Preamp->Effekt-Return - Problem

von Marko@Rockvoice, 08.10.07.

  1. Marko@Rockvoice

    Marko@Rockvoice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.13
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Osnabrück/ Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 08.10.07   #1
    Hallo!
    Die Überschrift sagt es schon in etwa.
    Für Zuhause habe ich mir einen gebrauchten Marshall MG100 DFX gekauft.
    Jetzt wollte ich wie gewohnt einen anderen Preamp nutzen und nur die Transistorendstufe das Marshall.
    Also Gitarre->Preamp->Effekt-Return
    ABER: Da kommt zwar was an, aber total leise. Ich muss den Master zu 90% aufdrehen um in Zimmerlautstärke was zu hören. Da kann ja offensichtlich was nicht passen.

    Ich habe den Effekt-loop-mix auf 100% gestellt und den FX level auf der Rückseite musste ich auf -10db stellen. Stelle ich den auf +4db ist das Signal NOCH leiser.

    Auf jeden Fall ist das ganz so überhaupt nicht zu gebrauchen.

    Woran kann das liegen? Das habe ich sonst bei anderen Amps immer so gemacht.

    Marko
     
  2. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 08.10.07   #2
    Hat der Preamp keine Effektloop? Du solltest fxsend in den fxreturn vom Marshall stöpseln.

    Die -10db Einstellung ist vom Signal her leiser als die +4db. Soweit alles o.k..

    Du musst halt den Preamp weiter aufdrehen :D
     
  3. Marko@Rockvoice

    Marko@Rockvoice Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.13
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Osnabrück/ Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 08.10.07   #3
    der Engl Preamp hat schon eine Effekt-loop, aber z.b. der POD xt live nicht.

    Preamp aufdrehen? 1 Euro für die Kalauer-Kasse... Output ist bei annäherend 100%

    Oder ist vielleicht schlichtweg dieser Teil bei meinem Marshall MG100 kaputt?
     
  4. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 08.10.07   #4
    O.k., bad joke.

    Entweder das oder der Preamp hat 'ne Macke. Du kannst probehalber ein Linesignal (CDPlayer o.ä.) in den fxreturn des Marshall stöpseln. Sollte da immer noch nicht genügend Lautstärke rauskommen, dann ist definitiv was (zumindest) mit der Loop.
     
Die Seite wird geladen...

mapping