Presonus Firestudio 26x26 mit Firestudio Tube kaskadieren?

von Ephan, 01.04.12.

  1. Ephan

    Ephan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    6.06.18
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.12   #1
    Hallo zusammen,

    Ich habe mal eine, vielleicht ganz blöde, Frage.
    Kann ich das Firestudio mit dem Firestudio Tube kaskadieren? Finde im Internet nur die Info, dass es mit dem Firestudio Project geht. Eigentlich müsste es doch auch mit dem großen 26x26 gehen, weil es ja besser ist, mich irritiert nur, dass es nirgends so steht.

    Hat da vielleicht jemand ne Ahnung und kann mir helfen?

    Danke und gruß
     
  2. Ephan

    Ephan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    6.06.18
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.12   #2
    Keiner ne Idee?
     
  3. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    22.07.18
    Beiträge:
    10.555
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.196
    Kekse:
    53.724
    Erstellt: 07.04.12   #3
    Moin, moin!

    Das was man unter Kaskadierung versteht, also das man dann anstatt der 10 Preamps dann noch 8 dazu bekommt ist mit diesen Geräten leider nicht möglich. Einzig das Du vom Firestudio mit 6 Line Outs in die Line Ins per Klinke / Klinke Kabel des Firestudio Tube gehst, dann hättest Du 6 Preamps mehr. Mehr geht nicht, da beim FS Tube kein ADAT oder sonstiger Eingang vorhanden ist um die Geräte richtig zu Kaskadieren, mit eben allem was sie haben. 2 Preamps bleiben also bei der Variante auf der Strecke. Eine andere Samplingrate als 44,1 kHz ist auch nicht drin, da eine fehlende WC - Verbindung keine Synconisation zulässt. Du kannst eben nur 6X Analog erweitern.

    Wenn Du das Firestudio (ohne Tube) dein Eigen nennst, dann könntest Du mittels der optischen Eingänge einen ADAT fähigen Preamp kaufen wie etwa das

    Dort könntest Du dann eine volle Erweiterung mit 8 Kanälen erzielen. Bei Presonus gibt es momentan leider keine ADAT fähigen Erweiterungen.

    Greets Wolle
     
  4. Vill-Harmonix

    Vill-Harmonix HCA Logic HCA HFU

    Im Board seit:
    18.04.09
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    2.404
    Ort:
    Sankt Wendel
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    10.953
    Erstellt: 07.04.12   #4
    Auf der Presonus-Webseite zum Firestudio finde ich folgenden Hinweis:
    http://www.presonus.com/products/detail.aspx?productid=5
    Daraus würde ich eine Kaskadierbarkeit herleiten.

    Im Ernstfall würde ich mich aber hier erkundigen: http://www.hyperactive.de/presonus

    Clemens
     
  5. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    22.07.18
    Beiträge:
    10.555
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.196
    Kekse:
    53.724
    Erstellt: 07.04.12   #5
    Moinsen!

    Bevor man hier spekuliert und die Produkte nicht richtig kennt, sollte man sich dann doch wenigstens schlau machen wie und was funktioniert. Dein Link Clemens zeigt auf eben das Firestudio (ohne Tube) und das ist ja kaskadierbar. Was bei Presonus u.a gemeint ist, das man die Geräte (Firestudio) miteinander kaskadieren kann und auch mit einem DigiMax, aber eben nicht mit einem FS Tube.

    Wie bitte soll es denn auch gehen außer die Analogkaskadierung mit dem FS Tube?

    Greets Wolle
     
  6. Vill-Harmonix

    Vill-Harmonix HCA Logic HCA HFU

    Im Board seit:
    18.04.09
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    2.404
    Ort:
    Sankt Wendel
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    10.953
    Erstellt: 08.04.12   #6
    Genauso wie bei Focusrite im Dual-Unit-Mode. Der Treiber übernimmt die Synchronisation der Geräte. Mit zwei Focusrite Saffire Pro 40 habe ich das übrigens persönlich getestet - deswegen ist mir auch klar, dass das mit allen Interfaces der Produktfamilie gehen, sofern sie über den gleichen Treiber bzw. die gleiche Kontrollsoftware bedient werden.

    Ich spreche hier also nicht über eine ADAT-Erweiterung sondern über Daisy-Chaining per Firewire - genau das ist es was Presonus in dem von mir zitierten Text beschreibt.


    Presonus wirbt mit der Kaskadierbarkeit aller Interfaces der Firestudio-Familie ("All members of the FireStudio family of interfaces, ...").

    Dennoch habe ich darauf hingewiesen, dass es sinnvoll wäre, den deutschen Support zu fragen.

    Ich denke, man sollte es nicht als Spekulation bezeichnen, wenn jemand den Text auf einer Produktseite zitiert und zu zusätzlicher Absicherung rät, oder?


    Clemens
     
  7. Ephan

    Ephan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    6.06.18
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.12   #7
    Moin,

    danke für die Antworten! Bin leider erst jetzt dazu gekommen zu antworten.

    Ich stimme Vill-Harmonix zu, genau so verstehe ich es auch.
    Kaskadieren bedeutet hier nicht eine Adat-Erweiterung über einen Preamp, sondern ein "Zusammenschalten" zweier Interfaces... (gezwungenermaßen der gleichen Produktreihe)
    Das funktioniert, indem die Geräte 2 Firewire-Anschlüsse haben. Einer geht in den PC, der andere in das zweite Interface.

    Das geht auch mit diesen Geräten, das weiß ich, z.B. 2 x das Firestudio Project.
    Was mir auf den Produktseiten aber eben nicht klar wird ist, ob das Firestudio 26x26 mit dem Firestudio Tube kaskadierbar ist, weil es dort nur mit anderen Modellen (Firestudio Project, Firestudio Mobile) der Produktreihe beschrieben wird.

    Hoffe, ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt :D

    Ihr habt aber natürlich recht, dass ich vielleicht einfach mal den Support anfragen sollte!

    Schönen Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping