fernsteuerbare preamps mit digi-out

von scheissPi-ber[], 18.09.05.

  1. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 18.09.05   #1
    kennt jemand von euch preamps die
    - einen digitalen ausgang haben - ADAT (toslink) o.ä.
    - fernsteuerbar sind (vor allem der gain)

    im style von yamaha ad8 hr

    ich such einfach noch ein paar alternativen
     
  2. Socapex

    Socapex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Wohnstadt
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    632
    Erstellt: 19.09.05   #2
    Von was oder wem sollen die den ferngesteuert werden, bzw in welches Setup soll das integriert werden?
     
  3. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 19.09.05   #3
    sie sollen in ein digitales live-system eingebaut werden (auch für live-recording)

    mit yamaha DM2000 96kanal und alesis HD24 hd-recorder, crown I-Tech's, VRX900 u.s.w. (adat oder aes/ebu -daten werden dann per muxer-demuxer mit MADI übertragen)
    fernsteuerbar per pc an allerbesten über LAN oder MIDI, aber auch mal wandler mit anderen fernsteuermöglichkeiten posten (edit: natürlich auch pc aber mit anderer schnittstelle...z.B. seriel)
     
  4. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 28.09.05   #4
    gut an der Beteiligung muss ich wohl schliessen dass ihr alle noch mit 100kg schweren MUCO's rumrennt :screwy: und nie etwas wie ein wandler auf der stage braucht (schon traurig sowas)...
     
  5. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 28.09.05   #5
    Nicht jeder hier im Board hat für seine Band, sofern überhaupt Technik vorhanden ist, eine Digico D5, JBL VRX System mit Crown Amps rumstehen. ;)

    Wende dich doch mit deiner Frage mal ans PA - Forum. Ich denke dass dort mehr die Spezialisten sitzen, die mit der genannten Liga an Geräten arbeiten. :)
     
  6. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 28.09.05   #6
    Ausserdem ist dieses Board nicht darauf ausgerichtet fachlich hochqualifizierte Antworten zu Produkten die lediglich im Profi-Bereich eingesetzt werden zu liefern, da diese eigentlich selbst schlau genug sind sich zu informieren...Weiterhin viel Erfolg bei deiner digitalen Übertragung:p
     
  7. Socapex

    Socapex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Wohnstadt
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    632
    Erstellt: 29.09.05   #7
    Nimm doch den AD8HR dafür, spielt wunderbar mit dem DM2k - alternativ eventuell noch gebrauchte AD824.
    Vielleicht solltest Du aber mal ein preislichen Rahmen kund tun - es gibt da ja eine recht breite Range an Geräten.

    Mit welchem System willst Du denn auf MADI wandeln?
     
  8. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 07.10.05   #8
    hallo muss mich nach langer abwesendheit mal hier im forum zurückmelden..
    und gleich ein passendes thema für mich :))

    ich bin seit über 2 jahre mit einer r'n'r produktion volldigital unterwegs.,,
    momentan mit dm2k (mittlerweile v2) am foh madi karte drin
    150m fiberwire zur stage
    digistagebox mit ad8hr die auf madi gewandelt werden und gut is.,..
    über das digicore läuft sowohl die steuerung der preamps als auch die audiodaten
    lediglich fürn intercom brauchste noch nen "konventionellen" weg zur bühne.,

    bei den preamps kann ich dir nur sehr zu den ad8 raten wenn du sie mit dem dm2k ferbedienen willst.. sind die einzigen die mit dem dm so zuverlässig spielen das du sie bedenkenlos live einsetzen kannst

    kann dir da bei interesse gern ein paar genauere daten geben oder evtl kontakte vermitteln...

    ein paar infos wären noch ganz nützlich..
    soll das ganze live oder im studio genutzt werden
    wieviele kanäle analog müssen eingangsseitig realisiert werden
    wieviele ausgangsseitig..
    das gleiche für adat sp/dif etc..

    wenn du mir genauere infos geben kannst stell ich dir da gern mal ne geräteliste zusammen wie ich das realisieren würde..

    LG Tobse
     
  9. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 23.10.05   #9
    danke für deinen post ;) (war auch mal kurz abwesend)

    ich will das system live einsetzen wobei auf der stage eingangsseitig mind 64kanäle und ausgangsseitig mind 16 kanäle vorhanden sein sollten.

    als preamps werde ich dann auch zu den ad8hr tendieren...meine frage ist dann nur mit welchem gerät die daten gemuxt werden... ich hab mir mal den adi-648 von RME angeschaut...aber der hat nur adat inputs und der ad8hr nur aes/ebu outs...daher wäre ich noch froh um zu hören wie das bei dir so geht mit dem madi...
     
  10. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 24.10.05   #10
    ich benutze ein D.A.I.S. Madi von Audioservice Schierbecker. Der Ulrich hat da echt was nettes zusammengestellt. Ins DM kommt ein Madi Interface (frisst 4 Slots) dann ans Pult einen LWL Converter. Die Audiosignale der Madi Karte und die Steuerdaten für die Preamps werden dort konvertiert und laufen auf einem 4 ch lwl milcore auf. damit gehts zur bühne. dort wieder ein converter, die tondaten gehen in die dais die steuerdaten in die ad8hr so kannst du diese vom pult aus fernsteuern.. die dais ist ein modularsystem. du kaufst den rahmen und steckkarten. es gibt steckkarten um ad8hr, adat, sp/dif, analog in+out (ungereglt) usw anzuschließen. du kaufst die passenden karten für dein system und schon haste alles was du brauchst wie immer bei madi sind 64ch in jede richtung machbar. in der dais kannst du jeden eingang+ausgang frei miteinander patchen. dieser patch erfolgt per rechner über die rs232 schnittstelle, diese wird übrigends auch per milcore zum foh geführt so das du die kreuzschiene vom foh aus patchen kannst, nen bog ben o.ä. brauchst du nicht, die dais eignet sich hervorragend als wordclock master.wenn dir 64ch pro richtung nicht reichen kannste natürlich auch mehrere systeme verlinken..

    das mal als erste infos wenn du genaueres wissen willst meld dich oder wenn dich am besten an ulrich..
    http://www.audio-service.com/

    LG tobse
     
Die Seite wird geladen...

mapping