Preisgünstiger EQ für Monitoranwendung - Empfehlung?

von tuessi, 30.04.06.

  1. tuessi

    tuessi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.06   #1
    N'abend...

    ich suche ein preisgünstiges 2x15 Band Equalizer (möglichst 1 HE) für Monitoranwendung... also einpfeifen etc. (ist ja klar!)

    Was habt ihr da für halbwegs gute bzw. brauchbare Empfehlungen? Presilich sollte die Geschichte so günstig wie möglich sein...

    Natürlich kenn ich die Behringer Geräte... Kompressor und Gate habe ich allerdings wieder verkauft, weil sie mir nicht gefielen... wie sind die EQs so?

    Einen hoffentlich sonnigen 1. Mai wünscht euch...

    tuessi
     
  2. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 30.04.06   #2
    Für Monitoranwendungen sind 15Bänder nicht wirklich geeignet da die einzelnen Bänder keine gezielten Eingriffe erlauben. Hier solltest du 31BandEQs verwenden.
    Die von Behringer würde ich nicht verwenden. Schau dir mal die DBX 1231 an.
    EQs auf nur einer HE lassen sich auch nicht sonderlich gut bedienen.
     
  3. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 30.04.06   #3
    Es gibt (gab?) von Alesis mal einen 2*31Band EQ, der auf eine HE gepasst hat. Etwas fummelige Bedienung durch die sehr schmalen Fader, aber wenn man keinen Platz hat eine Alternative
     
  4. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 30.04.06   #4
    Genau den Vorschlag von Boerx hätt ich auch gebracht, das Dind ist wirklich gut! Zu den Behringern sag ich nix, viele schwärmen ja von den Ultragraphpro......Naja, Ansichtssache:cool:

    Von Yamaha wäre das hier noch eine Alternative::cool:
    http://www.musik-service.de/Yamaha-Q-2031-B-prx11104de.aspx

    Allerdings wird das mit der 1he schwer...
     
  5. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.591
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.550
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 02.05.06   #5
    Moin,

    also zu den Behringern kann ich nur sagen sie tun ihren Dienst. Wie haben neben dem Yamaha 2031 und nem BSS 966er auch für Monitoring die Behringer FBQ 3102er im Einsatz und wie gesagt es funzt ganz gut! Klar an die anderen kommen die nicht ran, schon gar nicht an BSS!
    Aber 1HE da würde ich sagen, wenn Du nicht gerade Frauenarzt bist, dann wird es fummelig! Einen 15er würde ich genauso abraten wie oben schon geschrieben wurde decken die nicht alles ab, also lieber gleich nen 31er!

    Wolle
     
  6. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 02.05.06   #6
    Wenn Du dich mit einem digitalen EQ anfreunden kannst, dann gibts von Alesis eine Serie mit 1HE. Nennt sich Alesis DEQ ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping