Preamp mit 4 Cable Methode in FX Loop einbinden

von MrMojoRisin666, 12.03.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. MrMojoRisin666

    MrMojoRisin666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.17
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    916
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    386
    Kekse:
    1.438
    Erstellt: 12.03.19   #1
    Hallo,

    wie schon gesagt, ist es möglich, dass ich in mein normales Setup ein Preamp Pedal, wie z.B. ein AMT M2 einbinde und das mit einem Tritt aktivieren kann. Im FX Loop hängen noch 2 andere Effekte, die natürlich immer per Fußtritt schaltbar sein müssen.

    Ich habe normal mit der 4-Kabel Methode verkabelt. Mir wurde beim Thomann ein Boss SL-2 empfohlen, für ihn wars total logisch, da steckst du dann so und das so und schon gehts... Aber ich sitze hier und grüble und bekomme es einfach nicht hin, mit einem zusätzlichen Boss M2 das so aufzubauen, dass ich standardmäßig meinen normalen Amp in 4C Methode habe und mit einem Fußtritt den Preamp des Amps umgehe und über den Preamp im FX Loop spiele.

    Bin ich gedanklich einfach gerade daneben oder geht das einfach nicht so? :D
     
  2. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    15.083
    Zustimmungen:
    5.363
    Kekse:
    41.000
    Erstellt: 12.03.19   #2
    Ich nehme an, dass der Boss M2 ein schlichter Umschalter ist.
    Eingang Gitarre, einen Ausgang an den normalen Amp-Eingang und den anderen an den Preamp.
    Der Schalter aktiviert dann jeweils einen der Ausgänge.
     
  3. MrMojoRisin666

    MrMojoRisin666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.17
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    916
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    386
    Kekse:
    1.438
    Erstellt: 13.03.19   #3
    Ja, aber der Preamp muss ja in den FX Loop an den Return ran und da hängen ja mein Reverb und Delay auch und die möchte ich nutzen, ob ich jetzt über Preamp spiele und Preamp meines realen Amps umgehe oder ob ich normal in den Input reingehe.
     
  4. micharockz

    micharockz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    1.633
    Kekse:
    11.277
    Erstellt: 13.03.19   #4
    Ich glaube, du meinst den LS-2.

    Sollen vor dem Verstärker auch Pedale sein?
     
  5. MrMojoRisin666

    MrMojoRisin666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.17
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    916
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    386
    Kekse:
    1.438
    Erstellt: 13.03.19   #5
    Ja, natürlich der LS-2 :D

    Ja, vor dem Amp ist mein Tuner, Wah und OD
     
  6. DerThorsten

    DerThorsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.15
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Wästmünsterland
    Zustimmungen:
    564
    Kekse:
    1.845
    Erstellt: 13.03.19   #6
    Ist doch einfach:

    Gitarre
    Overdrive etc.
    LS-2 in

    LS-2 Send A an Verstärkereingang
    Verstärker Send an LS-2 Return A

    LS-2 Send B an Preamp
    Preamp out an LS-2 Return B

    LS-2 out
    Delay etc.
    Verstärker Return

    Der passende Modus ist "A<-->B"
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  7. MrMojoRisin666

    MrMojoRisin666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.17
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    916
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    386
    Kekse:
    1.438
    Erstellt: 13.03.19   #7
    Nach reichlicher Überlegung ist es total logisch. Mein Gehirn ist entknotet. Herzlichen Dank :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping