Audio Interface für HD650?


Y
yungamg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.07.17
Registriert
10.07.17
Beiträge
3
Kekse
0
Hey liebes Forum,

lese hier schon seit einiger Zeit mit, und weil ich relativ unzufrieden mit der derzeitigen Situation meines Setups bin, beschloss ich mich mal anzumelden. Ich hab folgende Hardware und das war mein bisheriges Setup:
- Focusrite Scarlett 2i2
- Sennheiser HD650 (davor HD558)
- FiiO E10k
- Yamaha HS8
- Rode NT1


Bevor ich meine HD650 bekam hatte ich meine HS8, meine HD558 und mein Mikrofon, das Rode NT1, alles in mein Scarlett 2i2 gestöpselt, das funktionierte tadellos (kein Delay in FL Studio/Studio One bei aufwendigen Produktionen. Wenn ich von Monitor auf Kopfhörer schalten wollte, musste ich nur den Gain-Knob der Monitore runterdrehen und die Kopfhörer aufsetzen = sehr einfach und ohne Klicks).

Nun mit den HD650 geht diese Kombi nicht mehr auf, da die HD650 vom Scarlett 2i2 einfach zu wenig Saft bekommen und damit die Lautheit sowie die Qualität dieser einfach flöten gehen. Nun hab ich meine HD650 an den FiiO E10k gehangen wo er genügend Leistung bekommt um "gut" zu klingen (geht bestimmt noch besser).

Ich nutze für meine DAWs (Studio One und FL Studio) das Plugin "Sonarworks Reference 3" um das Beste aus meinen HD650 rauszukitzeln und dort muss ich dann jedes Mal zwischen der Soundquelle hin- und herschalten, sprich FiiO E10k (Kopfhörer) oder Scarlett 2i2 (Monitore), das muss ich in den DAWs dann auch noch machen, und das jedes Mal wenn ich nur mal kurz den Bass auf den Monitoren testen möchte, das nervt unglaublich. Außerdem bekomme ich wenn ich nur den FiiO E10k in FL z.B. benutze ein paar Overload-typische Crack/Knacks Geräusche, die ich sonst mit der dedizierten Soundkarte des Scarlett 2i2 nie hatte, das nervt noch viel mehr. Der Workflow zuvor, bei dem alles über das Scarlett 2i2 ging, war einfach perfekt, deswegen nun mein Beschluss:

Ich brauche ein gutes Audio Interface, welches meine HD650 am Monitoring Eingang mit genügend Leistung versorgt (die HD650 haben 300 Ohm), sodass diese laut genug sind und Qualität/Klarheit bringen und es müssen meine Yamaha HS8 sowie ein Mikrofon anzuschließen sein (Rode NT1).

Gibt es soetwas überhaupt, wenn ja, könnt ihr mir was empfehlen? Habt ihr vielleicht sogar eine bessere Idee?

tl;dr Ich brauche ein Audio Interface, welches meine HD650 mit genügend Saft an der Monitoring-Buchse versorgt, zudem Yamaha HS8 Monitore sowie ein Mikrofon mit Phantom Speisung betreiben kann. (Ging bis jetzt mit dem Scarlett 2i2 und HD558 perfekt, aber seit den HD650 nicht mehr).

Ich wünsche euch ne schöne Woche und danke im Voraus.
 
Eigenschaft
 
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.22
Registriert
06.05.14
Beiträge
9.399
Kekse
24.689
Ort
Blauen
Was willst oder kannst Du denn ausgeben?

Mal zwischen der Soundquelle hin- und herschalten, sprich FiiO E10k (Kopfhörer) oder Scarlett 2i2 (Monitore)

Und das FiiO hängt an der internen Soundkarte?

Übrigen, Fettschrift wird mitunter als Schreien interpretiert. Die meisten Leute hier haben gute Ohren...... :D
 
Y
yungamg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.07.17
Registriert
10.07.17
Beiträge
3
Kekse
0
Was willst oder kannst Du denn ausgeben?

Ich müsste erstmal überhaupt wissen, gibts denn sowas was ich suche, gibts da wieder verschiedene Preisklassen, etc. Wenns 100-200€ kostet, kauf ich sofort, wenns 500-800€ kostet, verkauf ich erst den alten Kram und schlag dann zu etc. Ist eigentlich egal was es kostet.



Und das FiiO hängt an der internen Soundkarte?
Yes sir! Ist ja ein USB DAC der einfach an das Mainboard meines PCs geht.

Übrigen, Fettschrift wird mitunter als Schreien interpretiert. Die meisten Leute hier haben gute Ohren...... :D
Haha, sehr schöner Spruch, haste bestimmt schon öfters gebracht :p! Sorry, ich nutz die dicke Schrift nur um euch das Lesen zu erleichtern, dick = wichtig.
 
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.22
Registriert
06.05.14
Beiträge
9.399
Kekse
24.689
Ort
Blauen
Ich kann beschreiben, was ich nutze. Ein UAD Apollo Twin.

Da hängt ein HD650 dran und zwei paar Boxen. Kopfhörer und Boxen sind getrennt über einen riesigen Regler auf dem Teil bedienbar. Boxen können gemutet werden indem man den Knopf drückt. Und von Boxen A auf B kann in der UAD Mixconsole umschalten werden, die dem Gerät beiliegt.

Und da ich ein maximal fauler Sack bin habe ich Sonarworks eingeschleift über Blue Cat`s Patchwork. Das läuft als eigenständiger VST Host. Die Übergabe des Signal von der DAW auf Patchwork geht mit Voicmeeter Banana. Der Ausgang von der DAW geht da drauf. Und Patchwork wird als ASIO Insert in Voicemeeter betrieben.

In Voicemeeter geht auch System Audio. Damit kann ich den HD + Sonarworks immer nützen, nicht nur in Verbindung mit der DAW.

Und da mich das ungemein gestört hat, dass Sonarworks immer eine Absenkung des Pegels macht, habe ich in Patchwork ein Patchwork:

patchwork patchwork.PNG


in dem ist Sonarworks und dann ein Tool mit dem ich die Sonarworks Absenkung wieder aufhole. Auf der Hauptoberfläche von Patchwork kann ich das dann bequem an- und abschalten ohne Pegelsprung.

Die optimale fauler Sack Lösung....... :D
 
Y
yungamg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.07.17
Registriert
10.07.17
Beiträge
3
Kekse
0
Der liebe Gott meint es gut mit mir, ich habe genau den richtigen Crack erwischt :p:-D.

Ich kann beschreiben, was ich nutze. Ein UAD Apollo Twin.

Da hängt ein HD650 dran und zwei paar Boxen. Kopfhörer und Boxen sind getrennt über einen riesigen Regler auf dem Teil bedienbar. Boxen können gemutet werden indem man den Knopf drückt. Und von Boxen A auf B kann in der UAD Mixconsole umschalten werden, die dem Gerät beiliegt.

Und die HD650 sind laut und qualitativ schön im Ton?

Und da ich ein maximal fauler Sack bin habe ich Sonarworks eingeschleift über Blue Cat`s Patchwork. Das läuft als eigenständiger VST Host. Die Übergabe des Signal von der DAW auf Patchwork geht mit Voicmeeter Banana. Der Ausgang von der DAW geht da drauf. Und Patchwork wird als ASIO Insert in Voicemeeter betrieben.

Gibt doch jetzt auch Sonarworks Systemwide, damit gehts auch ohne viel Klimmbimm fürs ganze System, sogar echt gut find ich, aber deine Lösung erscheint mir schon als einfacher, wenn mans einmal durch hat denke ich.

Wie siehts aus mit nem Mikrofon, krieg ich das auch irgendwie an den Apollo? Und irgendwo auf der Sonarworks Seite stand, dass es derzeitig Probleme mit dem Apollo Twin gibt, davon merkste aber nichts oder? Bzw. hast ne ältere Version vielleicht?

Edit: Gibts neben dem Apollo auch noch günstigere Varianten evtl? Schon mal was gehört/getestet?


Danke dir schonmal vielmals!
 
Zuletzt bearbeitet:
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.22
Registriert
06.05.14
Beiträge
9.399
Kekse
24.689
Ort
Blauen
Und die HD650 sind laut und qualitativ schön im Ton?

Prima. Und ich habe Vergleiche. Liegt gleichauf mit Focusrite Clarett 2pre und RME. Das Focusrite Liquid Saffire muss sich am Schluss einreihen.

Wie siehts aus mit nem Mikrofon, krieg ich das auch irgendwie an den Apollo?

Zwei astreine Mic / Line In. Und da können noch die legendären Emulationen von UAD mit verwendet werden.

Und irgendwo auf der Sonarworks Seite stand, dass es derzeitig Probleme mit dem Apollo Twin

Was soillen das für Probleme sein? Das Sonarworks weiss doch gar nicht über was es ausgegeben wird. Kann sich bestenfalls auf Sonarworks Systemwide beziehen. Aber wer kauft das schon für 99 Dollar? Da nehme ich lieber Patchwork. Da stecken dann auch noch meine Mess Plugins drin.

Gibts neben dem Apollo auch noch günstigere Varianten evtl?

Gibt noch ein UAD Apollo Solo. Aber das ist nur Thunderbolt. Die ältere Variante von Apollo Twin sollte man aber für um die 600 oder sogar gebraucht bekommen können......
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben