Preamp oder Channelstrip - oder: wann das Signal bearbeiten ?

von tastenmann26, 27.04.07.

  1. tastenmann26

    tastenmann26 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    20.11.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.07   #1
    Hallo,

    ich stehe vor der grundsätzlichen Entscheidung, ob ich mir zum Aufnehmen einen Preamp oder Channelstrip kaufen soll.
    Dazu hätte ich mal gerne ein paar Meinungen gehört, ob ihr das softwareseitige Bearbeiten von unbearbeiteten Preampsignalen vorzieht (=Preamp?) oder schon komprimierte/equalized/... Signale vorzuziehen sind (=Channel Strip?).

    Vielen Dank. tastenmann26
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
  3. tastenmann26

    tastenmann26 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    20.11.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.07   #3
    Er soll zur Aufnahme von Gesang und akustischen Instrumenten genutzt werden und mir eine merklich bessere Qualität als mein Behringerpult liefern.
    In der engeren Auswahl befinden sich zur Zeit SPL Channel One, SPL Goldmike 9844 und Focusrite Voicemaster Pro. (also Geräte zwischen 400 und 1000 €)
    Es stellt sich mir die Frage, ob es z.B. sinnvoll sein könnte SPL Goldmike 9844 zu kaufen und die Signale dann mit VST Plugins z.B. von SSL zu bearbeiten oder ob es generell empfehlenswerter ist, sich eine "All in one"-Lösung wie Voicemaster Pro oder Channel One anzuschaffen.

    Gruß tastenmann26
     
  4. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 29.04.07   #4
    Der Channel One ist z.B. schon recht gut. Ich bevorzuge schon bei der Aufnahme eine leichte Komprimierung. Das ist aber bei den von Dir genannten Komponenten schon eher ein Geschmacksfrage.
     
Die Seite wird geladen...

mapping