aktivboxen an die lautsprecherausgänge des powermixers zu hängen.
    und die version mit dem line out nutzen.
    danke
    und schönes wochenende
     
Die Seite wird geladen...

mapping