Preamp in FX-Loop

von LukazGrzzlin, 22.08.06.

  1. LukazGrzzlin

    LukazGrzzlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Wehr/BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 22.08.06   #1
    Hallo,

    ich möchte mal wissen, ob es gehen würde einen Preamp in den FX Loop eines Combos zu schleifen. Also ich stelle mir das so vor:

    Vom Ouput des Preamp einfach in den Return Eingang des FX-Loop des Amps gehn. So würde ja theoretisch die Vorstufe des Combos umgangen un das Signal vom Preamp geht direkt an die Endstufe vom amp. würde das gehn?

    und wie siehts aus wenns n Röhrenpreamp is und der Combo ne Transe?

    MfG
     
  2. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 22.08.06   #2
    Das sollte problemlos funktionieren und ob Transe oder Röhre ist in diesem Fall wurscht.
     
  3. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 22.08.06   #3
    wenn du mit der gitarre direkt in den input des preamps gehst stimmt deine signalkette und die combovorstufe wird umgangen. wenn du die gitarre am amp einstöpselst ist die vorstufe wieder im rennen.

    ob röhre oder transe ist wie bereits gesagt egal
     
  4. LukazGrzzlin

    LukazGrzzlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Wehr/BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 22.08.06   #4
    ok, danke.

    würde es sich lohnen das vorerst übern combo laufen zu lassen und dann später ne endstufe + box zu kaufen?
     
  5. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 22.08.06   #5
    hi,
    lohnen würde sich das schon wenn dir der sound vom preamp gefällt...klingt zwar über den combo dann nicht so gut wie über endstufe+box aber als übergangslösung ist das auf jeden fall in ordnung.

    Edit: arg jetzt haste deinen beitrag und somit deine frage editiert *G*
     
  6. LukazGrzzlin

    LukazGrzzlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Wehr/BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 22.08.06   #6
    ja, hab se wieder hingesetzt. war bissel durcheinander.

    hm, ich weißes einfach nicht. hab dan angebot für nen Engl E530. klingt schon verlockend, aber ich weiß echt nicht, ob sich daslohnen würde.

    hat das schonmal jemand gemacht, nen preamp übern combo zu laufen lassen?
     
  7. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 22.08.06   #7
    ich habs schon einige male so gemacht und spiel auch aktuell bei den kleinen clubgigs über nen alesis quadraverb GT- Multipreamp direkt in nen laney protube combo

    also von daher, wenn dir der engl gefällt schlag zu
     
  8. LukazGrzzlin

    LukazGrzzlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Wehr/BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 22.08.06   #8
    ok.

    noch ne blöde frage: wie regle ich eigentlich die lautstärke der endstufe vom combo? normal hsb ich ja für jeden kanal am combo nen volume regler, aber is der von der vorstufe oder von der endstufe ?!?
     
  9. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 22.08.06   #9
    hi, das funzt alles problem los. Du kannst die vorstufe und die Endstufe deines Kombos als einzelne Module betrachten und beliebig kombinieren. Ich hatte schon:

    Externe Röhrenvorstufe ->Combo/ Externe Endstufe
    Combo Vorstufe -> Externe Röhrenendstufe
    Combo Vorstufe -> Externe Röhrenendstufe und interne Comboendstufe
    VAmp 2 als vorstufe-> Combo/ Externe Endstufe

    Also alles kein Problem. Lautstärke regeln tust du an der Vorstufe. Manche Kombos haben für den FXLoop eine Pegelanpassung. Da kannst du auch nochmal den pegel senken.
     
  10. LukazGrzzlin

    LukazGrzzlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Wehr/BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 22.08.06   #10
    Ok, danke.

    mit meinem v-amp hab ichs schon probiert. also ihn als preamp. hat geklappt, auch wenns nicht sonderlich geklungen hat, was wohl aber am v-amp lag.
     
Die Seite wird geladen...

mapping