PreAmp

von Marinus vd Lubbe, 13.03.05.

  1. Marinus vd Lubbe

    Marinus vd Lubbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    16.09.13
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 13.03.05   #1
    Hallo!
    Ich spiele seit fast fünf Jahren nun Gitarre, und zwar ne Fender Strat mit einem H&K Silverline Amp und dem Boss-DS7. Jetzt will ich anfangen, mit Freunden, aber auch alleine aufzunehmen und allgemein mehr zu spielen. Dafür brauche ich, wie ich inzwischen herausgefunden hab, noch sowas wie nen Pre-Amp. Kann mir da jemand etwas empfehlen? Ich hab an sowas wie den V-Amp2 von Behringer gedacht (auch von der Preisklasse her), hab das Ding bis jetzt aber nur im Netz gesehen, also noch nicht gespielt. Richtungsmäßig möchte ich mich mit dem Kauf eigentlich so wenig wie möglich einschränken, da ich von Ska über Hardcore und Balladen eigentlich recht viel machen möchte.
     
  2. diazepam

    diazepam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 13.03.05   #2
    Das Geraet heisst Modeler. :great:


    Wenn ich das Recht verstehe, willst du das Geraet fuer Aufnahmen verwenden und dabei relativ vielseitige Sounds erzeugen. Dafuer ist der V-Amp2 in der Tat sehr gut geeignet. Eine ebenfalls zu empfehlende Alternative dazu ist ein POD von Line6. Das gibt es in vielen Formen (sogar als Floorboard) und Preisklassen und wird von vielen Kuenstlern verwendet.
    Allerdings wird dadurch dein Amp und dein Effekt mehr oder minder ueberfluessig, weil das alles schon in dem Modeler enthalten ist: PreAmp, Effekte, PowerAmp und sogar Boxensimulationen lassen sich hier einstellen. Wenn du vielseitig sein willst und kein Juenger der Roehrenverstaerkung bist, sind solche Geraete ideal fuer deine Zwecke.
     
Die Seite wird geladen...

mapping