Preiswerter Amp für Anfänger

von jauny, 21.11.07.

  1. jauny

    jauny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Zuletzt hier:
    25.05.09
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.07   #1
    Guten Tag!

    Ich lerne seit kurzer Zeit Gitarre zu spielen, mit einer Akustik-Gitarre, welche ich von einem Freund ausgeliehen habe. Da bei uns im Keller noch eine E-Gitarre steht möchte ich nächstens auf diese umschalten. Jedoch brauche ich einen Verstärker. Ich habe jedoch keine Ahnung in diesem Bereich und währe froh wenn ihr mir ein paar Empfehlungen geben könntet. Ein Kollege von mir spielt Schlagzeug und evtl. wollen wir auch mal zusammen spielen, daher sollte der Verstärker trotzdem ein bisschen Power haben (habe gelesen 30 - 60W?).

    Wenn ich richtig liege würde auch die Möglichkeit bestehen, nur ein Multieffekt-Gerät zu kaufen und danach den Kopfhörer-Ausgang an den PC zu hängen (habe eigentlich eine gute Soundkarte und auch ein 5.1 System). Weiss aber nicht ob das dann gut klingt und auch praktisch ist...

    Danke für eure Hilfe!

    MfG jauny
     
  2. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    2.884
    Ort:
    New York City
    Zustimmungen:
    2.630
    Kekse:
    49.802
    Erstellt: 21.11.07   #2
  3. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 21.11.07   #3
    naja ein 5.1 bringt dir hier Null,Null ;)

    spontan die Vöxe (also neu)
    AD15VT, ad30VT, AD50VT(der 50er sollte zum Jammen reichen),

    Gebraucht:

    nen Attax 80 von H&K


    Gruß Ranganga

    PS.: nen Finanzbereich wäre nicht schlecht ;)
     
  4. Hooker

    Hooker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    623
    Ort:
    A5300
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    820
    Erstellt: 21.11.07   #4
    Roland Cube30, Preis ca. €200,-

    Fazit aus Guitar 1/07:

    Das bleibt hängen
    Die Cubes eignen sich zum Üben für zu Hause,
    Jamsessions oder die ersten Homerecording-
    Versuche... Wer den Sound seines winzigen
    Transistoramps satt hat... sollte die Cube-Serie
    auf jeden Fall ausprobieren.


    Den kompletten Testbericht gibts hier: Testbericht aus Guitar 1/07
     
  5. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 21.11.07   #5
    die cubes sind imho wirklich klasse amps aber für band würd ich da eher zum 60er raten, mit dem teil wirds so schnell nich eng.
     
  6. jauny

    jauny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Zuletzt hier:
    25.05.09
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.07   #6
    Erstmals Danke für die schnellen Antworten!

    Ok, da gebe ich dir recht, sorry für den neuen Thread... Jedoch werden in diesen Threads immer Amps empfohlen, die gut sind um zu Hause zu üben, was ja im Moment auch bei mir der Zweck ist. Aber ich habe wirklich das Ziel die Grundlagen zu erlernen/üben und danach nicht mehr nur alleine Musik zu machen. Kann gut sein, dass ich schon etwas zu weit voraus blicke und es klüger wäre bei einem kleinen Verstärker anzufangen. Falls dies der Fall sein sollte sagt mir bitte Bescheid =)

    Ok dann wäre diese Sache ja geregelt =)
    Preis wäre zwischen 50 und 250 Euronen ideal. Der 50er ist also schon etwas zu viel des Guten... Könnten 30 Watt denn schnell knapp werden?

    Warte noch auf die Aktivierung des Accounts um den Bericht lesen zu können =) Sieht aber sehr interessant aus das Teil.
     
  7. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 21.11.07   #7
    30Watt würd ich jetzt nicht unbedingt empfehlen. Für zu Hause überdimensioniert und fürs Proben auch irgendwie wieder zu wenig.

    lg
    Stv
     
  8. Hooker

    Hooker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    623
    Ort:
    A5300
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    820
    Erstellt: 22.11.07   #8
    Du hast geschrieben ein Kollege (kommst du aus Vorarlberg? :)) spielt Schlagzeug, mit dem du zusammen spielen könntest.
    Dafür reichen die 30 Watt aus. Ich hab am Anfang mit nem 40 Watt Marshall Valvestate gespielt und den musste ich definitiv nicht voll aufdrehen um mir gegen das Schlagzeug Gehör zu verschaffen. Man darf nicht vergessen, die 10W mehr machen lautstärkemäßig sehr wenig Unterschied.
    Ich würde erst mal zum reinschnuppern den Cube30 nehmen. Der 60er ist schon wieder nen Zacken teurer. Erst wenn Bass und Gesang noch dazu kommen und vielleicht ne 2te Gitarre wirds mit dem 30W zu eng.
    Hooker
     
  9. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 22.11.07   #9
    wenn sich der Drummer zurück hält reichen 30...

    der cube is auch ein schöner Übungsamp
     
  10. VIA

    VIA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    105
    Erstellt: 22.11.07   #10

    Ich kann di9r neben dem Microcube den line 6 spider empfehlen. Wenn du mit drummer speilst müssen es mindestens 30 watt sein. Für zuhause reicht eigentlich die 15 watt version!
    Das teil hat praktischerweise auch direkt einen kopfhörerausgang :)
     
  11. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 22.11.07   #11
    ich finde die Spider reihe nicht soo gelungen...
    klingt für meine Ohren ziemlich steril...

    der Spider 3 klingt allerdings besser als die vorgängermodelle und nicht mehr ganz so steril...
     
  12. jauny

    jauny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Zuletzt hier:
    25.05.09
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.07   #12
    Nein komme aus der Schweiz =) Ok denke nicht, dass so schnell eine Band entstehen wird^^ Hoffe jetzt mal das 30W fürs erste genügen.

    Auf die bin ich auch schon gestossen. Aber auf was muss man den überhaupt achten wenn es um die Qualität oder die Funktionalität geht?

    MfG und danke für die Antworten!

    jauny
     
  13. Hooker

    Hooker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    623
    Ort:
    A5300
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    820
    Erstellt: 22.11.07   #13
    Ahja, ich vergass ihr sagt ja auch "Kollege". Liegt wohl an der Nähe zu Vorarlberg ;)

    Beurteile, ob das Teil Sounds produzieren kann, die dir gefallen.
    Probier verschiedene Sounds Clean mit und ohne Effekte aus, dann probier verzerrte Sounds aus.
    Spiel einfach mit den Settings rum.
    Lass dir vom Verkäufer die Geräte demonstrieren. Der soll dir was vorspielen was die Vorzüge der jeweiligen Verstärker hervorhebt.
    Du solltest vielleicht deine Gitarre zum Testen mitnehmen bzw. eine Baugleiche vom Laden verwenden.

    Qualität und Verarbeitung ist bei Roland und Line6 grundsätzlich gut.

    Zur Funktionalität.
    Was brauchst du für deine Musik? Einen Cleansound, Einen Crunchsound, einen Leadsound.
    Wie leicht lässt sich das während des Spielens umstellen, gibts Möglichkeiten für Pedale etc.
    Versetz dich einfach in die Situation wo du das Ding spielen willst und denke darüber nach ob der Verstärker alle Funktionen hat die du brauchst.

    grüße
    Hooker
     
  14. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 22.11.07   #14
    den spider 3 kenn ich nich, aber der spider 2 (alle versionen) is imho der allerletzte müll.
     
Die Seite wird geladen...

mapping