Powermixer, oder getrennt ?

von ranti, 16.04.05.

  1. ranti

    ranti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Kreis Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.05   #1
    Hallo,

    Unsere Band befindet sich gerade in der Kaufphase was PA Equipment betrifft... :)
    Die Samson Box ist nächste Woche mit der Post unterwegs.
    Der Rest steht noch nicht ganz fest.
    Eigentlich wollten wir das kleine Yamaha Mischpult und eine Dap1200 kaufen.
    Jetzt hab ich mir aber den neuen Musicstore Katalog mal angesehen und da bin ich auf dieses Teil gestoßen: KLICK .
    Jetzt werden wahrscheinlich die meisten sagen ich soll zur Dap und dem yami greifen, aber ich glaube so ein Powermixer ist für unsere Zwecke einfach praktischer,ausserdem hat er Effekte(wenn auch nicht die besten)und mehr Inputs.
    Von der Leistung müsste der doch auch reichen für die Samson oder ?
    Samson .

    Gruß, Christoph.
     
  2. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 16.04.05   #2
    Der Mischer hat 2x 400 Watt @ 4 Ohms, also etwas mehr als 200 Watt @ Ohm
    Da die Samson Box 175 Watt RMS hat und 8 Ohm, eine Endstufe im Einsteigerbereich aber gerne das doppelte der RMS-Leistung leisten sollte, damit man die Leistungsfähigkeit der Box komplett ausnutzen kann, ist die Endstufe unterdimensioniert.
    Solang ihr nur eine Box habt, könnt ihr die Endstufe natürlich im gebrückten Modus fahren (dann aber achtung, dass ihr nicht zu viel Leistung draufgebt), aber dann seit ihr schnell in der Enge, wenn eine zweite Box her soll.
    Mit der Endstufen / Mixer-Kombi seid ihr definitiv besser dran.
    Wenn ihr mehr Inputs braucht, oder Effekte, könnt ihr einfach ein neues Mischpult kaufen, die Endstufe aber weiter benutzen.
    AFAIK sind die FX der Behringermischer sowieso nicht unbedingt livetauglich und eher verrauscht.
    Gruß
    Oli
     
  3. ranti

    ranti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Kreis Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.05   #3
    Hi,

    Wenns so ist werden wir wohl bei den alten Sachen bleiben...
    Nur wird hier ja auch ständig gesagt, dass Gesang ohne Effekte viel zu trocken klingt und das z.B. Hall einfach dazugehört.
    Und so ein Effektgerät kostet ja auch schon wieder.
    Dann heisst es wieder ein paar Monate warten.
     
  4. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 17.04.05   #4
    Entweder warten, oder ein Yamaha-Mischpult mit FX nehmen...
    AFAIK sollen die Effekte brauchbar sein.
    Oli
     
  5. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.522
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.416
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 18.04.05   #5
  6. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 18.04.05   #6
    Wenn`s ein externes FX sein soll dann dass >Hier<
     
Die Seite wird geladen...

mapping