Premier Artist Brass

von Andy1988, 19.12.08.

  1. Andy1988

    Andy1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    6.05.19
    Beiträge:
    848
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    1.255
    Erstellt: 19.12.08   #1
    Vorgeschichte:

    Seit dem Kauf meines Basix-Sets war ich unzufrieden mit dem Sound der mitgelieferten Snare. Ich habe alles ausprobiert: Neue Felle, neuen Teppich, verschiedene Stimmungen. Aber ich habe "meinen" Snaresound einfach nicht gefunden.

    Also habe ich mich in diversen Onlineshops und Musikhäusern auf die Suche nach einer neuen Schnarre begeben. Mit freundlicher Mithilfe des Boards ist es dann letztlich die Premier Artist Brass Snare in 14"x6,5" geworden.

    [​IMG]
    Ansicht von oben.

    Beim Kauf anfang des Monats hat das gute Stück 166€ gekostet (jetzt 169€).

    Also bestellt, bekommen, ausgepackt und gestaunt: Was sieht das Ding gut aus!

    Die Optik fällt sofort ins Auge. Auch wenn die massigen Gold und Silbertöne nicht Jedermanns Sache sind. Mir gefallen sie.

    Auf den zweiten Blick bzw. bei näherem Hinsehen fällt die saubere Verarbeitung der Snare auf. Nichts klappert, wackelt oder hat sonst irgendwelche Macken. Die Gratungen sind sehr sauber gearbeitet und die Abhebung arbeitet tadellos.

    Beim rausheben aus dem Karton ist mir dann auch der einzige Nachteil aufgefallen: Das Ding wiegt einiges! (Wobei das aber nicht weiter schlimm ist, da das Teil meistens eh auf dem Snareständer liegt.)

    Also ran an den Speck und die Snare erstmal neu "bereifen": Ein Evans EC Reverse Dot und ein Hazy 300 vom selben Hersteller sinds geworden.

    Auch der "alte" Teppich musste weichen und ein Equalizer Teppich aus dem Hause Puresound hat seinen Platz eingenommen.

    [​IMG]
    Ansicht von unten. Im Bild der Puresound-Teppich!

    Felle zentriert, gestimmt und nach dem ersten Schlag waren alle meine Wünsche an die neue Snare erfüllt.

    Kühlerer Klang als beim Holzkessel aber dennoch nicht so kalt wie ein Stahlkessel. Ordentlich Bauch und ein leicht singender Ton. Genau das was ich gesucht habe! Im Bandkontext setzt sie sich gut durch, ohne aufdringlich zu werden.

    Wie sich das Ganze anhört könnt ihr hier erfahren.
    Aufgenommen wurde mit einem MXL 2006 on top in ein Alesis IO 14 und Samplitude Music Studio 15. Der Take ist komplett unbearbeitet.

    Zum Klang in Werkseinstellung kann ich nichts sagen, da ich die Felle (Everplay by Remo) und den Teppich sofort gewechselt habe.

    Fazit: Diese Snare hat wie bereits erwähnt, alle meine Erwartungen erfüllt und teilweise sogar übertroffen. Außerdem ist sie für den Preis ein echter Schnapper. Wer also eine nicht allzu teure, aber super verarbeitete und sehr schön klingende Snare sucht, sollte sein Glück mit der Premier versuchen.
     
  2. Nicooo

    Nicooo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    8.03.11
    Beiträge:
    1.847
    Ort:
    Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.686
    Erstellt: 19.12.08   #2
    So stell ich mir ein Review vor, super!
    Schön, dass du zufrieden bist. :)
     
  3. lukassaku

    lukassaku Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    851
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 19.12.08   #3
    Klasse Review. Ein Muster für weitere...
     
  4. i-drummer

    i-drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    8.09.19
    Beiträge:
    2.070
    Ort:
    South West Germany
    Zustimmungen:
    387
    Kekse:
    7.231
    Erstellt: 19.12.08   #4
    Sehr schön! Glückwunsch! So stellt man sich ein echtes "Schnäppchen" vor! Ich wünsche Dir viel Spaß damit! :)
     
  5. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    16.09.19
    Beiträge:
    10.290
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.064
    Kekse:
    15.751
    Erstellt: 20.12.08   #5
    Schönes Teil, für den Preis echt super.
    Ich bin zwar mehr ein Fan von knackigeren Snares, ist halt meine Präferenz.
    Aber diese Snare klingt nicht schlecht, ist ja auch eine 6,5" tiefe und die muss "Bauch" haben.
    Die kann man echt weiterempfehlen. :great:
     
  6. marcus110477

    marcus110477 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 21.12.08   #6
    kann ich nur bestätigen:great:

    ein absolutes Schnäppchen...
     
  7. PunkMettler

    PunkMettler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.08
    Zuletzt hier:
    12.07.15
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    94
    Erstellt: 26.12.08   #7
    kann man mit der snare auch einen aggressiven und knalligen Ton erreichen? :confused: .Wahrscheinlich meint ihr jetzt ich sollte ne Stahl-Snare nehmen aber ich spiele auch was anderes ausser Metal und da bräuchte ich den Sound von "derzeitigem Andy" :-)rolleyes:). Also kann man? :confused:

    mfg
     
  8. Andy1988

    Andy1988 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    6.05.19
    Beiträge:
    848
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    1.255
    Erstellt: 27.12.08   #8
    Also ich hab's bisher nicht probiert wie "knallig" das Teil werden kann. Ganz einfach weil ich's nicht benötige. Habe meine Stimmung gefunden und gut ist. Für's knallige hab ich die 14"x05"er Snare von meinem Set bis zum Anschlag hochgedreht und benutze sie als Sidesnare.

    Vielleicht können andere Besitzer der Premier was dazu sagen.

    Andy
     
  9. marcus110477

    marcus110477 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 28.12.08   #9
    Ich spiele die Snare im mittleren Bereich.. und da sind ganz klar die Stärken der Premier Artist Brass...klar kannst du die Snare hochstimmen bis nichts mehr geht.. aber die 6,5" Tiefe verhindert natürlich den hochtonalen Overkill. Denn ein tiefer Kessel hat natürlich einen extremeren Bauch als eben ein nicht so tiefer Kessel..

    für extreme High-Pitch-Sonds empfehle ich dir eine Snare mit einer 3,5" Tiefe und wenn du es noch extremer willst wie z.B. Therapy? auf der Troublegum kannst du dir eine 12" x 3,5" Snare in Stahl holen.. das drückt jedoch dem Mischer die Ohren weg (im hohen Bereich) und er wird dich entweder Köpfen oder dich bitten die gesamte Snare mit Gaffatape zu verkleistern;) aber die knallt dir dann wirklich die Birne weg.

    und wegen der Kesselwahl Stahl ist weit weniger warm im Grundsound wie Bronze.. und Holz ist natrürlich am wärmsten.. wenn du was mittendrin suchst bist du im Bronzebereich sehr gut aufgehoben. Also warmer Grundsound und High-Pitch = 12" oder 13" oder 14" x 3,5" Zoll..;)
     
  10. PunkMettler

    PunkMettler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.08
    Zuletzt hier:
    12.07.15
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    94
    Erstellt: 29.12.08   #10
    das Problem ist, das ich meinen Sound auch Varieren möchte... und deswegen wollte ich wissen ob es mit dieser Snare eben möglich ist im hohen Bereich einen Aggressiven und lauten Ton zu bekommen.
     
  11. hgdrums

    hgdrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.08
    Zuletzt hier:
    12.04.18
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    605
    Erstellt: 30.12.08   #11
    Hey Punkmettler
    also zu der Premier brass snare :
    hoch -laut -knallig : ja
    agressive : eher nein , wobei sich hier natürlich die Frage stellt ,wo beginnt für deine Begriffe
    der Sound "agressiv".
    Wie die Vorredner schon sagten: die Stärken dieser snare liegen eher im tieferen Bereich,aber sie deckt schon eine recht ordentliche Bandbreite ab.
    Am Ende hilft nur :antesten und selbst entscheiden
    Gruß
    hg
     
  12. PunkMettler

    PunkMettler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.08
    Zuletzt hier:
    12.07.15
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    94
    Erstellt: 30.12.08   #12
    okay das hat mir sehr geholfen :) danke es wird wohl diese Snare werden
    ;)

    mfg
     
  13. Nicooo

    Nicooo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    8.03.11
    Beiträge:
    1.847
    Ort:
    Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.686
    Erstellt: 31.12.08   #13
    Jetzt haben schon ganz schön viel MB-User ne Premier Artist Brass Schnarre ;)
     
  14. PunkMettler

    PunkMettler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.08
    Zuletzt hier:
    12.07.15
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    94
    Erstellt: 31.12.08   #14
    naja noch habe ich sie nicht...aber wenn ich bestellt habe sage ich nochmal bescheid und ergänze das Review um die hohe Stimmung ;)

    mfg
     
Die Seite wird geladen...

mapping