Direct Out beim Mischpult als Lösung? [Proberaum/Live, Mischpult, Recording]

  • Ersteller alex_de_luxe
  • Erstellt am
alex_de_luxe
alex_de_luxe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
08.06.09
Beiträge
2.420
Kekse
3.017
Hallo zusammen

Also im Bandraum habe ich folgende Situation:
16 Kanal Multicore (+4 Return)
Motu 828MKII
Behringer ADA8000
8fach Mikpreamp von SM Pro Audio - sieht ungefähr so aus, Front ist silber nicht wie beim EP84. Aber Funktionen sind in etwa dieselben.
Behringer Mischpult

Was wir wollen:
Möglichst alle Kanäle des Motu benützen können (2x XLR an der Front / 8xADAT optisch / 8x Jack hinten) und maximal 8 davon übers Mischpult laufen lassen (Monitoring).

Bis jetzt haben wir das so gelöst:
8 Kanäle in den Behringer ADA800 und per optisches Kabel ins Motu --> funktioniert perfekt.
2 Kanäle in die Front des Motu --> funktioniert perfekt.

8 Kanäle in den SM Pro Audio Preamp, dann per Jack ins Motu hinten und per XLR ins Mischpult fürs Monitoring. Soweit so logisch. Leider aber ist das Signal auf dem Mischpult viiiiel zu heiss und in der DAW (meist Reaper) sind die Analogen Eingänge auf der Rückseite des Motu viel zu leise - man muss die um fast 8-10dB boosten damit man was hört. Sehen tut man eigentlich nichts (kaum Auslenkung auf der Spur).

Ich weiss, 8+8+2 gibt mehr als 16, aber dann nehm ich halt einfach weniger aufs Mischpult. Das sollte die Fragestellung nicht beeinflussen.

Woran kann das liegen, dass das nicht funktioniert? Im Motu sind die Analogen Eingänge auf 0dB, Signal wird nicht gedämpft. Hinten auf dem SM Pro steht schon -10dB bei den Jacks und +4dB bei den Miks, ich habe aber angenommen, das sei normal... Ist dem nicht so?

Was gäbe es für andere Lösungen? Mischpult mit Direct Out (Jack) mit welchen ich per Analog In ins Motu gehen könnte. Aber wie weiss ich, dass dann nicht dasselbe Problem auftritt wie jetzt, sprich die Signale offensichtlich viel zu schwach sind?

Digitalmischpult hab ich mir auch schon überlegt und dann den ganzen Kram weg. Aber das Presonus 16.0.2 ist gerade etwas knapp und das 16.4.2 gerade viel teurer.


Irgend eine Lösung vorhanden?
 
Vill-Harmonix
Vill-Harmonix
HCA Logic
HCA
HFU
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
18.04.09
Beiträge
2.478
Kekse
11.927
Ort
Sankt Wendel
Leider aber ist das Signal auf dem Mischpult viiiiel zu heiss

Ich verstehe noch nicht ganz, welche Signale auf welchem Weg ins Mischpult kommen. Die Ausgänge des Motu wären doch frei - also könnte man in der CueMix-Software entsprechende Mixe anlegen.

und in der DAW (meist Reaper) sind die Analogen Eingänge auf der Rückseite des Motu viel zu leise

An diesen Eingängen hängt doch nach Deiner Beschreibung der MicPreamp. Verwendet Kabel von XLR auf Stereoklinke (Symmetrische Verkabelung auf Studiopegel) zur Verbindung und kontrolliert den Pegel in der CueMix.


Was gäbe es für andere Lösungen?

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ausser einer ordentlichen Verkabelung und einem vernünftigen Gain-/Signalflussplan nichts geändert werden muss.


Clemens
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.467
Kekse
50.710
Ort
Oranienburg
Ich bin mir ziemlich sicher, dass ausser einer ordentlichen Verkabelung und einem vernünftigen Gain-/Signalflussplan nichts geändert werden muss
Ich mir auch.

Als Denkanstoss gedacht muss nicht unbedingt etwas mit deinem Problem gemeinsam haben.
Ich habe auch ein SM Pro Gerät ein 8 Kanal A/D Wandler der mich auch fast in den Wahnsinn getrieben hat.
Beschriftung auf der Rückseite komplett verkehrt und die Klinkenbuchsen vollkommen untauglich.
Habe ich die Klinkenstecker bis zum Anschlag reingeschoben hatte ich auch nur ein sehr schwaches Signal.Durch Zufall bin ich drauf gekommen das ich an diesem Gerät die Klinkenstecker nicht bis zum Anschlag rienstecken muss sondern ca.2 mm Luft lassen muss man merkt dann auch wenn man darauf achtet das Sie genau dann auch richtig eingerastet sind.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben