Powermixer Yamaha EMX-Reihe empfehlenswert?

von sniper, 10.07.04.

  1. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 10.07.04   #1
    Hi! Habe vor mir demnächst den Powermixer Yamaha EMX88S zu kaufen. Hat jemand so ein Teil (oder ein anderes aus der EMX-Baureihe) und kann Erfahrungen zum Besten geben? Er ist für eine kleine Band und Clubkonzerte vorgesehen. Boxen will ich mir dann als nächstes kaufen. Höre immer gern andere Meinungen vor einem Kauf, finde aber im gesamten Web keine Tests oder Erfahrungsberichte etc..

    Hier ist das Teil:
    http://www.yamaha-europe.com/yamaha...X88S/index.html

    Preis (Musik-Service/Thomann): 555,00 €

    Soll ich zuschlagen?
     
  2. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 11.07.04   #2
    auch wenn ich hier als "Verkäufer" auftrete - die Yamaha EMX Serie ist ein voller Erfolg! Da kann man nichts falsch machen. Sicherlich sind die Dynacord Powermates besser - aber eben auch deutlich teurer!
     
  3. sniper

    sniper Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 11.07.04   #3
    Nö, ist doch ok. Wer hat den besseren Überblick als ein Verkäufer? Ich freue mich sowieso dass es recht liberal es in diesem Forum zugeht. Anderswo werden nicht mal Links zu Händlern, das Nennen von Preisen außerhalb der UVP oder gar Fragen zu Ebay-Angeboten (=Erfindung des Teufels) geduldet. Hängt sicher damit zusammen dass Musikmenschen ne andere (die bessere?) Weltanschauung haben als die reinen Kommerzheinis. :)

    Gruß - sniper09
     
  4. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 11.07.04   #4
    es gibt eben derzeit viele Händler, die wegen Ebay, dieser "Erfindung des Teufels" glauben am Ende zu sein - vielleicht sollten diese Händler einfach erkennen, dass es nicht reicht, morgens seinen Laden aufzuschließen und zu warten bis die Kunden kommen

    Ebay sehe ich als eine tolle Möglichkeit Einzelteile, Sonderposten und Gebrauchtes zu verkaufen. Händler, die nur in Ebay agieren stellen schnell fest: es ist teuer, wenn man Stückzahlen verkauft und die Verwaltung ist viel aufwändiger als in einem Webshop, der mit einer Warenwirtschaft gesteuert wird, wie das bei Musik-Service läuft...

    Wir "scannen" sehr viele Preise im Web und schalten die tiefsten gefundenen Preise "gleich". Dies hat zur Folge, dass die Preise ständig in Bewegung sind - täglich werden so tausende von Preisen "gescannt" - unser Vorteil: wir sind immer bei den billigsten, wodurch kein Kunde gezwungen ist, aufgrund des Preises woanders zu kaufen. Wenn andere Händler aufgrund anderer Gründe als des Preises bevorzugt werden, dann können wir damit gut leben :)
     
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 11.07.04   #5
    Ich muss dazu sagen: wir haben selbst ein emx 880 (so hieß glaub ich die alte serie) mit 2 cralsbro boxen.

    mit der anlage haben wir damals angefangen. damals gab es dieses board noch nicht und ich bin seit dem schaluer geworden.
    Man kann es gut verwenden, es macht was es soll und sogar die effekte kann man gebrauchen. es reicht auch für kleinst beschallungen (kleine parties..) aber dann ist auch langsam die grenze passiert.

    Wir verwenden den jedoch immernoch als monitor verstärker... da reicht es gerade so :-)
     
  6. sniper

    sniper Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 11.07.04   #6
    Ja, das sehe ich ähnlich, man muss sich halt neuen Gegebenheiten anpassen. Wie sagte schon Michail G. zu Erich H.? "Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben."

    Ich hab selbst mehrere Kunden die das Internet ergänzend nutzen bzw. ordentlich Umsatz darüber machen. Manche sogar mehr als im stationären Verkauf (schätze bei Euch wird das evtl. auch so sein). Die reinen Ebay-Händler allerdings meide ich, die sind meistens auch keine Händler in dem Sinne. Bei solchen Arbeitszimmerfirmen würde ich nie was kaufen, wenn ich nicht sehe da steckt was dahinter. Schlechte Erfahrungen von Bekannten mit Reklamationen bestätigen das.
     
  7. sniper

    sniper Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 11.07.04   #7
    @8ight: Ja, ich denke für den Anfang werde ich gut bedient sein. Klar isses nix für die große Bühne. Ist halt ne Frage des Geldbeutels. Man will ja erst noch wachsen :)

    Naja, mal sehen, später noch gescheite Boxen dazu, ich denke damit kann man schon in Clubs und Kneipen was anfangen. Ich werd wohl zuschlagen.
     
  8. sniper

    sniper Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 04.08.04   #8
    So, nun hab ich das Teil und will natürlich gleich aufrüsten. :-) Hab mir 2 Yamaha-Boxen 12/2 350W/8Ohm bestellt, ein 15" 500W/8Ohm Subwoofer folgt.

    Nun stellt sich für mich die Frage ob ich

    A) den Augang des Powermixers brücke (800W/8Ohm) und damit den Subwoofer antreibe und die 2 Mid/High Boxen über eine separate Endstufe laufen lassen oder

    B) die Mid/High-Boxen an den Powermixer schließe und den Subwoofer über einen noch zu kaufenden Sub-Amp befeuere.

    Das Dumme ist der Powermixer liefert nur 2x270 Watt an 8 Ohm, die Boxen haben aber 350 W/8Ohm. Wäre Variante A) also wahrscheinlich am besten.
    Hab allerdings hier schon gelesen "..Yamaha Amps sind bass-schwach..." Rein leistungsmäßig müßte es aber gehen.

    Taugt der Powermixer um einen Subwoofer anzutreiben?

    Gruß - sniper09
     
Die Seite wird geladen...

mapping