Preis für altes Warwick Pro Tube IV Topteil berechtigt???

von Dani_zapp, 16.05.08.

  1. Dani_zapp

    Dani_zapp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.08
    Zuletzt hier:
    20.06.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.08   #1
    Hallo zusammen :)
    ich spiele jetzt seit ungefähr 1 1/2 Jahren Bass und möchte mir so langsam einen ordentlichen Verstärker zulegen.
    Mein Bass Lehrer hat mir nun sein 10 Jahre altes Top Teil Warwick Pro Tube IV für 350 € angeboten.
    Er hat dieses wohl aber nur in der zeit von 1998 -2001 wirklich benutzt (Hatte damit auch ca. 25 Auftritte).
    Seit 7 Jahren ist das Topteil nun im Schrank verstaut.
    Ich würde nun gerne wissen ob der Preis in Ordnung ist?? Ich konnte das Topteil gestern mal kurz testen und irgendwelche Macken sind mir so nicht aufgefallen...

    Vielen Dank :)
     
  2. LaFaro

    LaFaro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.08
    Zuletzt hier:
    25.06.08
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.08   #2
    also wenn das Teil in Ordnung ist und Dir der Sound bzw. die Klangregelmöglichkeiten zusagen, scheint mir der Preis ok zu sein. Das Teil wurde ja mal für um die 1000€ verkauft... und wegen Abnutzung würde ich mir auch nicht soooo viele Gedanken machen. Dir Vorstufenröhren verschleißen nur sehr langsam.... vergleichbare Vorführgeräte werden zum Teil noch deutlich höher gehandelt...vgl. hier
    http://cgi.ebay.ch/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=220226592503&indexURL=8#ebayphotohosting
     
  3. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 19.05.08   #3
    Wenn das Teil technisch i.O. ist, und dir der Sound gefällt, ist der Preis mehr als fair. Die Pro Tubes gehen sonst auch mal für einiges mehr weg, und klingen wirklich Klasse. Einfach mal kucken, ob nach der langen Zeit im Schrank noch alles i.O. ist - kritisch sind da eigentlich nur die Potis (alle mal bewegen und schauen, ob sie sauber laufen, oder ob's Kratzen, Knacksen oder andere Nebengeräusche gib) und die Buchsen (bei der Input-Buchse merkst Du Kontaktprobleme wegen Verschmutzung oder Korrosion eh sofort, aber ruhig auch mal Effektwege etc. überprüfen!). Das sind allerdings auch alles Probleme, die sich i.d.R. leicht und günstig lösen lassen ... Manchmal reicht's, ein verschmutztes Poti ein, zwei mal zu drehen oder bei Buchsen mit Kontaktproblem 'nen Stecker ein zwei mal reinzustecken.
    Also, wennm das Teil tut und dir der Sound gefällt, find' ich den Preis sehr fair!
     
Die Seite wird geladen...

mapping