preamp, endstufe und box einzeln

von useme2305, 15.01.06.

  1. useme2305

    useme2305 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    12.09.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.06   #1
    hallo leute,

    bin neu auf dem gebiet bass und bassverstärkung.

    also zu den fakten!
    unser bassist braucht ein neues setup.
    er hat bis jetzt ne 12" Combo mit 120W gespielt. das ging auch gut - wenn auch gelegentlich zu leise und auch zu pappig.

    weil ihm nun nur höchstens 600€ zur verfügung stehen dachte ich daran vielleicht die box, die endstufe und den preamp einzeln zu kaufen. wäre davon generell abzuraten oder kann man das so machen?

    hier mal das setup, wie ich es mir vorstelle. stimmt da alles von den zahlen her?

    preamp
    http://www.musik-service.de/Hartke-Bass-Attack-Pedal-prx395741210de.aspx

    endstufe (gebrückt?)
    http://www.musik-service.de/PA-Endstufe-DAP-Audio-Palladium-P-900-prx395719516de.aspx

    box
    http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Hartke-VX-410-Bassbox-prx395623669de.aspx


    könnte man damit was anfangen?
     
  2. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 15.01.06   #2
    Das sollte doch gehen. Wie sich die Tretmine verhält und ob deren Output ausreicht, um die Endstufe zu betreiben, ist aber eine andere Sache. Ich habe ein Behringer BDI und damit geht sowas so leidlich....

    Ich selbst mag Klang- und Lautstärkeregelung nicht besonders, wenn ich dafür auf der Fussboden rumkriechen muss. Aber wenn der Bassist hinreichend devot ist...:D

    Ein 19"-Preamp ist sicher die angenehmere Lösung. Neugeräte gibt´s ab ca. 200,-
    ...aber der Gebrauchtmarkt gibt ja auch einige interessante Geräte her....
     
  3. useme2305

    useme2305 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    12.09.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.06   #3
  4. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 15.01.06   #4
    für 600€ kann man mMn auch scon en Top+Box nehmen und muss das nich einzeln kaufen... da gibts doch relative "viele" möglchkeiten bei der geldmenge...
     
  5. useme2305

    useme2305 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    12.09.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.06   #5
    gut zu wissen! könntest du mal einen kaufvorschlag machen? die billigen topteile, die ich mir angesehen habe, scheinen nicht ausreichend power für genannte box zu haben. irre ich mich?
     
  6. disastR

    disastR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    2.05.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 15.01.06   #6
    du musst die box ja auch nicht komplett auslasten...
    spintan würde mir der galien krueger backline 300 einfallen, den es z.b. bei thomann gibt. sollte eigentlich ganz ok sein...
     
  7. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 16.01.06   #7
    GK-Top+HB-Boxen
    biste bei 440 oder so, und soll gut sein.
    dann wäre nett Hartke3500[449€]+HB[179€?? will jetz nich nachschauen](oder wenn noch ein wenig geld mehr is, ne passende Hartke Box[VX 298€]

    die box kann man ja später austauschen und hätte dann die HB als "backup".

    wie die anderen "Billigboxen" sind weiß ich nicht... ich meine die die in den anderen thread genannt werden, will nich suchen:D es is früh...

    aber bei den preis gibts noch einige andere Möglichkeiten, je nachdem was er damit machen will und wie er sein Sound mag.
    warwick wäre auch ne überlegung wehrt wenns ihm gefällt.
     
  8. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 16.01.06   #8
    Eine günstige günstige Trace Elliot Vorstufe von Ebay + Endstufe (da gibts ja ausreichend auswahl an billigen) wäre sicherlich auch eine gute Lösung..so eine GP12 oder GP11 sind nicht zu verachten... grade wenn sie noch ein SMX Kürzel besitzen...
    Das dürfte sicherlcih besser klingen als so manches billig Top, wobei im Endeffekt auch der Geschmack eine Rolle spielt...


    Boxen würd ich selbst testen welche der billigen einem da am meißten liegt,Möglichkeiten sind da Hartke VX, Behringer, Harley Benton, G&K Backline,Warwick, Ashdown oder auch die neuen billigen von Musicstore.
     
  9. gaborbass

    gaborbass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    14.04.12
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 16.01.06   #9
    ich find die backline amps von gallien krüger klingen nich so gut. und die boxen erst recht nich.
    wenn gk ,dann richtig ;)
     
  10. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 16.01.06   #10
    bei nem budget von 600€
    das zeigste mir mal:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping