Preamp vor Interface schalten zwecks Gain?

von impactstyles, 06.04.12.

  1. impactstyles

    impactstyles Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Zuletzt hier:
    5.07.13
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.12   #1
    Hallo Community!

    Hätte eine Frage bezüglich folgender Sinnhaftigkeit:

    Finde das Shure Sm7b sehr interessant, nur benötigt dieses wie ich feststellen durfte Unmengen an Gain (+60 db)
    Habe ein Focusritte Scarlett 2i2 USB-Audiointerface welches ich gerne mit diesem Mikrofon benutzen würde, nur bin ich mir nicht sicher ob der Gain des Interfaces ausreicht (Sollte eigentlich +55 db haben) Das Focusrite soll ja sehr gute Preamps verbaut haben, nur ob diese rauschfrei ausreichen ist eine andere Frage.
    Ich habe auch ein Presonus Tubepre bei mir herumstehen, mein Gedankengang war wie folgt: Falls die Preamps des Focusrite nicht ausreichen sollten, schalte ich einfach das Presonus dazwischen und kann somit den Gain steigern bis zum gewünschten Level.
    Ist das einfach so möglich? Signalkette wäre dann: Shure SM7b -> XLR -> Presonus Tubepre -> XLR -> Focusritte Scarlett 2i2 -> USB-Kabel -> Macbook
    Habe nur die Sorge dass eines der Geräte beschädigt wird wenn ich das Signal einfach so durchschicke und ob es störungsfrei funktioniert.

    Vielen Dank.
     
  2. really no one

    really no one Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    9.07.18
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    741
    Kekse:
    9.185
    Erstellt: 06.04.12   #2
    Die Signalkette sieht gut aus.

    Gehe so vor:
    1. Alles anschließen.
    2. Alle Pegel-, oder Gain-, oder Volumepotis auf 0 drehen.
    3. Anschalten.
    4. Den Pegel des Tubepre langsam erhöhen, du siehst ja im VU-Meter wie stark er auschlägt.
    5. Den Pegel am Focusrite langsam erhöhen.

    ---> Einfach alles von unten nach oben einpegeln.

    Viel Spaß dabei, lg Viktor.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    20.07.18
    Beiträge:
    10.554
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.196
    Kekse:
    53.724
    Erstellt: 06.04.12   #3
    Moin!

    Verstehe zwar schon irgendwo wodrauf du hinaus willst, aber in meinen Augen macht sowas keinen Sinn. Erstens wenn Du die beiden Preamps in Reihe schaltest, dann addierst Du das Rauschen der Preamps, das aus der Verstärkung resultiert. Wenn denn überhaupt, gehst Du aus dem TubePre mittels Linesignal raus und dann in das Scarlett mit eben diesem Linesignal wieder rein. Dann könntest Du das Signal dort noch einmal anheben aber du würdest den 2. Gain Trafo umgehen.

    Was zum Geier hast Du vor, das Du solche Experimente machen willst? Unter normalen Bedingungen sollte im Homestudio Bereich aber der Gain des Scarlett völlig ausreichen.

    Greets Wolle
     
  4. really no one

    really no one Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    9.07.18
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    741
    Kekse:
    9.185
    Erstellt: 06.04.12   #4
    Vor Allem, da das genannte Mikrofon sowieso schon nicht als "leise" bekannt ist. Soweit ich weiß benutzt man es zum Beispiel für "Shouting"-Aufnahmen bei Metal.
     
  5. impactstyles

    impactstyles Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Zuletzt hier:
    5.07.13
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.12   #5
    @Wolle: Achso, wenn der Gain meines Interfaces ausreicht brauche ich mir ja keine Sorgen machen, es war ja nur die theoretische Annahme von mir dass ich etwas verändern muss wenn der Gain nicht ausreicht, so bin ich eben auf diese Idee gekommen.

    Danke euch beiden für die Hilfe!
     
  6. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    14.02.18
    Beiträge:
    4.400
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 08.04.12   #6
    Kann es sein, dass du hier sm57 und sm7b verwechselst?

    Grüße
    Nerreza

    Gesendet von meinem MB525 mit Tapatalk
     
  7. really no one

    really no one Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    9.07.18
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    741
    Kekse:
    9.185
    Erstellt: 08.04.12   #7
    Nein habe ich nicht, ein Freund von mir hat mir das Teil und nutzt es genau für solche Aufnahmen.
    Wenn man den Bass ein wenig absenkt ist das für tiefe Stimmen und fürs Shouten wirklich nicht zu verachten.

    lg
     
  8. impactstyles

    impactstyles Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Zuletzt hier:
    5.07.13
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.12   #8
    Nur der Vollständigkeit halber: Habe heute das SM7B erhalten, funktioniert einwandfrei mit meinem Interface. Massig Gain vorhanden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping