Powermixer oder Mischpult (mit Endstufe)???

von Dropkick, 17.03.05.

  1. Dropkick

    Dropkick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    10.06.08
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.05   #1
    Hi!
    Wir sind eine junge Band und bekommen bald einen Proberaum!
    Jetzt unsere Frage:
    Was soll man sich lieber kaufen?
    Einen Powermixer oder Mischpult (+Endstufe)?
    Wie funktioniert das alles?
    Ich weiß, dass man Mikrofone, vor den Verstärkern stellt, beim Schlagzeug würden wir auch ein Mikrofon drüberhängen, weil das andere zu teuer ist!
    Also.....wie verbinde ich einen Mischpult mit einer Endstufe(wie ich verbinde ich es dann mit Boxen)? Das zum Thema Mischpult (+Endstufe)
    Nun zum Powermixer: Das ist doch ein Mischpult mit Endstufe, oder?
    Wenn ja, verbinde ich es ich die Boxen auch wie beim Mischpult?
    Welche Kabel (Klinke, Speakon etc...) wären nötig?
    Vielen Danke schonmal für eure Unterstützung
     
  2. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 17.03.05   #2
    Erstmal willkommen im Board!
    Praktischerweise findet sich ganz oben auf dieser Seite eine blaue Leiste mit einem gelben Text namens "suchen". Wenn du dieses Feld fleißig benutzt (z.b. mal powermixer eingeben), werden sich alle Fragen sehr schnell klären!
    Außerdem empfielt sich der Besuch bei www.behringer.de, dort gibt es die Bedienungsanleitungen für Mischpulte und Powermischer zum Anschauen!
    Wenn dann noch Fragen sind, stehen wir dir gerne zur Verfügung!
    Lieben Gruß
    Oli
     
  3. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 17.03.05   #3
    Hallo

    1. Ja, der Powermixer hat eingebaute Stereoendstufen, meist um die 2 x 500 Watt bei 4 Ohm.

    Bei 8 Ohm halbiert sich die Leistung, da die Boxen 8 Ohm haben

    2. Die Verkabelung erfolgt von den Speakon - (c) by Neutrik Steckern vom Mischpult aus. Die neuen Lautsprecher haben auch Speakon-Buchsen

    3. Speakon Lautsprecherkabel, Länge meist 5 - 10 m, auf "11 Uhr" hineinstecken, auf "12 Uhr drehen", beim Herausnehmen die "Metall-Zunge" ziehen, auf "11 Uhr" drehen & herausziehen

    4. auf Rückkopplungen (Pfeifen) achten bei der Mikrofonierung

    5. Powermixer sind praktisch, meist schon mit eingebauten Halleffekten & brauchbaren Equalizern

    6. Nachteil, wenn der Powermixer oder ein Teil kaputtgeht, ist das gesamte Gerät weg, z. B., wenn die Endstufe ausfällt.

    7. Von den Speakon Ausgängen des Power-Mischers oder der Endstufe auf die Inputs der jeweiligen Box für links & rechts

    8. Vorteil bei den getrennten Mixer-Amp Kombinationen:

    Meist nicht auf wenige Ausspielwege (Aux) oder geringe Kanalanzahl wie bei Powermixern begrenzt, hochwertigere Equalizer (z. B. Midas Venice)

    9. Nutzbarkeit externer Amps für 2- oder 3 Weg Aktivanlagen mit Controllern, aktiven Frequenzweichen. Diese lassen sich dann für Hochtonhörner oder Mitten noch verwenden, je nach Leistung der Endstufen

    Bei weiteren Fragen, kein Problem :D
     
  4. Dropkick

    Dropkick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    10.06.08
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.05   #4
    Danke schön, ihr habt mich schon weiter gebracht!
    Könnt ihr mir vielleicht auch Links schicken?
    Also, der Powermixer soll schon 6-Eingänge haben!
    Welche Boxen sind am besten?
    Und welche Kabel (mit Link)?
    Vielen, vielen Dank!
    Ich guck' schon seit 2-3 Monaten nach einem Forum, was mich weiterbringt, und hier bin ich richtig!!!!
    Danke
     
  5. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 17.03.05   #5
    Hallo

    von diesen Chinateilen würden wir abraten

    z. B.:

    www.craaft.de

    Solton CS 12 - 600

    Boxen MF 12 oder MF 15

    Es gibt so viele Hersteller :D

    www.pa-forum.de ist auch gut, > Einsteiger PA
     
  6. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 17.03.05   #6
    Wieviel Euronen könnt ihr denn erübrigen!
    Würd ich angeben, sonst kommen Angebote im Wert eines Kleinwagens :D
    Gruß
    Oli
     
  7. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 18.03.05   #7
    Bevor du hier wahllos immer wieder irgendwelche Boxen b.z.w. Hersteller empfiehlst :mad: lese dir mal ein Posting eines von mir geschätzten Kollegen durch !
    Ich kann dem Thomas nur uneingeschräng Recht geben, da auch ich solche leidigen Erfahrungen mit div. Craaft/Solton Produkten machen mußte !
     
  8. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 18.03.05   #8
    Ähm, nur am Rande... er die Boxen nicht empfohlen sondern von ihnen abgeraten.
     
  9. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 18.03.05   #9
    Hallo,

    @ LSV HH:

    na ja, war ja nur ein Beispiel

    Craaft hat wohl nicht ohne Grund einen Neuanfang machen müssen :twisted:

    Ich hoffe, Ihr habt nichts hiergegen:

    www.pse-audio.de Powerfriend 700 mit Galaxy GS 12 Eco

    www.dynacord.de Powermate II 600

    Gruß Kai
     
  10. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 18.03.05   #10
    Für den Proberaum vollkommen Oversize und unnötig.
    Jeder benutzt seinen eigenen Amp,der einzige der die Proberaum und kleine Gig-PA braucht ist der Sänger.
    Das ist Ansichtssache
    Das Argument wenn er kaputt ist ist beides weg,kann man so nicht stehen lassen.Es gibt Powermixer die seit Jahren in etlichen Proberäumen dieser Welt klaglos ihren Dienst versehen,zur vollsten Zufriedenheit ihrer Nutzer und später immer noch als Monitor-Anlage auf der Bühne einen guten Job machen.
    Ich bin der Meinung für jemand der sich kaum auskennt und der günstige
    und leicht zu bedienende Anlage sucht ist mit einem Powermixer und 10-12" Boxen gut bedient.
     
  11. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 18.03.05   #11
    So sieht das aus.

    Ich kann ebenfalls zum Powermixer raten, da er Mixer, Amp und Effekte vereint, damit umterm Strich billiger kommt als Einzelkomponenten gleicher Qualität/ des gleichen Herstellers und für einen Proberaum ausreichend Leistung liefert. Vom einfacheren Aufbau/Transport ganz abgesehen.

    @Dropkick: Meine Standard-Empfehlung lautet aus eigener Erfahrung: Powermixer + 1 oder 2 Boxen. Wenn ihr später auf die Bühne geht, dann erweitern um Subwoofer + SubAmp + Amp für die Tops. Die Endstufe des Powermixers ist dann frei und kann als MonitorAmp verwenden. So seid ihr gut gerüstet für ein Publikum von 100 Personen.

    Wenn Ihr von Haus aus vorhabt ne Nummer größer zu werden, sollte man über andere Komponenten nachdenken. Die reißen dann aber auch ein größeres Loch in die Haushaltskasse (deren Inhalt Du bisher noch nicht verraten hast).

    Gruß
    sniper09
     
  12. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 18.03.05   #12
    Kann dir diese Kombination wirklich empfehlen. Hab selbst einen EMX-88s und 2 S-112 Boxen und bin damit total zufrieden. Wenn ihr euch nicht zwei Boxen leisten könnt, dann kauft euch zunächst eine und erweitert später. Das ist viel gescheiter als 2 Billigboxen zu kaufen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping