Preamp über Anlage?

von Deltafox, 28.03.05.

  1. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 28.03.05   #1
    tja, so sieht's aus, ich hätte gerne n vielseitigeren Bass-sound ... hab aber kein Geld für n professionelles Gebilde aus Preamp, Endstufe (oder zusammen Top) und dazu noch Boxen

    jetzt frage ich mich, wie wäre es wohl, wenn ich mir n vielseitigen Preamp kauf und den dann an unsre PA anschließ? ist es möglich, dass die Boxen dann dem Sound als Basssound nicht mehr gerecht werden?

    also dass ich diese Kombination dann total bereue und mir doch Bassboxen kaufen muss, also letztendlich auch ne eigene Endstufe?

    bzw. ich hab keine Ahnung, was für ne Endstufe + Boxen wir haben, sind relativ alt und gebraucht undsoo... wenns für Gesang reicht, so von der Lautstärke her, muss das dann aber nicht auch heißen, dass der Bass laut und drückend genug rauskommt?


    also nochmal konkret:
    - Preamp über PA, kann das eine eigene Bass-Endstufe mit Bassboxen ersetzen?
    - sind in den Boxen Unterschiede zwischen Bass-, Gitarren- und Gesangsboxen?
    wenn ja: wie gewichtig und was?

    es eilt, bitte um eure Hilfe :)
     
  2. copress

    copress Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    2.04.05
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.05   #2

    Das kann funktionieren,hängt aber von einigen Faktoren ab!Die Endstufe der PA-Anlage,den verwendeten Lautsprechern zb.

    Ich war mal Gitarrist in einer Coverband,der Bassist dort hat ausschließlich über die PA-Anlage gespielt und es hat sich jemand über seinen Sound beklagt und das beste daran war,der hatte noch nichteinmal einen Preamp dazwischen,direkt den Bass in das Mischpult!Sollte dann aber schon ein aktiver Bass sein.

    Es gibt Unterschiede zwischen Gitarren,Bass und Gesangsboxen,bin da nicht der Profi aber in Gesangs und Bassboxen sind meines Wissens Fullrangespeaker und in Gitarrenboxen sind Speaker die halt auf einen gewissen Frequenzbereich optimiert sind!

    Ich würde sagen für den Anfang einen Preamp kaufen und so in die PA-Anlage spielen und weitersparen um dann mal eine Endstufe und eine Box zulegen!
     
  3. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 29.03.05   #3
    Du kannst dir ja mal diesen Thread anschauen...
     
  4. Deltafox

    Deltafox Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 31.03.05   #4
    naja, eigentlich wusste ich das mit dne Gitarrenboxen auch, ich wollte jetzt mehr so eine Art Vergleich zwischen allem bzw. eher:

    Unterschied zwischen Bass- und PA-Boxen?

    also so wie ich bisher gelesen hatte, sind das immer Fullrange-Boxen, aber warum kauft man sich dann spezielle Bassboxen an sein Bass-Top? :confused:
     
  5. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    10.539
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.424
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 31.03.05   #5
    Bassboxen sind nicht unbedingt Fullrange-Boxen und PA-Boxen sind keine Bassboxen:

    Bassboxen (im Idealfall): druckvolle präzise Tiefbasswiedergabe und je nach persönlichen Vorstellungen formen sie auch den Klang (z. B. klingen 15er-Lautsprecher anders als 10er); das Hochtonhorn wird nicht für alle Stilrichtungen benötigt (am ehesten für Funk/Soul/Pop) und kann bei verzerrten Bassounds sogar ziemlich harsch klingen; ohne Hochtonhorn hat eine Bassbox einen nach oben ziemlich eingeschränkten Frequenzbereich.

    PA-Boxen sollen alle Frequenzen möglichst linear wiedergeben, Gesangsboxen ab einer Frequenz von vllt 100-200 Hz auch; darunter singt kein "normaler" Mensch
     
  6. Deltafox

    Deltafox Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 31.03.05   #6
    naja, also kann eine PA-Box rein theoretisch auch als Bassbox fungieren, aber sie hat keinen expliziten Tieffrequenzendruck?

    Ich denk mir halt irgendwo, wenn viele Veranstalter den Bass direkt via D.I. in die PA übernehmen wollen, dann muss das doch ... auch gehen ... irgendwo o.o
     
  7. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 31.03.05   #7
    hast du schonmal ne veranstaltung gesehen, wo der basser in die PA spielt und bei der als PA nur gesangsboxen ohne subwoofer da stehen??
    ich nicht!

    wie gesagt: wenn ihr ne PA mit subwoofern hat, geht das ohne weiteres
     
  8. Deltafox

    Deltafox Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 31.03.05   #8
    nö ham wir nich, wir ham einfach nur so ne dolle Box da stehen, von der ich mal ausgehe, es ist eine Fullrange Box ... ich hoffe es zumindest ;)

    Um kurz den Begriff zu klären:
    Gesangsbox = wieder was eigenes
    oder Gesangsbox = PA-Box ?

    hmm... also wäre eine Bassbox mit Hochtöner Fullrange?
     
  9. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 31.03.05   #9
    ne fullrangebox bringt bei weitem nicht das was eine bassbox bringt!

    ne gesangsbox ist ne PA-box

    ne PA (-anlage) ist eine PA-Box mit subwoofer und erst ab hier würd die ganze sache tauglich um bass drüber laufen zu lassen!

    alles andere bringt die "fullrangebox" um!

    und nochmal:
    PA=Linear
    Bassbox=klangbildend
     
  10. Deltafox

    Deltafox Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 31.03.05   #10
    okay, danke, jetzt hab ichs begriffen :)

    hast dir deinen HE-Award ja richtig verdient +g+ :great:

    danke auch an all die anderen :)
     
  11. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 01.04.05   #11
    ich muss mich der genauigkeit halber nochmal korrigieren:

    Gesangsbox = Topteil = mid-high-box (mit evtl fullrangetauglichkeit)
    fullrangebox= box die wenigsten ein bisschen bass kann! (aber im grunde ein topteil)
    Subwoofer= kennt wohl jeder

    PA-Boxen= Subwoofer, Topteile, filler etc...
     
Die Seite wird geladen...

mapping